1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen an der Kopfhaut

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anko, 16. Oktober 2004.

  1. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe mal wieder eine Frage an euch.

    Meine Unterleibs-OP hat mich ja leider rheumamäßig ziemlich zurück geworfen. Ich hänge jetzt wieder zwischen 12 und 10 mg Cortison (wobei mir bei 10 mg die Grundgelenke der Finger stark wehtun - was in meinem Job am Rechner nicht so richtig prall ist).
    Aber mal meine Frage: Kenn das jemand, wenn man sich durch die Haare fährt, dass das an der Kopfhaut wehtut. Also es tut nicht weh, wenn ich da direkt drauffasse, aber es tut weh, wenn sich die Haare gegen ihren "Strich" legen. Keine richtig starken Schmerzen, aber schon ziemlich unangenehm. Diese Schmerzen sind auch nicht immer da, ich konnte noch nicht rausfinden, wann sie da sind und wann nicht.
    Genauso fühlt sich meine Haut an der Innenseite der Unterarme manchmal bei Berührung an wie leicht verbrannt. Ich glaube so kann ich die Schmerzen am besten beschreiben. Total gereizt.
    Hat das auch etwas mit dem Rheuma zu tun?

    Gruß

    anko
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hi anko,

    das mit dem brenennden gefühl an der haut kenne ich auch. laut arzt sind das aber gereizte nerven. geht auch meist nach 1-2 tagen von allein weg. ich habs an armen gehabt und an den beinen und füssen. sehr unangenehm, selbst ein dünnes shirt verursacht ein brennen.

    eine echte hilfe dagegen hab ich nicht gefunden. kommt in letzter zeit aber auch seltener vor.

    gruss kuki
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo anko,

    ist dieses Gefühl so ähnlich wie bei einer beginnenden Grippe? Ich kenne es u.a. auch, wenn sich ein neuer Schub anbahnt. Dieses Gefühl ist - wie Kuki schon schreibt - nach einigen Tagen wieder verschwunden. Es scheint ein Nervenproblem zu sein. Ich fürchte, da musst Du einfach durch, geht von selbst wieder vorüber. Hauptsache ist, dass danach nix Dolles kommt!

    Gute Besserung und liebes Grüßle von
    Monsti
     
  4. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen


    Hallo Anko,

    ein ähnliches Problem hatte ich vor einigen Tagen auch.
    Nur nicht nur an der Kopfhaut, sondern auch am Oberkörper und den Armen.

    Wenn ich die Stellen nur leicht mit den Fingern berührte, verspührte ich einen brennenden Schmerz.
    Das ganze verschwand wie es gekommen war.

    LG
    Ulla
     
  5. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo ihr alle zusammen, das kenne ich leider auch, Kopfhaut,arme Beine und den BH den schmeiße ich abends wenn ich heim komme auch immer in Ecke.
    Bin richtig berührungsempfindlich geworden. Was ist das denn?Habe keine Erklärung. Nerven?
    na vielleicht kommen ja tipps rüber,
    Gruß Anbar,die sich wieder jucken muß, ist ja auch so ein Problem
     
  6. Angelita

    Angelita Guest

    Hallo Anko

    Tja, das kenne ich auch. Ziemlich oft ist meine Kopfhaut empfindlich, ob beim Bürsten o. beim Haare waschen. Bis jetzt hab ich mir nie grosse Gedanken gemacht, weil ich ja Fibro u. Neurodermitis habe... Ist mein gesamtes Hautkostüm sowieso sehr sensibel. Mich darf man eh fast nicht anfassen, bekomm auch sofort blaue Flecken o. Besenreisser.

    Kann dir scheinbar auch nicht weiter helfen... Leider :(

    Alles Gute!