1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückenschmerzen nach Hüft-OP

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Angela, 1. April 2003.

  1. Angela

    Angela Guest

    Hallo,

    mein Name ist Angela, bin 40 Jahre alt und leide seit 27 Jahren an einer Hüfterkrankung.
    Ich habe vor 8 Wochen in Berlin ein künstliches Hüftgelenk (Hüftkappensystem nach MC Minn) bekommen.
    Das ist ein System, welches in Deutschland noch selten angewandt wird.
    Also, der Hüftkopf ist noch dran, er ist nur durch eine neue Kappe verbessert worden und eine neue Hüftpfanne wurde eingebaut.

    Nun habe ich Beschwerden, insbesondere beim und nach dem Sitzen.
    Ich kann max. 20 Minuten sitzen, danach tut die gesamte Hüftseite bis runter zum Knie weh, aber neu dazu kommen diese Rückenschmerzen im Lendenbereich (Kreuzbeinnähe).
    Kriege Krankengymnastik, welche zur Zeit noch sehr schmerzhaft ist und angeblich durch Anspannung falscher Muskeln zu den Rückenbeschwerden geführt hat.
    Wer hat ähnliche Beschwerden? Was kann ich tun um die Schmerzen in den Griff zu bekommen und allgemein wieder sitzen zu können, ohne hinterher das Gefühl des Durchbrechens und der völligen Blockade zu haben?

    Danke, ich warte auf Eure Antworten.

    Angela
     
  2. Pumpkin

    Pumpkin Guest

    Liebe Angela,

    hallo erstmal. Ich habe 1999 ein künstliches Hüftgelenk links bekommen, allerdings einen totalen Titanersatz. Ich war 21 Tage stationär und bekam im KH ab dem 3. Tag Physiotherapie und bin von je her vollständig schmerzfrei.

    Sicherlich, anfangs zuhause hatte ich ab und zu auch mal Rückenschmerzen, aber nie was anderes. Das würde ich mir mal richtig untersuchen lassen.

    Wenn eine Therapie schmerzhaft ist und bleibt, sollte man es aussetzen.

    Viel Glück
    Pumpkin
     
  3. Hallo, ich habe eine Hüft-Op vor mir und habe große Angst! Wer kann sie mir nehmen? Ich habe chronische Poloyarthritis und auc deshalb Bedenken.

    Ich warte auf eure Antwort.

    Gruß Caba
     
  4. Edmund

    Edmund Guest

    Hallo Carola,
    im Forum www.kuenstliches-gelenk-forum habe ich unter "sonstiges" meine Erfahrungen bei einer TEP-Operation beschieben. Zuerst solltest Du aber unter "Vorbereitungen" im gleichen Forum über meine Zweifel und Ängste lesen.

    Viel Glück

    Edmund
     
  5. Angela

    Angela Guest

    Hallo, carola!

    Ich habe ein anderes Krankheitsbild als du. Deshalb kenne ich mich nicht so aus.
    Aber , mir schlug man eine OP-Hüftkappensystem nach MC minn vor. Da bleibt der Gelenkkopf dran, wird nur durch eine neue Kappe überkront und eine neue Pfanne dazu eingesetzt.
    Schmerzen im Gelenk sind weg.Aber der Muskelwiederaufbau dauert natürlich seine Zeit und man braucht viel Geduld.
    Die OP ansich verlief gut und nach 9 Tagen verließ ich das Krankenhaus.
    Das wird aber nur in bestimmten Städten gemacht (Dresden, Berlin, Köln).

    liebe Grüße

    Angela