1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

...sauer bin, aber sowas von...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von merre, 28. Juni 2016.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Jetzt haben sie mir wieder (zum 2.mal dies Jahr) mein vorderes Kennzeichen geklaut. Ich parke immer, wegen starkem vorderem Überhang, rückwärts und da guckt man nicht so oft nach vorne...
    Also Anzeige und hoffen, daß es, wie das letzte mal abgegeben wird. Vorher waren die aber damals mit meinem Kennzeichen Tanken. Deswegen Anzeige, damit man abgesichert ist, wenn mit meinem Kennzeichen am Auto eine Straftat ausgeführt wird. Im mom groß in Mode gekommen, sagt die Polizei - na klasse.
    Ja schauen wir mal...ich will mein BRZ...... wieder.
    Wenn nicht muß ich neue beantragen...dauert und kostet.

    Ja dann alle morgen früh mal vors Auto stellen und gaaanz angestrengt von vorn begutachten....alles noch da ??

    angenehme Restwoche "merre"
     
  2. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Wie bitte, was ??
    Ach herrje, da muss man ja bald ganz so wie wir es irgendwann mal gelernt haben, vor jeder Fahrt erst einmal ganz genau um das ganze Auto herum gehen.

    Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Uns haben sie in einer Tiefgarage eines Kaufhauses einmal den hinteren Scheinenwischer geklaut. Das war zwar auch ärgerlich aber wenn einem das Kennzeichen geklaut wird, dann fragt man sich ja schon, was damit gemacht wird.

    Hoffentlich bekommst du es zurück, ohne das jemand damit einen Pberfall begangen hat.
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei Bekannten meiner Eltern wurden nicht nur die Schilder geklaut, sondern auch noch fremde Schilder rangeschraubt.
    Das haben die Nachbarn bemerkt, als die Leutchen nach hause kamen.
    Die Polizei meinte damals, dass das Auto wohl schon für den 'Export' nach Polen vorbereitet wurde und die Autobesitzer wohl zu früh zum Auto gekommen sind und die Langfinger gestört haben.
    Jaja, Sachen gibts...
    Und meinem Mann wurde mal das Auto geknackt und ein Pullover und ein Einwegfeuerzeug rausgeklaut. Die Anlage ist dringeblieben. Leute gibts :rolleyes:.
     
  4. Strippe-HH

    Strippe-HH Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Mir hatten sie damals ein Autoradio aus dem Fahrzeug geklaut was 195,--DM gekostet hatte aber der Schaden am Fahrzeug betrug über 800,--DM.
    Zudem waren es noch Stümper gewesen, denn das Radio wurde beim Ausbau beschädigt, ein Teil der Platine mit einem Anschlusskabel war noch an der Konsole.
    Heutzutage lohnt es sich das nicht mehr, man klaut am besten gleich das ganze Auto.
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    meinen eltern wurde in den 80er das auto in düsseldorf am flughafen geklaut..............es wurde für einen bankraub benutzt.sie haben es nach 3 monaten von der polizei wieder bekommen ,mit fast 2000 km mehr auf dem zähler und der innenraum war total versifft..........wenn ich mich richtig erinnere hat die versicherung kaum etwas bezahlt,weil das auto war ja wieder da :rolleyes:
     
  6. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    meine Tante hatte vor 2 Jahren das Auto in Düsseldorf auf einem bewachten Parkplatz abgestellt und
    richtig viel Gebühren bezahlt. Als sie nach 2 Wochen aus dem Urlaub kam, war das Auto kpl. ausgeschlachtet
    worden, sogar die Sitze fehlten. Sowas ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.
    Wenigstens hat die Versicherung den Schaden bezahlt, natürlich nur den Zeitwert.