1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sarkoidose, Löfgren Syndrom

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Sonnenschein2014, 22. April 2014.

  1. Sonnenschein2014

    Sonnenschein2014 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben, ich habe mich bei "Ich bin neu" schon vorgestellt...

    Da hatte ich ich glaub ich auch geschrieben, das ich zum Lunge Rö. muss bzw. war.

    Jetzt hab ich den Befund bekommen.

    2010 wurde ich vom Rheumatologen zum Lu. Rö. geschickt, was ein Löfgren Syndrom zum Vorschein brachte,
    nach 5 Monaten Kontrolle beim Pulmologen, alles wieder bestens.

    Befund vom April 2014:
    Klinisch Löfgren Syndrom. Hili vergrößert, deutlich vergrößerter Retrosternalraum (DD: anderes allergisch pulmonales Geschehen), Zwerchfellzipfelung, Mediastinum schlank.

    Kann jemand damit was anfangen?

    Ist das die Sarkoidose? Das ist doch auch Rheuma oder?
    Hat man da Muskelschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlageheit und was ich beschrieben habe in meiner Vorstellung?
    ANA und CK erhöht? Meine Werte steigen stetig.

    Gibt es hier auch Sarkoidosebetroffene, die mir weiterhelfen können, mit Symptomen und so weiter. Verlauf, Diagnose.

    Bin für jede Meldung dankbar!!!

    Schöne Grüße Sonnenschein
     
  2. Louki

    Louki Fibro

    Registriert seit:
    26. Dezember 2013
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sa.- Anhalt
    Liebe Sonnenschein,
    mit dem Befund kann ich dir leider nicht weiter helfen,
    aber ich ahne, wie beunruhigt du bist!
    Hoffentlich wirst du bald gut und umfassend informiert, was das zu bedeuten hat!
     
  3. KLARA

    KLARA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Löfgren

    Hallo lieber Sonnenschein,

    mit dem Befund kann ich leider auch nicht wirklich was anfangen. Ich verlinke Dir mal einen Erfahrungsbericht, den ich gefunden habe. Vielleicht hilft Dir das ja etwas weiter.
    http://www.sarkoidose.de/opendocs/AkuteSarkoidose.pdf

    Liebe Grüße von Klara