1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schlafende Hände

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nelly9980, 29. Juli 2005.

  1. nelly9980

    nelly9980 nelly9980

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Miesbach
    Hallo ihr lieben,

    ich habe seit einigen Monaten immer wieder das Problem, dass an beiden Händen die Ring-, Zeige und Kleinenfinger nachts einschlafen und oft erst wieder normal werden, wenn ich schon 15 - 30 minuten wach bin.
    Ich kann das selbst nicht zuordnen, mein Rheumidoc geht nicht drauf ein und alles was ich bisher über das Karpaltunnelsyndrom gelesen hab, sind da ja andere Finger betroffen.
    Kann mir jemand weiterhelfen? Ich habe CP und die Beschwerden konzentrieren sich allgemein sehr stark auf die Hände, besonders stark sind die Handgelenke betroffen.
    Ich weiß irgendwie nicht mehr, was ich noch machen kann, wie gesagt, mein Rheumidoc geht da gar nicht drauf ein, er überhört das einfach, wenn ich ihn darauf aufmerksam mache.

    HAbt ihr ein paar Tipps für mich?? Nelly
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    hast du beschwerden in der halswirbelsäule? muskelverspannungen, bandscheidenschäden usw.?
     
  3. indianerin

    indianerin die mit den wollsocken

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Nelly,

    habe das auch und mein Rheumatologe empfahl eine dringende Untersuchung beim Neurologen. Die Überweisung bekam ich dann übrigens vom Hausarzt.

    Der Neurologe hat mit einem Gerät eine Nervenmessung vorgenommen und anhand der gemessenen Werte ein beidseitiges Karpaltunnelsyndrom festgestellt. Ist zum Glück noch hart an der Grenze zur OP, so daß die Gelenke jetzt erst einmal ruhig gestellt werden sollen (Gips).

    Für die Nächte gibt es übrigens Unterarmschienen (auf Rezept im Sanitätshaus), damit die Handgelenke im Schlaf nicht umgeknickt werden können.

    Lies lieber nicht so viel über das Karpaltunnel-Syndrom, eine Nervenmessung ist realistischer. Leider weiß ich nicht, wo Miesbach liegt, sonst würde ich Dir meinen Neurologen empfehlen, der ist einfach nur sehr gut.
    Aber von der Halswirbelsäule kann es natürlich auch kommen.
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Hallo,

    bei mir gab es 1993 diese Probleme, die sich ganz schnell bis in die Schultern zogen und ein Neurologe klärte mich auf: sofort operieren, weil alles andere bringt nichts, wenn zu weit fortgeschritten, kann es Komplikationen geben bei der Heilung.

    Ich war am 2. Tag mit dem Hund draussen !! Auto fahren ging 2 Wochen nicht wegen der Schaltung, Messer halten und schneiden auch nicht so gut, aber ich ging nach 1 Woche wieder ins Büro und nach 3 Wochen war alles rum.

    Ich habe bis heute null Probleme mit der Hand, bin dankbar für die OP und auf die Schmerzen, die mit diesem Einschlafvorgang verbunden waren, kann ich gut verzichten.

    Dein Rheumatologe ist ein Idiot, ganz einfach. Doch die Hand gehört zu einem chirurgischen Orthopäden !!!!

    Alles Gute.

    Pumpkin
     
  5. nelly9980

    nelly9980 nelly9980

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Miesbach
    bandscheibenschäden hab ich nicht, mit der HWS hab ich schon seit meiner frühen Jugend beschwerden, Verspannungen in den Nacken und schulterbereich sind teilweise kaum erträglich


    ich hab heut eh nen Termin bei meinem Hausarzt, dann werd ich mal fragen wegen ner Nervenmessung.
    Die Beschwerden gehen manchmal bis in die Ellebogen, und durch das Ganze konzentriert sich meine CP von den Schmerzen her auch auf die Handgelenke und Finger, was mir das Arbeiten unheimlich erschwert.

    Übrigens, Miesbach liegt in Oberbayern, kurz vor Österreich... lol