1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sauna und CP

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von delphin, 20. September 2010.

  1. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Wir waren gestern in der Sauna,es war ein herrlicher stressfreier Tag,obwohl sich das schwitzen nicht so richtig einstellen wollte.Wir sind vor meiner Erkrankung des öfteren saunieren gegangen.Beim ersten Saunagang will es mit dem Schwitzen nicht so richtig klappen. War auch gestern so.Der zweite war schon besser. Leider auch beim dritten, S.Gang klappte es mit dem Schwitzen nicht so. Ist schon eigenartig,zu Hause schwitzt man pausenlos und da wo es angebracht ist passiert nur wenig.

    Dafür habe ich in der Nacht Schwitz und Frierattacken hinter mir, das ich heute Morgen das Bett neu beziehen mußte.Fühle mich heute schlapp und friere unentwegs.Was heißt das....sollte man lieber nicht saunieren ,wenn man Rheuma hat.(In der Reha bakam mir die Sauna aber gut).
    Ich schone mich heute einwenig,hoffe das es mir morgen besser geht.

    Wie geht es Euch nach einem Saunabesuch???

    lg. delphin

    Lassen wir die Sonne :a_smil08: in unsere herzen
     
  2. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    konzentrierte Wärme in Form von Saunagängen, Vollbäder und Sonnenbank haben bei mir Rheuma-Schübe ausgelöst; also lasse ich das.

    Jeder muss rausfinden, was ihm gut tut. :flower::flowerface:
     
  3. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,

    mir gehts da wie Reisemaus und mein Doc sagte, bei cP ist Sauna meisstens kontraproduktiv.

    Was mir gut bekommt ist Solebad, da kann man auch herrlich entspannen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  4. kakamu

    kakamu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Fischkopp in der Eifel
    Hallo!

    Ich schließe mich an: bei entzündlichen Rheumaformen kommt die klassische Sauna nicht so gut, sagen auch die Ärzte. Bei Fibro z. B. dagegen schient es ok zu sein. Doof, wenn man beides hat.
    Ich komme mit den so genannten Infrarotsaunen gut klar, auch andere Saunaformen mit eher niedrigen Temperaturen und trockener Wärme, da gibt es ja mittlerweile eine Menge Varianten.

    Heiße Grüße,
    kakamu
     
  5. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Delphin,

    ich hab meinen Rheumadoc heute gefragt, weil ich das gern zur Vorbeugung von Erkältungen mache (und es ja auch genieße :D).

    Er meinte, wenn man gut eingestellt ist und keine aktiven Entzündungen hat, kann man es gut ausprobieren. Mit Entzündungen im Körper eher nicht. Ist vielleicht aber auch unterschiedlich wie es jeder so verträgt. Mir gehts gut damit- allerdings mach ich in der Regel auch nur 2 Saunagänge....Vielleicht etwas vorsichtiger rantasten?

    Gute Besserung

    Nora
     
  6. huddl

    huddl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    würde es an Deiner Stelle auch besser mal mit einer Infrarotkabine probieren, da sind die Temperaturen nicht so hoch, was bei entzündlichen Prozessen im Körper besser sein soll. Außerdem ist die trockene Wärme bei Menschen mit Entzündungen meist verträglicher
     
  7. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin auch der typischer Saunagänger und hatte bis jetzt keine Probleme.
    Wir waren am Dienstag den ganzen tag in der Sauna und ich habe schon in der Sauna gespürt, dass es diesmal nach hinten losgehen würde. Plötzliche Blutungen, schlapp, kaputt und nur noch geschlafen. Am anderen tag erschöpft, keine Stimme und viel geschlafen, Schmerzen unerträglich.
    Die Wärme hat mir immer sehr gut getan, aber jetzt bin ich von meiner Reaktion erschrocken. Mal abwarten.
     
  8. huddl

    huddl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ja Fibro und habe festgestellt dass mir die trockene Wärme sehr gut tut, gehe in der Sauna auch immer raus, wenn ein Aufguß gemacht wird. Hab jetzt schon einige male in einer Infrarotkabine gesessen, ist anfangs etwas ungewohnt, da nicht so heiß, aber dafür kann man sich was zu lesen mit reinnehmen und man soll da ja auch so zirka ne halbe Stunde drin bleiben.
    Inzwischen bin ich ganz begeistert davon und werde mir auch selbst eine kaufen. Die hat auch noch den Vorteil, dass man sie einfach in die normale Steckdose stecken kann und man muss sie nicht so lange vorheizen.

    Liebe Grüße und einen schmerzfreien Tag
     
  9. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich gehöre auch zu den Infrarot-Kabinen-Anhängern. Ich mag die mäßigen Temperaturen, für mich wäre eine Sauna viel zu heiß und mehrere Saunagänge viel zu anstrengend.

    In der I-Kabine solle man nur ca. eine halbe Stunde bleiben und vorher und nachher viel trinken - alles sehr sehr angenehm.

    lg