1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schleimbeutelentzündung im Knie

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mizikatzitatzi, 18. Februar 2015.

  1. Hallöchen an alle,:)

    was macht ihr bei Schleimbeutelentzündungen im Knie?

    Ich war heute beim Rheumatologen und er machte auch einen Ultraschall vom Knie und stellte fest, dass ich eine Schleimbeutelentzündung habe. Nun meinte er dass er da nichts machen kann, weil das nicht mit meiner RA zusammenhängt. Wie dem auch sei, ich muss mir ja irgendwie helfen.

    Seit ein paar Tagen packe ich Quark drauf und es hilft bedingt.


    Vieleicht habt ihr noch einen guten anderen Tipp?

    Vielen Dank und alles Gute für Euch wünscht

    Mizi :)
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Mizi!
    Mit kühlen liegst Du schon ganz richtig, Du kannst auch Eisbeutel benutzen und/oder kühlende Gels wie Ibu oder Voltaren.
    Im Akutstadium solltest Du das Knie entlasten und wenn es besser wird, erstmal Bewegung ohne Belastung machen, am besten bei der Physio.
    Die bekannten Entzündungshemmer wie Ibu oder Voltaren kannst Du natürlich auch einnehmen, wenn die Schmerzen stark belasten.
    Gute Besserung
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    in den bergen
    hallo mizikatzitatzi,
    du könntest dein knie noch mit voltaren einreiben,evt. können retterspitzumschläge helfen,evt. cortison ins kniespritzen lassen ,wobenzyme könnten auch helfen.
    zum von dir genannten quark und schonen ,sind die obengenannten dinge alle von mir erprobt..........da ich häufig am knie,oft am oberschenkel aber auch in den ellenbögen mit schleimbeutelentzündungen zu tuen habe.
    gute besserung,
    liebe grüße
    katjes
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Quark mit Anika-Tinktur vermischen.

    Gute Besserung Mizi
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    ja super!!

    wenn ich sowas schon höre :

    " Nun meinte er dass er da nichts machen kann, weil das nicht mit meiner RA zusammenhängt. "


    Da kann ich fuchsteufelswild werden!!

    Mein "Rheuma" besteht überwiegend aus Schleimbeutel-iund Sehnenentzündungen"

    Such Dir einen kompetenten Arzt !!!!



    alles GUte Dir
     
    #5 18. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2015
  6. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    ... am Bodden
    Hallo Mizi,

    mir hilft da immer sehr gut die Enelbin-Paste aus der Apotheke!
    Das ist eine Umschlag-Paste, man kann sie kalt oder warm (in der Mikrowelle erwärmen) anwenden.

    Liebe Grüße,
    Mona
     
    #6 18. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2015
  7. Vielen Dank für Eure tollen Tipps. Werde ich ausprobiern. :top::)

    GLG von

    Mizi :)