Sakroiliitis...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Sju, 21. August 2018.

  1. Sju

    Sju Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Habe seit ca. mehr als 1 Jahr immer wiederkehrende Schmerzen im ISG der ab und an auch in den Oberschenkel oder Leiste ausstrahlt.
    War heute beim Rheumatologen der eine unklare Sakroiliitis festgestellt hat (laut MRT beidseitig).
    Er meinte ich muss einen HLA-B 27 Test machen lassen.
    Jedoch ist es bei mir so, wie oben schon erwähnt, der Schmerz ist nicht immer da , oder ich nehme ihn nicht so wahr wie wenn es akut ist.
    Was meint ihr, aus euren Erfahrungen, was es sein könnte.
    Habt ihr durchgehende Schmerzen oder kommen und gehen die bei euch auch?

    Liebe Grüße
    Sju
     
  2. micoud84

    micoud84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW
    Hallo Sju,

    bei mir schwankt es. Es gibt Tage, da gehts besser und Tage, bei denen es nicht so gut ist. Dann merke ich auch wie der untere Rücken und die Muskulatur rund ums Becken verhärtet ist. Ich bin auch oft extrem müde.
    Bei mir fing es mit Achillessehnenansatzschmerzen an. Dann kam schleichend das ISG hinzu. Die Ausstrahlungen in die Leiste, Oberschenkel und Gesäß kommen mir bekannt vor. Die waren bei mir auch nicht stetig vorhanden. Wenn ich dann allerdings eine IBU, Diclo oder anderes NSAR genommen habe, waren die Ausstrahlungen nach einer halben Stunde weg.

    LG
    micoud84
     
  3. Sju

    Sju Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe nun das Ergebnis vom Bluttest...

    "HLA-B27 nachweisbar"
    "Interpretation: Eine genetische Disposition für Erkrankungen aus dem Formenkreis des Morbus Bechterew liegt vor,
    wobei nur ein kleiner Prozentsatz alles Merkmalsträger tatsächlich erkrankt."
    CTRIA1 <9
    CTRIG1 <10


    Was heißt das? Kann mir da jemand weiter helfen?

    Und musstet ihr auch zum Gastroenterologen zwecks endoskopische Kontrolle?
     
  4. micoud84

    micoud84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW
    Nein zum Gastroenterlogen musste ich nicht. HLA-B27 in Kombination mit einer Sakroilitiis hört sich nach Morbus Bechterew an. Aber ich denke bei einem Rheumatologen bist du dann gut aufgehoben. Hast du erhöhter Entzüdnungswerte (CRP)?
     
  5. moi66

    moi66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    95
    Hm.. ich war wegen anderer Dinge zur Darmspiegelung, das Ergebnis hat den Rheumatologen zwar interessiert, aber er hat mich nicht von sich aus geschickt..
    Hast Du denn noch andere Beschwerden?
     
  6. Sju

    Sju Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nein eigenlich nicht...
    Ich bin immer wieder mal total erschöpft und könnte rund um die Uhr schlafen und immer wieder auch schlecht gelaunt und kann mich selbst nicht leiden.
    Aber die Beschwerden konzentrieren sich eigentlich auf den Rücken ...
     
  7. micoud84

    micoud84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW
    Erschöpfung ist leider eine häufige Belgeiterscheinung bei Morbus Bechterew. Wie sieht es bei dir denn nachts mit schlafen aus?
     
  8. Sju

    Sju Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Naja....
    Wenn ich mich drehe werde ich des öfteren wach weil der Rücken schmerzt :-(
    Es gibt aber auch Nächte wo ich durch schlafen kann
     
  9. jens41

    jens41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,
    es muss sich nicht unbedingt gleich um Bechterew handeln. Es könnte sich auch gut um eine axiale Spondlyloarthritis (SPA) handeln. Ist eine Art Vorstufe zum Bechterew, wo unter anderem auch sie Iliosacralgelenke entzündet sind, aber noch nicht im Röntgenbild nachweisbar sind. Die Entzündung lässt sich da vorerst nur im Mrt nachweisen.
    Das mit den Schmerzen ist bei mir auch manchmal so, das trotz Entzündung mal Schmerzen da sind und mal eben nicht.
    Auch Darmentzündungen sind bei einer SpA oder Bechterw nicht so selten. Daher wohl die Kontrolle......
    Lg Jens
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden