1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schilddrüse und Rheuma, hängt das zusammen??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von matz, 18. September 2008.

  1. matz

    matz Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe da mal eine Frage. Kann es sein, dass eine kranke Schilddrüse Gelenkschmerzen machen kann?? Und dass man dann vielleicht gar kein Rheuma hat?? Wie wird ein Schilddrüsentest gemacht??
    Burschi:top:
     
  2. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    schlidi

    hallo burschi, eine untersuchung geht so blutabnahme ultraschall,und wenn bei der untersuchung was ist zum röntgen der schilddrüse, und dann gibt es medis,die schilddrüse kann viele krankheitsbilder hervorrufen,herzprobleme trockene heut juckreiz und soweiter, du kannst aber auch zum endokrinologen gehen das ist der facharzt für hormone.hoffe dir geholfen zuhaben, wenn du noch fragen hast melde dich.oder gehe mal in das forum www.ohne schilddrüse leben.de das ist ein forum wo man dir alle fragen rund um die schilddrüse beantworten kann
     
  3. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bei der SD-Erkrankung Hashimoto kann es auch u. a. Gelenk- u. Muskelbeschwerden geben. Auch die ANA-Werte können wie bei den Kollagenosen erhöht sein. Hashimoto ist ja auch eine Autoimmunerkrankung, aber eher mit niedrigen ANA-Titern.
    Leider können aber auch beide Erkrankungen z. B. Hashimoto und Kollagenose zusammentreffen.
     
  4. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Morbus Basedow aber auch ;)

    Am besten lässt man das von einem Arzt abklären. Kann übrigens auch an einer Borreliose liegen. Kann viele Gründe haben.

    Eine kranke Schilddrüse macht viele Symptome, die sehr individuell sein können und auch vom Krankheitsverlauf abhängig sind.
    Erkannt wird es durch Blutuntersuchungen: TSH, ft3 und ft3, sowie Antikörper.
    Ferner ist auch eine Sonographie bei einem Fachmann sehr aussagekräftig, da nicht jeder Antikörper hat. Kann auch nicht jeder einen Ultraschall der SD bewerten, ist nicht so einfach.
     
  5. Trinity

    Trinity Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Also ich hab gleichzeitig eine Spondylathritis (Vorstufe zum Bechterew) und Hashimoto Thyreoiditis.
    Ich merke allerdings zischenzeitlich sehr schnell ob meine Blutwerte bzgl. Schilddrüse schlecht sind oder nicht.
    Auch Muskelverspannungen und damit einhergehende Rückenschmerzen können dadurch hervorgerufen werden.

    Lass dich doch beim Hausarzt einfach mal daraufhin untersuchen, vielleicht spielt das mit eine Rolle. Auch in dem Forum http://www.ht-mb.de/forum/ findest du einen guten Gedankenaustausch!

    Gruß
    Trinity