1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schleimhautentzündungen im Fuß - PSA

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Janinex1, 10. Dezember 2011.

  1. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    bei mir wird derzeit geklärt ob ich PSA habe oder nicht. An Schuppenflechte leide ich schon seit Kindheit. Aber eher in einer eher leichten Form. Dazu gesellten sich diverse andere Erkrankungen (Uveitis, Darmentzündungen, immer wieder Schmerzen in div. Gelenken, div. Arthrosen)
    Nun hatte ich akut Schmerzen in zwei Zehen. Allerdings ohne Schwellung. Der Rheumadoc wollte es nun wissen und schickte mich zum MRT.
    Dort wurde eine ausgeprägte Arthrose in Großzehengelenk festgestellt. Außerdem leichte Schleimhautentzündungen. Der Radiologe meinte das passe nicht zur PSA. Wie seht Ihr das? Habe meinen nächsten Rheuma-Termin erst im Januar.
    Schmerzen in den Zehen haben etwas nachgelassen und waren morgens am stärksten.

    Vielen Dank!

    Ein schönes Adventswochenende wünscht
    Janinex1
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Janiinex!
    .
    Das sehe ich persönlich anderst, habe selber PSA und solche Aussagen kenne ich zur genüge, mein Rheumatologe beurteilt solche Bilder meist anderst als der Radiologe.
    Du wirst jetzt allerdings den Termin im Januar abwarten müßten.
    Du meinst sicher Gelenkhaut, oder?
     
  3. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo josie16,der radiologe sprach von Schleimhaeuten, nach seiner Ansicht infolge von Überlastung. Liebe Grüße Janinex1
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Janinex!
    Ich glaube das ist das gleiche, Gelenkinnenhaut und Schleimhaut.
    Daß diese bei der PSA selten entzündet ist, kann ich nicht bestätigen, bei mir ist das auch der Fall!
     
  5. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo josie16,

    ersteinmal wünsche ich Dir, und auch allen Anderen Forumteilnehmern einen schönen 3. Advent :glocken:

    Nun bekommt mein Rheumadoc nur den schriftlichen Befund. Ob es Sinn macht ihm die MRT Bilder zukommen zu lassen? Habe nämlich im Januar nur einen telefonischen Beratungstermin.


    Wie wird eventuell nach Deiner Meinung weiterverfahren? Meinst Du es wird mit einer Basistherapie angefangen? Die Unterlagen über dieses MTX habe ich ja schon erhalten. Habe da ja schon ein bisschen Bammel vor.....


    Liebe Grüße

    Janinex1
     
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Janinex!
    Ich wünsch dir auch einen schönen 3.Advent.

    Mein Rheumatologe will die Bilder immer sehen, es kommt darauf an, ob sich dein Rheumatologe auf die Befunde verläßt oder nicht, ich wüde sie ihm zukommen lassen.

    Es kommt darauf an, wie dein Rheumatologe dad MRT einschätzt, aber wenn er dir die Unterlagen schon mitgegeben hat, dann ist er anscheinend schon der Ansicht, daß es sich um PSA handelt.
    Bei mir hat der Rheumatologe dann mit MTX-Spritzen 15mg angefangen, das hat dann nicht die erwünschte Wirkung gehabt, dann wurde auf 20mg erhöht, danach kam Cortison dazu.

    Das hat auch keinen durchschlagenden Erfolg gebracht, deswegen kam zusätzlich Leflunomid dazu.

    Inzwischen ist es soweit, daß ich es in Zukunft mit Enbrel und MTX versuchen werden.

    Wie Du siehst ist es ein ausprobieren, weil es leider nicht die richtige Basis gibt.
    Ich wünsche dir, daß das 1,Mittel dir schon Erleichterung bringt.

    Angst brauchst Du eigentlich keine zu haben, wenn bei dir die Nebenwirkungen zu stark wären, wird das Mittel gewechselt, es ist nicht so, daß man Nebenwirkungen "aushalten" muß.
    Beim MTX habe ich abds gespritzt, dadurch habe ich evt Nebenwirkungen sozusagen verschlafen, ich habe am nächsten Tag ein bißchen mit Übelkeit zu kämpfen gehabt, aber das war es auch schon.
    Falls Du noch Fragen hast.............
     
  7. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josie16,da hast Du ja auch schon allerhand durch. Davor grauts mir....... Vielleicht habe ich ja Glück und komme drum herum. Die Infoblaetter über das Max haben mir schon gelangt.Liebe Grüße janinex1
     
  8. Janinex1

    Janinex1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo josie16,

    so nun hatte ich meinen Beratungstermin. Der Doc meinte es sei ein Reizzustand, das wäre jedoch keine Entzündung. Diagnose steht somit noch immer nicht fest.

    Irgendwie bin ich erleichtert und habe noch Hoffnung, dass es keine PSA ist. Habe halt einfach viele Arthrosen (was auch nicht so schön ist....)

    Wünsche schöne Feiertage.

    Liebe Grüße
    Janinex1
     
  9. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Janinex!
    Du solltest es nur nicht verdrängen, wenn deine Beschwerden stärker werden, solltest Du die PSA im Hinterkopf haben.
    Ich kann zwar gut verstehen, daß Du erstmal über die Diagnose froh bist, wer wäre das nicht, aber überzeugt bin ich davon nicht.
    Rein aus Erfahrung habe ich eben festgestellt, daß bei Personen, die eine Psoriasis haben und dann Gelenkschmerzen bekommen, es in den allermeisten Fällen eine PSA ist.
    Das Problem mit der PSA ist einfach, daß sie nicht so augenscheinlich auftritt, wie andere Rheumaformen, also dicke, roten und heiße Gelenke, aber genau deshalb kann sie still und heimlich vor sich hinarbeiten und dann hat man die Gelenkschäden.

    Ich wünsche dir auch schöne Feiertage!