1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sagt mal...

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Sabrina12682, 7. September 2004.

  1. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... geht es euch heute auch so schlecht wie mir?

    und das obwohl hier das schönste wetter ist und wir fast 28 grad haben.

    eigentlich geht es mir immer nur schlecht, wenn wirklich schlechtes wetter ist und nicht bei so einem gutem wetter.

    kann es vieleicht sein, dass meine medikamente nicht mehr richtig wirken bzw. gar nicht richtig wirken.

    hat einer bessere erfahrungen als mit arava?

    danke euch für die antworten.

    lg bine
    PS habe jetzt 15 min gebraucht um diese mail zu schreiben, also nicht sofort eine antwort erwarten :o
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabrina,

    heute ist auch für mich nicht ein wirklich guter Tag....Habe einfach zuviel Schmerzen und könnte schon wieder mal schlafen :D
    Ich habe normalerweise erst ab Okt stärker Beschwerden aber seit Nov 03 ist irgendwie kein Tag gut.grrr

    Ich nehme seit Freitag Arava und merke, auch wenn es Zufall sein mag, das ich nicht mehr ganz so lange morgensteif bin. Bis die Wirkung voll eintreten kann dauert es mind. 2 bis 4 Monate.
    Ich werde wohl morgen das Corti etwas erhöhen und mich freuen wenns wieder besser wird.

    Ich weiß nicht wie lange Du das Arava schon nimmst??

    liebe Grüße und gute Besserung.
    Sabine
     
  3. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    auf deine frage berlinchen

    ich nehme arava nun schon seit anfang diesen jahres (feb)
    und es hat sich nichts geändert
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabrina,

    mmmmhhh das finde ich schon lange wenn es nicht hilft....
    Ich habe im Mai angefangen mit Quensil und da es überhaupt nicht gewirkt hat bekomme ich jetzt Arava und muß in 4 Wochen wieder zur Kontrolle zum Rheumatologen.

    Für mich hört sich es an als würde Arava Dir nicht helfen und ich würde bald einen Termin beim Rheumatologen ausmachen,damit Du evtl. schnellstens eine andere Basis bekommst.

    Ich weiß nicht ob Du das hier http://www.rheuma-online.de/arava/ schon kennst???
    Habe mal das wichtigste kopiert:
    Wie bei den anderen langwirksamen Antirheumatika ist allerdings eine endgültige Beurteilung der Wirksamkeit von Arava erst nach etwa drei Monaten möglich.
    Ich fände es schade,wenn Du umsonst länger als nötig Leiden mußt.

    liebe Grüße
    Sabine
     
  5. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    dank dir

    für die antwort,
    habe schon mal bei mienem rheumatologen angefragt wie das mit einer anderen therapie aussieht, der sagte aber nur arava wirkt schon irgendwann, man hat das gefühl er will sein bg nicht belasten..

    mal schauen wenn er aus dem urlaub wieder da ist, was er dann sagt
    lg bine
     
  6. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabrina,

    na das ist ja mal wieder eine tolle Antwort, ich glaube dem wäre ich ins Gesicht gesprungen...es kann doch nicht sein, das Du weiterhin Medikamente schluckst die Dir nicht helfen. :eek: und es Dir nicht besser geht.....

    Übrigens kosten N3 Arava (10mg) mit 100 Tabl. auch schon 228 Eur.
    Ich habe hier eine ganz interesante Seite zum Kostenvergleich zu anderen Basismedikamente gefunden: http://www.kvno.de/mitglieder/arznmitl/richlini/leflunom.html

    Du solltest Dir ernsthaft überlegen, ob Du Dir nicht einen anderen Rheumatologen suchen willst, weil ohne wirksame Basistherapie, wird es Dir sicher nicht von alleine besser gehen. Das habe ich nach einem 1 Jahr auch eingesehen...... :rolleyes:

    Ein Versuch wäre auch, wenn Du einen Hausarzt hast, der Dir ein Rezept für eine neue Basis ausstellt, auf Empfehlung vom Deinem Rheumatologen. Dann hättest Du eine neue Basis und mußt Dich nicht mit dem Rheumatologen rum ärgern.

    Ich drücke Dir die Daumen das Du bald eine neue Basis bekommst.

    liebe Grüße
    Sabine
     
  7. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo berlinchen

    ich glaube das werde ich auch mal versuchen, dass mit dem hausarzt.

    ich habe übrigens die 20mg n3 und die kostet 390€, und natürlich erst eine neue packung bekommen. geld zum fenster raus geschmissen.

    mit einem neuen rheumatologen ist das bei mir in der gegend gar nicht so einfach, es gibt bei mir im kries nur zwei rheumatologen und den anderen habe ich am anfang gehabt und war schon gar nicht zu frieden.

    na mal schauen, ob mein hausarzt mir wieter helfen kann.

    lg bine
    ps geht heute schon ein kleines bisschen besser, heute nur schultern, knie und füße. nicht hände
     
  8. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabrina,

    erstmal schön,das es Dir heute besser geht! :)

    Ich denke Dein Hausarzt wird Dir bestimmt weiter helfen. Meiner verschreibt alle Medikamente die ich haben will, ohne Probleme. Erst gestern hat er mir eine Kniebandage aufgeschrieben, obwohl ich eine 2 Montate alte zuhause habe mit der ich absolut nicht zurecht komme. Zum Rheumatolgen gehe ich nur wenn er nicht mehr weiter weiß bzw wenn er der Meinung ist die Medikamente wirken nicht.

    Ich hatte mir über das Arava hier alle Info rausgesucht die ich finden konnte, habe von einer Userin gute Infos bekommen und bin damit zum Rheumatolgen gegangen und gesagt,was ich als neue Basis gerne hätte und so ging das ganz ohne Probleme. :)

    Einen guten Rheumatologen zufinden,ist leider sehr oft ein großes Problem :mad: Das ist es selbst hier in Berlin......

    Wg der neuen Packung ärgere Dich nicht,es ist ja nicht Deine Schuld.Neue, unbenutzte Packungen die ich doch nicht mehr brauche,bringe ich dem Arzt beim nächsten Besuch zurück und er kann es einem anderem Patienten mitgeben,der sich keine Zuzahlung leisten kann.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen,das Dein Hausarzt mitspielt und Dein Rheumatolge Dir die richtige Basis raussucht.

    liebe Grüße und weiterhin gute Besserung.
    Sabine
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hab jetzt auf die schnelle nicht alles

    gelesen, aber als chronisch kranke fallen wir aus dem budget...

    hast du eine bestätigung das du chronisch krank bist sabine?

    finde gerade den passus bei der kvno nicht....

    laß dich nicht verunsichern. erkundige dich vielleicht auch mal bei der kassenärztlichen vereinigung und evtl. bei der patientenbeauftragten...

    alles gute
    liebi:)
     
  10. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    dank dir

    für deine antwort.
    muß mal schauen wie ich es machen werde.

    find das echt toll das man hier promt antworten bekommt.

    *ganz dickes lob*

    lg bine