Schmerzen an grosse Zehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mone72, 26. November 2016.

  1. Mone72

    Mone72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland
    Hallo.
    Habe seit 2 Tagen zeitweise in beiden großen Zehen - eher ganz oben an den Spitzen- diffuse Schmerzen.
    Störend vor allem in Schuhen :o
    Auszuschließen sind Diabetes und eingewachsene Fußnägel ^^.
    Kennt das jemand von euch?
    Kann das was mit dem Rheuma zu tun haben?
    Lg mone
     
  2. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    182
    Moin Mone,

    hast Du schon mal an Gicht gedacht? Stell Dich doch mal vor,

    LG jule.
     
  3. Mone72

    Mone72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland
    Hallo Jule
    Hm. Sowas in der Art hatte ich auch " ergoogelt".
    Meine Blutwerte werden momentan alle 2-3 Wochen überprüft; über auffällige Harnsäurewerte wäre ich sicher informiert worden.
    Das schließe ich jetzt mal aus. :o
    Es ist auch mehr ein brennendes Gefühl in den Zehenspitzen als an den Gelenken.
    Das finde ich so kurios.
     
  4. Mone72

    Mone72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland
    Gicht doch nicht ausgeschlossen :(

    Da haben wir den Salat...

    Mein aktueller Harnsäurewert ist sehr hoch.

    Der Hausarzt meinte, es KANN ein Anzeichen für Gicht sein.
    Habe ARCOXIA verschrieben bekommen, für den Fall, das es noch schmerzhafter wird.

    Soll außerdem die Füße schön warmhalten und auf meine Ernährung achten.

    BINGO :(
     
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.462
    Zustimmungen:
    1.145
    Hallo Mone,

    aktuell berichtest du ja in einem anderen Thread das du am Tag nur in etwa 0,5 L Flüssigkeit trinkst oder getrunken hast. (Ist absolut zu wenig!)https://www.rheuma-online.de/forum/threads/64268-Muskelschmerzen-durch-QUENSYL/page2?p=697208&viewfull=1#post697208 Deine aktueller erhöhter Harnsäurewert bzw. Nierenwerte können auch mit der geringen Flüssigkeitszufuhr zu tun haben und müssen nicht zwangsweise Gicht oder so bedeuten!

    Trinke doch mal einige Zeit so an die 2 Liter Wasser am Tag und womöglich lösen sich damit so einige "Probleme". Du hast deinem Hausarzt doch hoffentlich gesagt das du viel zu wenig Flüssigkeit am Tag zu dir nimmst? Es ist wichtig das dein Hausarzt das weiss!
     
    #5 15. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2016
  6. Mone72

    Mone72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland
    Ja, das ich Probleme habe, genug Flüssigkeit zu mir zu nehmen, kennt mein Hausarzt.
    Mein Nierenstein vor 3 Jahren kam auch nicht von ungefähr :(
    Die Urologin sagt sogar, bei mir würden 1,5 l schon ein großer Erfolg sein.
    Ich habe mir jetzt große 1,5 l Flaschen Wasser geholt.
    Habe so besser Kontrolle, davon wenigstens eine am Tag zu schaffen.
    Dauert aber sicherlich, bis alles im Körper ankommt.
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.462
    Zustimmungen:
    1.145
    Na dann Prost und Wasser Marsch ab in den Schlund und Rachen:D;)

    Habe zeitweise auch Problem genug Flüssigkeit zu mir zu nehmen und mein Nephrologe erklärte mir schon mal das dann bestimmte Werte ausser Rand und Band geraten können, so in der Art. Ich zwinge mich auch ohne Durst Flüssigkeit zu schlucken und habe bemerkt, es ist alles nur ein Gewöhnungseffekt, der Mensch kann sich an alles gewöhnen, mittlerweile würde mir was fehlen, wenn die Trinkaktionen (natürlich ohne Alkohol gemeint) ausfallen, es würde sich seltsam anfüllen, Stichpunkt Gewöhnungseffekt!;)
     
  8. Mone72

    Mone72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland
    Ich gebe mein bestes ! ;)
     
  9. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich habe auch wenig Durstgefühl im Winter außer nach salzigen Speisen, nach Sardellenpizza kann ich massig trinken.

    Ich kanns nicht nachvollziehen, wenn jemand sich bei der Trinkmenge so anstellt, erklär das doch mal Mone?
    Es gibt doch allerhand Tees, Schorlen, alkfreies Bier, Cola, Fanta..., Wasser mit Zitrone, stilles, sprudeliges..... - einfach genießen und wenn das nicht geht, dann runter kippen und weg ist es :rolleyes:
     
  10. Mone72

    Mone72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland
    Jeder Mensch ist unterschiedlich. Mein "Durstgefühl" kommt halt erst, wenn dem Körper die Flüssigkeit fehlt, also zu spät.
    Ich esse ja auch nicht, wenn ich keinen Hunger habe. :o
    Anders kann ich es nicht erklären. Es ist halt so.
     
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.231
    Zustimmungen:
    2.359
    Ort:
    Köln

    Hi,
    das ist aber mehr als ungut. Regelmässige Nahrungsaufnahme und Trinken ist wichtig für den Körper. Wenn du jetzt nur darauf hörst wann du Hunger oder Durst hast, dies dein Körper aber gar nicht mit teilt, dann wirst du deine Probleme nicht weg bekommen.
    Auch mit dem Essen nimmt man ja Flüssigkeiten auf.

    Mein Tipp: regelmässig zu bestimmten Zeiten essen und genügend trinken, unabhängig ob du Durst oder Hunger hast. Dann reguliert es sich vielleicht, sonst wirst du irgendwann wegen Nierenproblemen zur Dialyse müssen oder dein Darm so träge weil er nichts zu tun hat, dass er gar nichts mehr macht? was dann? Du unterzuckerst. Du spielst das jetzt so runter, aber das Thema ist lebenswichtig.

    LG Kukana * die jetzt mal ein Glas Limo trinkt- das dritte! ich brauch nämlich was zuckriges, da ich schnell unterzuckere.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden