1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlank im Schlaf

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Marly, 8. August 2011.

  1. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Hallo alle zusammen!

    Bin heute mit der Schlank im Schlaf Diät angefangen.
    Da ich viel zu viele KH esse und wenig Eiweiß habe ich mich dazu entschieden.

    In den Rezepten ist immer sehr oft Fleisch und das versuche ich weiterhin möglichst gering zu halten. Wenn hier jemand Rezepte für vegetarische Mittags- und Abendgerichte hat, freue ich mich sehr darüber!!!

    Heute gab es Gemüse-Hühnchensuppe mit Reis zu Mittag und abends Käse-Putenfleisch-Gemüse-Salat.

    Das war sehr lecker und ich hoffe, ich vertrage es auch (zuviel Rohkost mag mein Darm nicht!)

    Liebe Grüße!
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe marly, schau mal hier, hilft das? ;)

    [h=3]vegetarisch [/h]


    hm das drumherum um vegetarisch stammt nicht von mir, grübel...

    guten appetit, marie
     
  3. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    ..danke Marie!!!:)
     
  4. Tirza

    Tirza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-westfahlen
    hallo Marly

    es ist doch grad apfel zeit,und so grad frisch sind die so lecker und gesund

    wenn du nicht selber hast vl fragst du jemand der welche hat weil meistens kann man die eh nicht alle selber essen
    und die vitaminen dämpfen den hunger
    viel erfolg :top:
     
  5. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo Marly,

    für diese Diät-Form interessiere ich mich auch schon seit längerem, habe aber bisher die Kurve noch nicht gekriegt :o. Ich habe mir für die Abendessen aber schon immer Gerichte mit Fleisch oder Fisch vorgestellt. Also Hühnchenbrust mit Broccoli, Lachsfilet gebraten mit Salat oder Gemüse usw... Nur vegetarisch ist ja eigentlich auch voll Ok., aber dann auch noch ohne KH...? Hmmm, stelle ich mir ziemlich schwierig vor. Aber vielleicht fehlt es mir ja auch an Phantasie :)

    Es soll ja schon helfen, wenn man jeden Abend einen fettarmen Natur-Joghurt ohne alles zu sich nimmt. Dadurch wird angeblich die nächtliche Fettverbrennung angekurbelt.

    Wäre schön, wenn Du uns über Deine Erfolge auf dem Laufenden hälst. Vieleicht fange ich ja dann auch endlich mal an...:rolleyes:

    LG
    Medi
     
  6. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Marly,

    zweimal am Tag Fleisch finde ich ehrlich gesagt viel zu viel...
    ich halte auch nichts von Schlank im Schlaf, ich weiß, das die Ernährungsumstellung dauert, alles was wir machen, braucht seine Zeit, um sich im Gehirn als "Programm" festzusetzen. Dabei kann diese Suggestionsmethode helfen, aber DU bist diejenige, die es umsetzen muss. Morgens vollwertig frühstücken, komplexe Kohlenhydrate, die lange sättigen, zwischen den Mahlzeiten vier Stunden Pause ( auch kein Obst und keine süßen Getränke), Gemüse kannst du in der Zwischenzeit naschen, Mittags ein Salat, aus Obst, mit Yoghurt und Nüssen, oder auch in grün, mit allerlei ( Mais, Gurken, Paprika etc. ), abens eine leichte Eiweißmahlzeit, die kann auch vegetarisch sein. Mach das vier Wochen und du merkst, wie dein Körper und dein Essverhalten sich darauf einstellt.

    Dazu kannst du einen leichten Ausleitungstee trinken ( drei Wochen täglich, nicht mehr vier Stunden vorm Schlafen )

    je 25 g Lindenblüte, Löwenzahn, Brennessel und wenn die Haut nicht "gut" ist auch Walnuß ( alles in der Apotheke )
    mischen und täglich einen gestrichenen Teelöffel auf einen Liter Wasser eine Minute ziehen lassen und über den Tag verteilt trinken.

    Wenn du mobil bist, spazieren gehen, mindestend eine halbe Stunde täglich.

    Wenn du fragen hast, gerne !
    Liebe Grüße, Tina
     
  7. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Marly,

    möglicherweise ist es besser, den Salat mittags zu essen und abends gedünstetes Gemüse. Salat ist wohl "anstrengender" zu verarbeiten und nicht unbedingt für den Abend so gut geeignet, wenn man bald danach relativ ruhig schlafen möchte.

    Gutes Gelingen,
    Pezzi
     
  8. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Pezzi und Tina,

    ja genau das denke ich auch und versuche ich auch so umzusetzen.

    Ich mache die Diät mit wenig Fleisch, geht auch gut mit Milchprodukten, wie Schafskäse am Abend oder Mozzarella mit Tomaten. Fisch mag ich sehr gerne und den wird es auch regelmäßíger geben.
    Ich nehme seit einem jahr homöopathische Medis zur Leberanregung, Darmentgiftung/Sanierung usw, von meinem HA verschrieben.

    Liebe Grüße
     
  9. Mona85

    Mona85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hey Marly,
    spontan fällt mir da nur mein liebstes vegetarisches Gericht ein: Reis mit Lauch und geschmolzenem Camembert und dazu ein bisschen Soja Sauce :)
    Ich finde es super, dass du nicht versucht Mahlzeiten auszulassen oder auf bestimmte Dinge vollkommens verzichtest! Die Ernährungsgewohnheiten umzustellen ist eine viel bessere Idee! LG
     
  10. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Mona,

    da ich auf viele Nahrungsmittel allergisch reagiere, muß ich schon auf allerhand verzichten, da will ich mir den Rest nicht auch noch verbieten.

    Abends esse jetzt meistens eine Suppe, ich liebe Suppen!!!

    Und zwar koche ich mir einmal in der Woche mehrere Sorten und friere sie ein, so habe ich immer was da und das Eiweiß mache ich mir dann extra dazu, wie Frischkäse, Mozzarella, Ei, Fisch usw.

    Leider stagniert die Diät total, anfangs habe ich 3,5 kg abgenommen. Seit langem gar nichts mehr und in den Ferien ging es sogar wieder nach oben, weil ich mich manchmal nicht dran gehalten habe.....
     
  11. Mona85

    Mona85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marly,

    das ist natürlich was anderes! Wenn du aufgrund deiner Allergie einiges nicht essen darfst, verstehe ich, dass du dann kaum auf mehr verzichten möchtest!

    LG
     
  12. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hey Marly

    nach dieser Ernährungsumstellung (es ist ja eigentlich keine Diät!) lebe ich schon länger. Mir ging es wie Dir, viel Fleisch darf es nicht sein und bei gedünstetem Gemüse ist ja etliches verboten, z.B.Möhren, die als Rohkost am Abend wie Blei im Magen lagen und für die negative Gährung/Übersäuerung sorgten:mad:. Dazu gibt es viele Sorten, die mein Rheumi nicht essen kann (z.B. alle Kohlsorten). Das minimiert den gemeinsamen Speiseplan gewaltig. Ich habe dann ein "Schlank im Schlaf Forum" gefunden, dort die Rezepte studiert und so einige Sachen gefunden, die gut umsetzbar sind.
    Verhältnismäßig neu ist ein Eiweiß-Abend-Brot, das Pape anbietet. Das finde ich genial, denn so kann ich am Abend eine fast normale "Brotzeit" mit Käse und anderen Eiweißprodukten kombinieren. Noch bin ich auf der Suche nach einer Bäckerei hier in Bayern, die es verkauft-derzeit "importiere" ich aus Frankfurt.:)
    Nicht verschweigen möchte ich, dass man ohne permanente Konsequenz sofort wieder schnell mehr auf der Waage hat. Ein Kurzurlaub hat ausgereicht um wieder über 2 Kilo mehr auf den Rippen zu haben, denn das Glas Wein und das "normale" Abendessen verhagelten sofort die Bilanz. Schwer finde ich, dass man 5 Stunden ohne irgenwelche Zwischenmahlzeit aushalten muss. Mein Fehler war auch, zuwenig zu essen! Das beschert Heißhungergefühle und der Griff zu den Erdnüssen ist des Teufels!:saevilw:

    Gruß
    Snoopiefrau
     
    #12 26. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2011
  13. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Snoopiefrau,

    habe auch grad das Eiweiß-Abendbrot entdeckt - wenn man zu weit entfernt von den Bäckereien wohnt, kann man sich auf der website von "Schlank im Schlaf" auch die Brotmischungen zum Selberbacken kaufen! Da gibt es zwei Sorten: Roggen- und Weißbrot. Dann ist man wenigstens unabhängig vom Laden...
     
  14. Mona85

    Mona85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi Marly,

    ich kenne das Problem mit den Lebensmittelallergien zur Genüge. Aber bleib diszipliniert, dann wirst du wieder ein Paar Kilos zum Purzeln bringen. Drück dir die Daumen.

    LG, Mona
     
  15. Vite

    Vite Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Wie ist das eigentlich bei Lebensmittelallergien (habe nämlich auch einige davon)? Nimmt man automatisch zu, wenn man allergisch gehen einen Stoff ist? Wenn man davon Durchfälle bekommt ja nicht, aber ich habe immer das Gefühl, dass ich von einigen Lebensmittel, die ich nicht vertrage, wesentlich schneller zunehme, als von der normalen Nahrung, die ich ohne Probleme essen kann.
     
  16. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Vite,

    ich habe mal gelesen, dass man von LM, die man nicht verträgt, schneller zunimmt, aber ich kann das nicht bestätigen.
    Als ich nach einem LM-Test sooo viele LM weglassen mußte, letztendlich über 1,5 Jahre habe ich nichts abgenommen, zum Ende hin, nahm ich sogar 6 kg zu an denen ich immer noch knabbere.

    Was ich bestätigen kann ist, dass LM Unverträglichkeiten auch wieder verschwinden können.
    Mittlerweile kann ich vieles wieder essen, einiges nur in kleinen Mengen und einiges in ganz normalen Portionen, wie z.B. Reis.
     
  17. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ich habe jahrelang schlank im schlaf gemacht und bin damit prima klar gekommen. habe am anfang damit innerhalb von 3 monaten fast 10 kilo abgenommen. habe jetzt aber schon länger stoffwechselprobs (neben rheuma auch schilddrüse), weshalb kh bei mir gar nicht mehr gehen. ich esse jetzt hauptsächlich low carb und komme damit besser klar. so oder so bleiben die pfunde bei mir aber sehr hartnäckig auf den hüften! :(