1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlosspark Klinik Berlin

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von MelX, 3. Februar 2010.

  1. MelX

    MelX Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen Ihr Lieben,
    ich muss am 16.2. zur teilstationären Aufnahme in die Schlosspark Klinik.
    War da schonmal jemand (bestimmt ;) )
    Wie waren da so eure Erfahrungen? Ich bin total unwissend was Rheuma und die verschiedenen Arten etc angeht.
    Muss ich mich vorher schlau machen, oder bekomm ich alles gut erklärt?
    Habt ihr da eine "gute" Beratung zu eurer Diagnose bekommen?
    Und bleibt man danach bei denen in Behandlung?
    Oder schicken die einen zu einem "normalen" Rheumatologen?
    Sind die nur aus Medikamente zu verschreiben, oder machen die auch
    alternative Behandlungen (also alles nicht medikamentöse)
    Bekommt man da Anwendungen? Bin ja ca 8-10 Tage drin.....
    Da wird einem doch bestimmt langweilig, oder ist der Tag so voll mit
    Untersuchungen und Anwendungen......
    Er lest schon Fragen über Fragen.
    Freue mich über VIELE Berichterstattungen :D
    Liebe Grüße Mel aus dem verschneiten Berlin (aber wo schneit es nicht*lach)
     
  2. MelX

    MelX Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Kalliope,
    "kenn" ich dich nicht aus der SklerodermieLiga?
    Oder dort hat jemand "deinen" Namen benutzt *lach
    Erstmal super lieben Dank, das du mir SO ausführlich berichtet hast.
    Mh, ich dachte wäre jetzt mal an einer Stelle, die mir echt weiter helfen kann :(
    Weil die Diagnose ist mir am wichtigsten. Schliesslich will ich wissen, wo mich das ganze noch hinführen kann!
    Ja teilstationär, ist für mich Klasse, warum soll ich auch in einer Klinik liegen, wenn ich doch so ein tolles Bett habe :)
    Die üblichen Schmerzmittel vertrage ich nur bedingt UND nehme ich wirklich SEHR ungerne! Lieber lass ich mir Spritzen reinjagen, bevor ich wieder
    Magen-Darm Probleme bekomme!!!
    Das mit der Wartezeit dachte ich mir schon (hab mir auch schon Bücher rausgesucht *gg)
    War das bei dir auch so, das du dort ein Zimmer im "Hotel" bekommst?
    Finde ich schon komisch, aber ich werd e sja dann sehen.
    Wo bist du den? Bzw.wo hast du deine Diagnose bekommen?
    Bis denne Mel
     
  3. katrinchen

    katrinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallöle,

    ich habe für den 12.febr. meinen aufnahmetermin für die teilstationäre behandlung.
    vielleicht treffen wir uns:D
    ich werde in der schloßklinik seit 2004 behandelt, abwechselnd stationär, teilstationär, ambulant.
    teilstationär wäre dies mein 4. aufenthalt dort.
    wie kalliope schon geschrieben hat, sind die anwendungen umfangreich,
    hier hat man beim eingangsgespräch auch mitspracherecht, welche anwendungen für einen selbt gut sind.
    ein weiteres plus ist, herr dr. pohl betreut die patieneten in der tagesklinik:top:
    er ist einfach spitze und sehr angagiert bei der sache:top:

    morgens sind die behandlungen meist zu einer humanen zeit, hier bleibt dann auch die zeit vorher im hotel am frühstücksbuffet zu schlemmen;):D
    mittags gibt es dann auch im hotel, buffet natürlich:D
    hat der arzt nichts mehr mit einem vor, kann man dann nach der letzten behandlung schön nach hause fahren, ich war meist zwischen 14 und 16 uhr wieder zu hause.
    ich komme mit dieser tagesklinikform bestens zurecht, klar die tgl. wege aber die stören nicht so sehr, wie z.b. die "netten" zimmernachbarn oder sonstiges;)
    einmal in der woche ist dann chefarztvisite, frau dr. alten ist etwas gewöhnungsbedürftig;) dafür aber auch sehr kompetent und angagiert:)

    also wünsche ich dir einen guten aufenthalt !
    liebe grüße katrinchen:a_smil08:
     
  4. MelX

    MelX Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dann schreib mir mal deine Zimmernr. dann besuch ich dich *lach
    Oder wir sehen uns so.....ich 180 gross, blond und meistens ein Pferdeschwanz, ausserdem recht stämmig gebaut! mmhh vielleicht erkennste mich ja :D
    Ja bei dem war ich beim Vorstellungsgespräch, der hat dann die
    Fr.Dr.Alten dazu geholt....scheint sehr durchgeknallt und kommunikativ zu sein die Frau :D

    Na super :D dann kann ich ja mein abnehmen vergessen *lach
    Nene Buffet is Klasse, dann kann man sich die Sachen aussuchen!!
    Die Wege störenmich auch nicht, hoffe nur, das ich da nen vernüftigen Parkplatz kriege...beim Vorstellungsgespräch musste ich einen nehmen, wo ich mir beim runter fahren fast vorne die Schürze abgerissen hätte, so hoch war der Bürgersteig.:o
    Dankeschön Katrinchen für deine Klasse Ausführung.
    Hat man den bei dir dort eine Diagnose gestellt?
    Wieso musst du den so oft zu so einer stationären bzw teilstationären Aufenthalt? Hast du draussen noch einen Rheumatologen, oder gehst du "nur" in die Schlossparkklinik?
    BiBa Mel
     
  5. haasenzahn

    haasenzahn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo

    Ich bin seit 2005 dort in Behandlung. Ich war drei Wochen stationär dort und gehe alle vier Wochen ambulant zu Frau Dr. Alten in die Rheumasprechstunde. Ich kann nur gutes Berichten. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt und würde auch wieder stationär in die Klinik gehen. Ich hatte vorher einen Doktor wo ich sehr viel Wartezeit in Kauf nehmen mußte und endlich im Wartezimmer saß , deswegen habe ich einfach mal diese Klinik ausprobiert. Ich wünsche Dir alles Gute für deinen Aufenthalt :a_smil08:.
     
  6. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo melx,

    ich und mein partner sind seit 2004 in der schlosspark klinik in behandlung und recht zufrieden:)

    ich habe vorher und nebenbei immer mal wieder andere kliniken und ambulante rheumatolgen ausprobiert und bin letztendlich doch dort hängen geblieben....

    inzwischen komme ich mit allen ärzten gut zurecht und wenn mir was nicht passt oder mal schief läuft ( wie es überall sein kann...) mache ich den mund auf und dann läuft das wieder:) sind auch nur alles menschen....

    ambulant bekomme ich wenn es mir sehr schlecht geht immer einen notfalltermin und hilfe...was mir am wichtigsten ist....

    bis jetzt war ich ambulant und immer mal wieder stationär in behandlung.
    die form teilstationär versuche ich ab dem 25.feb das erste mal...
    haupts. ich muß nicht als kassenpatient im 4 bett zimmer liegen, wonach ich immer richtig urlaubsreif war....

    als privatpatient würde ich immer rein stationär gehen...;) 1-2 bett zimmer und nur chefarztvisite....bevorzugung für mrt usw....;) mein freund empfindet den aufenthalt dort immer als urlaub....was ich sehr gut verstehen kann....

    die ersten male sind bei mir auf grund der vielen symptome und baustellen außer sehr viel diagnostik und immer wieder weiter suchen nicht viel passiert....was mir jetzt auch logisch vorkommt...;) damals war ich oft doch entäuscht und hatte irgendwo auf ein kleines wunder gehofft....
    die ärzte müssen erstmal schaun was los ist und wie sie es wirkl. richtig einordnen solln....
    inzwischen kennt man mich und meine erkrankung und alleine daher kann man mir besser helfen....

    schmerzmedikamente:
    bitte beachten das es keine fachärzte für schmerzen sind....!!!und daher nicht jeder rheumatolge das fachwissen wie ein facharzt für schmerzen haben kann und muß.....
    zur schmerztherapie gehe ich zusätzlich seit fast 5 jahren ins schmerzzentrum ins krankenhaus havelhöhe, ungefähr alle 2-3 monate oder öfters ambulant und einmal im jahr für 2 wochen stationär....dann wird sich dort wirkl. rein um die schmerzen gekümmert, diverse medikamente und therapien ausprobiert....es gibt ein richtiges tagesprogramm....
    über den positiven umgang mit den schmerzen der patienten bin ich immer wieder positiv überrascht, auch über die ruhe und zeit die man dem patienten in gegen bringt....

    in der schlosspark klinik konnte man mir bzgl. schmerztherapie immer nur mässig bis kaum weiter helfen, da ich die standart medikamente nicht vertrage oder eh nicht mehr wirken....

    ich wünsche allen einen erfolgreichen aufenthalt in der schlosspark klinik und lg
    bine
     
  7. MelX

    MelX Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wow, toll das ihr euch so zahlreich hier zu meldet [​IMG]

    Mit dem Mund aufmachen hab ich nicht so die Probleme, nur ist das Thema Rheuma ziemlich neu für mich. Will mich aber vor einer Diagnose nicht verrückt machen. Das habe ich dahmals schon gemacht vor der Diagnose Sklerodermie. Und das Internet ist zwar ziemlich informativ, aber wie gesagt vor einer Diagnose kann man sich wahsinnig lesen [​IMG]
    Daher bin ich auch nicht an einer Schmerztherapie interessiert.
    Wobei ich die Feldenkrais methode mal ausprobieren dürfte und wäre sie nicht so teuer, würde ich da öfter hingehen!

    Bieten die das dort in der Havelhöhe an?
    Den Tabletten als Schmerzmittel vertrage ich nämlich auch sehr schlecht!
    Aber an sich finde ich das auch nicht wirklich notwendig (bei mir!!)
    Den die Nebenwirkungen sind mir meist zu heftig im Gegensatz zu dem Nutzen die sie mir bringen!


    Am 25.02. :D Da bin ich auch noch drin! Also doch eine Minitreffen*lach
    Ich geh ja am 16.02. rein und es soll so 8-10 Werktage dauern.
    Auf jeden Fall geben mir eure Beiträge das Gefühl, das ich in der Schlossparkklinik gut aufgehoben bin!
    Und langsam nimmt die Aufregung ab. Dank Euch berlinchen, eddy und Katrinchen [​IMG]
    Und Kalliope ich würde mich freuen, wenn wir uns dort treffen würden!

    Heute hab ich frei (also extra langes Wochenende [​IMG] ) und werde gleich mal zur Groupiuspassage fahren und Kinokarten für Avatar 3D vorbestellen!!
    Dann wünsch ich Euch ein schönes We und man liest sich
    BiBa Mel
     
  8. katrinchen

    katrinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo mel und ihr anderen,

    na hätt ja auch nicht gedacht, das wir hier so viele schloßanhänger;) sind.
    da sollten wir uns ein gemeinsames merkmal ausmachen, wie beim blind date:D, damit wir uns auch finden:top:

    @mel, viel spaß im kino, wir gehen übrigens auch entweder in die gropiuspassagen oder ins A10 center ins kino;)
    heißt wir wohnen wohl nicht weit auseinander;)

    @all
    ja das mit den parkplätzen und den bordsteinen ist schon fies, ich fahre immer die straße runter, kurz hinter der kurve gibt es bessere parkplätze;)

    liebe grüße katrinchen:a_smil08:
     
  9. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Schlossparkklinik

    und noch ein berliner....

    hallo melX,
    sicher bist du dort gut aufgehoben und teilstationär ist eine gute alternative. trotzdem musst du eben am anfang geduld mitbringen und darfst nicht gleich auf wunder hoffen. ansonsten schließ ich mich meinen vorrednern an!

    @berlinchen-schmerztherapie, da rennst du bei mir offene türen ein.ich bin in der charitè und äusserst glücklich, hier lindeung zu erhalten.kann ich nur jedem empfehlen, der trotz rheumamedi auch fiese schmerzen hat. da bekommt man nicht nur tabletten sondern eben viel merh.

    @berlinchen-dann sind wir vielleicht ja auch irgendwo "nachbarn".ich komme auch aus dieser südlichen ecke und @katrinchen woht bei mir fast nebenan!

    lg saurier, der liebe dino:a_smil08:
     
  10. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo kalliope,

    nein das meinte ich damit absolut nicht...dies kann und will ich auch nicht beurteilen!!!
    ich meine eher allgemein das immer mal nicht beim 1.mal alles eindeutig klar sein kann oder man hilfe bekommt....
    wobei es im krankenhaus meist schneller geht und durch teambesprechungen mehr meinungen ins spiel kommen können....
    früher hatte ich vor jedem der vielen terminen bei ärzten oder stationär immer viel hoffnung auf eine diagnose und abhilfe....
    war zu ungeduldig und dannach immer sehr entäuscht....;)
    inzwischen lasse ich mich einfach überraschen ob und was positiv passiert....
    und wenn nicht, war es ein versuch....

    zum schmerzzentrum im kh havelhöhe:
    http://www.krankenhaus-havelhoehe.de/schmerzzentrum/schmerzzentrum.html
    ambulant sind 2 ärzte zuständig, ich kenne davon nur den chefarzt dr.schenk.

    leider einige monate wartezeit, dafür dauert der erst termin sehr lange, auch dannach ist keine abfertigung, wie ich es wo oft anders erlebt habe....

    lg
    bine



     
  11. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo saurier,

    ich wohne in gatow bzw. an der grenze zu kladow...also hinter spandau, direkt am wannsee....:)
    ohne schmerztherapie möchte ich nicht mehr sein...ich habe immer noch schmerzen und eigentl. zuviele.....da ich keine basis habe seit 4 jahren....aber es ist für michtrotzdem mehr lebensqualität als vorher!!!!

    lg
    bine
     
  12. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo melx,

    mit nicht verrückt machen ist schon mal ein guter ansatzt, wobei ich es immer schwer finde, solange ich nicht weiß was es ist....;)

    leider wird dort kein feldenkrais im angebot....wobei ich defenetiv nächste woche mal nachfragen werde....
    ist grunds. ein anthrop.krankenhaus, natürlich neben der schulmedizin.
    ich wollte dort rythm. massage wahrnehmen, die krankenkasse hat es grunds. genehmigt, müßte nur selber die differenz von 25 eur für 2 behandlungen die woche bezahlen, was natürlich nicht möglich ist....:(

    ich bekomme etliche anthrop. medikamente grob gesagt gegen schmerzen auf kassenrezept, natürlich neben den schulmedizinischen medikamenten und sonstigen behandlungen....
    ich bin heute 31 jahre und habe seit kindheit immer schmerzen...nie behandelt worden, dadurch hat vieles klassische nicht mehr gewirkt oder nie...
    ich habe sehr viele allergien und daher ist es immer schwer etwas zufinden...
    dort hat man es geschaft, ohne aufzugeben und mich als psycho abzustempeln....
    mit heutigem wissen würde ich nie wieder solange mit einer schmerztherapie warten....wobei ich natürlich niemanden überzeugen oder überreden möchte das er eine anfangen soll oder braucht....:D

    wer sich mit mir vor ort treffen möchte, gerne...:) einfach eine pn senden, verrate dann gerne meinen realen namen und handynr....

    schönes wochende und lg
    bine


     
  13. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo kalliope,

    ich bin grunds. flexibel...kann auch gerne während einige eh in der schlosspark-
    klinik dann hinfahren....

    richard-wagner-platz ist auch kein problem...freitag nachmittags bin ich meist eh dort zur ergotherapie...fahre auch sonst gerne dorthin....

    lg
    bine
     
  14. roco

    roco Guest

    oooch mönsch.... ich würd auch gern mal wieder zu einem treffen kommen...:rolleyes:

    leider überfordert mich die hinfahrt mit der bahn (2h) schmerztechnisch schon total, geschweige, das ich ein treffen und die rückfahrt schaffen würde...:sniff:

    aber ich wünsche euch viel spaß. vielleicht denkt ihr mal kurz an mich und trinkt einen cappu für mich mit;)
     
  15. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Hallo an euch ..

    bin ja auch wieder in Berlin und wohne in Kladow..mal ein paar nette Leutschen von euch kennenzulernen wäre supi, wenn ich mich einreihen darf.. Sofern ich das zur Zeit krankheitlich schaffe..denn ich lieg kank im Bett ;-(..

    Ein Auto hätte ich zwar aber soweit fahren kann ich schmerztechnisch auch nicht mehr ..Schlossparklinik ging grad noch so..

    Leider hab ich mit der Schmerztherapie in der Havelhöhe keinen guten Erfahrungen gemacht, seitdem die umorganisiert haben...bin in der Klinik quasi Stammgast in anderen Abteilungen...aber ich bin wohl wieder mal zu kompliziert..
    Bin zufällig in Herdecke (das andere antroph Krankenhaus bei Dortmund) gelandet, als ich meine Tochter dort entbunden habe..die helfen dir wirklich..Aber das hab ich immer wochenweise alle zwei Monate ambulant gemacht..und jetzt geht´s nur noch per Telefon..

    Nun schweife ich ab, sorry..möchte aber keine Hoffnungen nehmen..sicher sind nicht alle von euch soo kompliziert schmerzkrank wie ich..hoffentlich ;-)..

    Jetzt hab ich doch den Nickname vom letzten Eintrag vergessen ;-)..sorry..
    aber wenn es an der Bahnfahrt liegt, kann man doch sicher ne Mitfahrmöglichkeit organisieren? Wäre ja schade..

    So ihr Lieben

    liebe Grüße eure owam
     
  16. roco

    roco Guest

    der versuch zählt, aber auto is noch schlimmer;) in der bahn könnt ich mich zumindest noch bewegen...

    und aus meiner ecke fährt auch keiner, leider... ich kenn keinen aus meiner gegend...obwohl es sicher viele gibt...:o

    aber is ja bloß aufgeschoben... ich hoffe ja, das es irgendwann besser wird...

    .......................................................
    wenn du einen beitrag schreibst, einfach runterscrollen, dann kannst du die vorigen beiträge nochmal lesen, also auch die namen;)
     
  17. katrinchen

    katrinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallöle berliner:D

    na, das hört sich doch alles schon mal ganz gut an:)
    mir persönlich wär der tag egal, bin ja eh jeden tag da;)
    zumindest ab dem 12.02.
    ich nehme an spätestens am montag den 15. hab ich dann auch meinen behandlungsplan.
    am freitag den 12., weiß ich sicher auch schon mehr.
    vorher ist es für mich schlecht was festes auszumachen.
    ich fahre zwar auch mit dem auto (automatik:top:) aber von der klinik bis vor zum platz in das kaffee ist mir füßläufig leider zu weit.
    da fänd ich die cafeteria im kkh schon besser. wir mischen uns einfach unter die ganzen kranken da:biggrinflip::coffee:

    erstmal noch nen schönen sonntag und lieb grüße katrinchen:a_smil08:
     
  18. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wenn die cafeteria im krankenhaus geschlossen sein sollte wg. einer veranstaltung, dann können wir ja auf das hotel ausweichen:)

    vom krankenhaus zum anderen kaffee ist selbst für einen gesunden ein guter fußmarsch....;)

    lg
    bine
     
  19. MelX

    MelX Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich würde auch sagen die Cafeteria wobei ich nochnichtmal weiss wo die ist!
    Aber ab Dienstag hab ich ja dann die Möglickeit mir alles anzuschauen!

    Von mir aus, können wir uns Freitag Nachmittag (19.2.) dort treffen.
    Ich denke mir, das ich das nach den Behandlungen schon noch schaffe,
    jedenfalls würde ich das so wollen :D
    Ich kann mir immernoch nicht vorstellen, das ich so Anstrengende Behandlungen bekomme, das ich danach fertig bin!
    Wobei, heute gehts mir SO dreckig (also mit Schmerzen und ziehen) das
    ich echt alle 5 min heulen könnte! Und das ohne Schmerzmittel (nehme keine! bzw vertrage keine)

    Ich wohne übrigens in Neukölln (nähe S-Bahnhof Köllnische Heide) falls jemand mitgenommen werden will.....wobei wenn wir uns nachmittags treffen bin ich ja schon da *lach

    Ich denke mir, wir können erst einen Treffpunkt/zeit machen, wenn wir unsere "Behandlungstermine" haben.

    Aber nächsten Freitag (19.02.) denke ich mir wäre toll.
    Ich wäre aber einem Treffen ganz woanders auch nicht abgeneigt!!
    Wenn es besser ist, könnten wir auch einen zentraleren Ort wählen, zu
    dem vielleicht alle hin kommen können die wollen?!

    So meine Finger schmerzen bei jeder Taste.....und ich muss ja
    noch bis 16 Uhr hier am Computer schreiben *jieppie :o

    Ich wünsche Euch einen Rutschfreien und natürlich Schmerzfreien (sogut wie möglich)

    Bisbald Mel
     
  20. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo owam,

    ich habe erst jetzt deinen betrag gelesen.
    du wohnst dann ja direkt bei mir um die ecke:)

    tut mir leid das du schlechte erfahrungen gemacht hast!!!
    ich bin super zufrieden...wobei bei meinem 1. stationären aufenthalt nach dem weggang von dr. müller-busch auch die umstellung der medikamente schiefgegangen ist...wo anders war es immer noch schlimmer:(

    klar kannst du dich uns anschließen:) früher gab es bis glaube 05 oder 06 regelmässig treffen in berlin...ist leider komplett eingeschlafen....

    lg
    bine