1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlüsselbeine tun weh....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kitty0609, 28. Juli 2008.

  1. kitty0609

    kitty0609 Schnucki macht Picknick!

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    ....Hallöchen! Ich wünsche einen wunderschönen Montag!

    Kennt ihr das auch? :o

    Es gibt Zeiten, da schmerzt mich der Bereich bei den Schlüsselbeinen so sehr, dass ich den Sicherheitsgurt beim Auto fast nicht aushalten kann. Das kommt und geht. Es hält sich manchmal nur 1 Tag und manchesmal auch 1 - 2 Wochen.

    Leider habe ich hier nix gefunden, ob da schon mal jemand was reingestellt hat. Bei Rheuma A - Z habe ich schon was gefunden, aber ich möchte lieber Erfahrungsberichte von euch lesen.

    Meiner Rheumatologin habe ich es schon gesagt, sie sagte: "Das hängt mit der RA zusammen".
    Momentan hat sie aber eine Vertretung und der hat ganz verwundert getan, als er ihre Aufzeichnungen gelesen hat. Der meinte wiederrum: "Er sehe da nicht unbedingt einen Zusammenhang".

    Jetzt bin ich mal gespannt, wer von euch auch diese Beschwerden hat.
     
  2. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Oh Kitty da kann ich dir berichten das ich da auch ab und zu starke Schmerzen habe.Ich habe zu Zeit 2mal die Woche Ergo und mein Therapeut das mitbehandelt und er mir sagt das es zu RA mit gehört.Erst konnte ich es auch nicht glauben aber es ist so.Ich vertrage auch wärme besser und lege dann mir warme Körnerkissen drauf.
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo kitty,

    auch ich kann mich in die reihe stellen *lächel*

    ich habe seit jahren immer mal mehr mal weniger schmerzen in den
    schlüsselbeingelenken, sogar in den kleinen schlüsselbeingelenken habe ich

    teils so arge schmerzen das mir jede bewegung der arme sehr schwer fällt,

    ich war 2000 in der reha, dort sollten wir eine übung machen (einen stock mit den händen links und rechts hinter dem rücken gehalten, diesen sollten wir dann so weit wir können richtung schulterblätter hochziehen), diese tat mir wahnsinnig weh, ich sagte dem therapeuten das ich das nicht so gut kann und mir das weh tut, doch er meinte:
    sie müssen auch mal über ihre schmerzgrenze hinaus gehen!

    elke will ja das es besser wird, also zähne zusammengebissen und hoch das teil, in dem moment knackte es total laut und ich konnte nicht mehr atmen, die tränen liefen mir die wangen runter.
    ich wurde von anderen patienen gefragt ob das knacken bei mir war und ich nickte, der therapeut kam und ich sagte ihm das ich kaum luft bekomme, das ich soooo schmerzen habe doch er meinte nur: ja dann machen sie jetzt schon schluß, gut 30min. später brach ich am mittagstisch zusammen, der chefarzt wurde gerufen, ich aufs zimmer gebracht, ich sagte ihm was passiert ist, doch der chefdoc meinte:
    da ist NIX was weh tun kann, da sind KEINE gelenke!
    sie können morgen nachhause fahren (wohlgemerkt 250km mit eigenem pkw! ja das können sie) die schwester macht ihnen einen salbenverband und gibt ihnen 30 tropfen Tramal, dann ist es wieder gut.

    ich bin am nächsten tag nachhause gefahren, jede bewegung der arme trieb mir die tränen in die augen.

    ich bin dann sofort zu meinem orthopäden und siehe da:
    ich hatte mir beide kleinen schlüsselbeingelenke gebrochen!!

    er regte sich wahnsinnig auf, rief auch dort an, doch es kam nix dabei raus, mein orthopäde meinte nur: wenn da keine gelenke sind und nix weh tun kann, dann hab ich wohl nicht den menschlichen körper studiert sondern ein anderes wesen................doch welches?????

    mein orthopäde sagte mir, das die großen und auch die kleinen schlüsselbeingelenke von der cP und auch von der PSA angegriffen werden können, selbst leute mit MB deren BWS betroffen ist klagen öfter über schmerzen an den schlüsselbeingelenken, dies sei leider nicht selten"!!

    Früher bekam ich öfter corti in die Brustbeingelenke und auch in die kleinen schlüsselbeine, das half mir immer länger zeit, doch dies geht nun ja schon einige jahre nicht mehr und so muss ich eben immer schön abwarten bis es nachläßt.

    ich wünsche euch gute besserung und weniger schmerzen!!!
     
  4. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo kitty

    hast du die gesicherte RA diagnose?
    was eine möglichkeit wäre ist, dass du das SAPHO-syndrom haben könntest. du kannst dich ja mal schlau machen über:

    www.sapho-syndrom.de
    www.sapho-syndrom.ch

    ist aber auch sehr gut möglich, dass es zur RA gehört. ist halt manchmal schwer das heraus zu finden.

    alles gute!
    grüessli,
    karine
     
  5. kitty0609

    kitty0609 Schnucki macht Picknick!

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Ja, ich habe eine gesicherte Diagnose.

    Zumindest sagen die Ärzte so.

    Manchmal, wenn es mir besser geht, dann zweifle ich dran, aber im Moment weiss ich wieder, dass ich eine RA habe......
    :sniff: