1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen aber wiso?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von xBörkelx, 12. Oktober 2013.

  1. xBörkelx

    xBörkelx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe seid wochen schmerzen. Zuerst hatte ich schmerzen im Blinddarm berreich ich ging zum artzt um zu wissen was es ist,meine artztin meint es wäre nicht der blinddarm ,ich meine ok. Sie meinte iwas mit muskel hinterm darm. Nun nach 1 woche habe ich die schmerzen immernoch und vor 5 tagen kamen noch schmerzen in armen und beinen dazu und heute an meinem hals. Als wären das die muskeln . Ist es vllt krebs oder doch iwie was mit fibromyalgie oder doch was anderes
     
  2. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    tut mir leid, dass du Schmerzen hast. Aber leider kann ich dir sagen, woher die kommen. Bin kein Hellseher - und ich denke, die anderen hier auch nicht.
    Wildes Herumraten hilft dir nicht. Es bleibt nur der Weg, die Beschwerden einem Arzt zu schildern. Vielleicht könnte eine Blutuntersuchung gemacht werden, ob es Entzündungswerte gibt. Und dann muss der Arzt entscheiden, ob und welche weiteren Untersuchungen gemacht werden sollen.
    Ich denke, du solltest dich nöchste Woche an deinen Hausarzt wenden.

    LG
    Lächeln
     
  3. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo börkel,
    herzlich willkommen bei r-o... ob du fibro hast weiss ich nicht und auch wenn lächeln geschrieben hat...sie weiss was du hast....hat sie es anders gemeint....aber schmunzeln musste ich schon....ich kann mich nur anschließen, zum hausarzt und dort blutwerte nehmen lassen, beschwerden schildern und dann schauen was der arzt sagt, ggf überweisung zu fachärzten...fibro sollte erst gestellt werden, wenn alles andere ausgeschlossen wurde...heißt vorher anderes abklären...
     
  4. xBörkelx

    xBörkelx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was denken sie den könnte es sein. Krebs :s oder doch was anderes.
    Bin 15 und wollte schon noch was länger leben.
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo xBörkelx ,

    wie kommst du denn jetzt wegen Schmerzen seit kurzer Zeit gleich auf Krebs ?
    Es gibt für Schmerzen auch harmlosere Ursachen außer Krebs usw. Vertraue dich deinem Hausarzt an und erzähle ihm vorn deinen Bedenken oder Befürchtungen das du Angst hast, es könnte was schlimmes dahinterstecken. Bitte ihn, dich nochmal gründlich zu untersuchen oder bei Bedarf an Fachärzte zu überweisen. Und spreche doch bitte auch mit deinen Eltern über deine Beschwerden, wissen die denn schon davon ?
     
    #5 12. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2013
  6. xBörkelx

    xBörkelx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Meine Eltern wissen es,ihre antworten wahren immer Wachstum. Aber nach 2 wochen immernoch und das auch im darm berreich . Ich bin 1,75gross meine Eltern 1,60 und 1,70gross. Da denke ich nicht das es wachstum ist. Ja mache mir immer siren wegen krebs. Habe daran meinen stiwfvater verloren und fast meine mutter
     
  7. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Ja , wenn du das schon miterlebt hast das ein Angehöriger wegen Krebs verstarb und auch deine Mutter mit Krebs belastet ist kann ich deine Sorgen nachvollziehen. Aber es muss bei dir nicht so sein, vertraue dich deinem Kinderarzt oder Hausarzt an und erzähle ihm von deiner Angst und Sorge, das du auch was schlimmes haben könntest, weil du jetzt Schmerzen hast und das er dich nochmal untersucht
     
  8. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    natürlich hab ich mich vertippt. ich kann natürlich NICHT sagen, wo die Schmerzen herkommen.

    Es ist verständlich, dass du dir Sorgen machst, wenn du Krebs in der Familie erlebt hast. Aber wenn du mal nicht auf die ängstlichen Gefühle in dir hörst, sondern deinen Verstand fragst: du weisst, dass es viele, viele Ursachen für Schmerzen geben kann - und fast alle Ursachen sind eher leichter Art und können behandelt werden oder gehen sogar von alleine wieder weg.

    Ich wünsche dir, dass dir dein Arzt bald sagen kann, wo die Schmerzen herkommen - oder dass sie vielleicht in einigen Tagen einfach verschwinden.

    LG
    Lächeln
     
  9. xBörkelx

    xBörkelx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was wird beim normalen bluttest alles getestet
     
  10. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Das entscheidet dein arzt. Man kann gaaaaaanz viele verschiedene Sachen untersuchen. Normalerweise kreut der Arzt die Sachen an, die Hinweise geben können - je nachdem, was der Arzt als Ursache vermutet.
    Ziemlich sicher würde nach Entzündungswerten gesucht.
     
  11. xBörkelx

    xBörkelx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wird bei ner standart blutabnahme blutkrebs getestet
     
  12. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Ich denke wahrscheinlich nicht, aber ich bin Laie und weiß es nicht genau, am Besten du vertraust deine Ängste und Sorgen dem Arzt an, sage doch direkt das in deiner Familie Krebsfälle bekannt sind und du beruhigter wärst, wenn man bei dir mal nachschauen würde und eben deine Beschwerden sagen.
     
  13. xBörkelx

    xBörkelx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Ich bin nurn bisschen ängstlich. Ich werde nächste woche meine artzt besuchen da ich mommentan praktikum habe und lange arbeiten muss. Danke euch. Habe nur anst das man krwbs bei mur festellt und der unheilbar ist :/
     
  14. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Schön machst du grad Praktikum im Rahmen der Schule nehm ich an, ja das ist wichtig;). Da musst du richtig Arbeiten und hast später Schluss, als wie im Schulunterricht, das kenn ich von meinen Kindern. Vielleicht kannst du bei deinem Arzt einen Termin für Abend ausmachen oder in die Abendsrechstunde gehen. Finde es wichtig das du es deinem Arzt erzählst was dich bedrückt, dann kann es abgeklärt werden und du musst nicht mehr so darüber nachdenken.
     
  15. xBörkelx

    xBörkelx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja ihm rahmen der schule