1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückfall bei Polymyalgia Rheumatica

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Gertii, 13. Juli 2009.

  1. Gertii

    Gertii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Dies ist mein erster Beitrag.
    Kann es sein, dass einseitiger starker Nackenschmerz ein Rückfall der Polymyalgie ist?
    Mein Rheuma-Arzt hat mir wieder Cortison verordnet.
    Die Blutsenkung war sehr hoch!
    Gertii
     
  2. mandoline

    mandoline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!
    Ja, das kann sein, ich habe auch PMR und kämpfe auch mit Rückfällen bzw. Schüben die mit einer Erhöhung von Kortison behandelt werden. Meine Blutsenkung ist dann auch immer sehr erhöht.
    Liebe Grüße Mandoline!
     
  3. Gertii

    Gertii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mandoline,
    ich musste erst Unterricht von meiner Enkelin bekommen, weil ich nicht so fit bin in Internet-Dingen :), aber jetzt vielen Dank für deine Nachricht!
    Die hat mich etwas beruhigt.
    Viele Grüße, Gertii
     
  4. Gertii

    Gertii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Offizielle Vorstellung ;)

    Ich bin Anfang 70 und habe seit Mai 2006 Polymyalgia. Ich habe sehr gut auf Cortison angesprochen.
    Immer monatweise ein halbes Milligramm reduziert bis März 2009, dann kam ein Rückschlag mit starken Schmerzen und allen den mir bekannten Symptomen.
    Ich habe wieder 15 Milligramm Cortison eingenommen (vom Arzt verordnet), aber dies in drei Wochen reduziert, bis ich bei 5 Milligramm war.
    So viel nehme ich derzeit weiterhin.
    Es geht mir gut, aber ich habe Angst, dass ich mir eine Diabetes durch das Cortison einhandle, da meine Werte langsam ansteigen.
    Wer hat Ähnliches erlebt?
    Ich würde mich über Antworten freuen!
    Gertii