1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sabine00

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von sabine00, 27. Oktober 2006.

  1. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!
    Würde mich gerne vorstellen. Ich bin 26 Jahre und habe seit ca. 10 Jahren Gelenksbeschwerden.
    Ich habe immer gerne Sport gemacht, dann mit ca. 16 bekam ich Bechwerden in beiden Hüften(bds. HD), mal mehr mal weniger. Dann kamen starke Schmerzen in der LWS dazu und seit ca. 2 Jahren hab ich Probleme mit den Ellenbogen(chronischer Tennisarm rechts). Da ich Rechtshänder bin sind die Schmerzen rechts stärker. Seit zwei Wochen hab ich wieder Sehr starke Schmerzen in der Linken Hüfte.
    Blutuntersuchungen haben nie etwas gezeigt. Ich hatte auch noch nie Fieber aber immer leicht geschwollene Lymphknoten. Nachts schlaf ich sehr schlecht und unruhig und fühle mich ständig schlapp.
    Kann mir jemand einen Rat geben?!
    Vielen Dank im Vorhinein,
    liebe Grüße
     
  2. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Sabine OO,

    herzliches Willkommen hier im Forum :) ,
    schon möglich, dass du bei den Krankheitsbildern oder sonst wo, etwas findest, was dir "bekannt vorkommt"...ähnliche Symptomatik gibts ja immer wieder ,
    ich würde ich mir mal an deiner Stelle einen internistischen Rheumatologen suchen,ist zumindest "einen Versuch wert",
    wenn es wirklich nichts in dieser Richtung wäre - umso besser, nicht wahr?
    also schmöcker dich mal durch ;)
    alles Gute + lg ivele​
     
  3. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo ivele!
    Danke für deine Antwort. Ich hab schon einige Krankheitsbilder durchgeschaut, ich hab schon überlegt zu einem Rheumatologen zu gehn, aber ich hab keine Ahnung wie ich einen guten finde. Da mein Hausarzt mir gesagt hat das es bei uns nur gute private Rheumatologen gibt, ich bin aber bei der GKK versichert. Es gibt anscheinend doch ne Zwei-Klassen-Behandlung, leider.
    LG sabine00
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Arztwahl

    Hallo Sabine,

    das ist nun wirklich quatsch, was Dein Arzt da sagt. Es gibt auch sehr gute engagierte Rheumatologen für uns Kassenpatienten.

    Schau mal hier:

    http://rheuma-online.de/aerzteliste/liste/

    Hier haben Betroffene gute Ärzte bewertet. Da ist sicher auch einer in Deiner Nähe bei.
    Manchmal findet man erst beim zweiten oder dritten Versuch sein Deckelchen, aber es erst gar nicht zu versuchen :confused: ...

    Viele Grüße
    Kira
     
  5. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Häää? :confused: Wie kann ein Arzt nur so einen Mist verzapfen? Neben der hiesigen Ärzteliste, die Kira empfohlen hat, kannst du auch einfach in den Gelben Seiten nachschauen: Internistischer Rheumatologe.

    Willkommen hier :) und schööönen Tag!
    Rosarot
     
  6. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Nach 10 Jahren mit zum Teil unerklärlichen Schmerzen, hab ich jetzt eine Diagnose!
    Ich habe ein dystrophisches Syndrom mit Tendomyopatie und Enthesiopatie, eine Form von Fibromyalgie.
    Momentan weiss ich noch nicht so recht, wie ich mich mit dieser Diagnose auseinander setzen soll. Habe schon einen Termin bei einem Arzt für physikalische Medizin, mal schaun was da so dabei rauskommt.

    Vielleicht hat jemand von euch einen Rat, was ich noch machen kann!

    Danke im Vorraus und Liebe Grüsse
    Sabine00 bzw. sab!
     
    #6 7. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2007