1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückenmarksbiobsie

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von anko, 19. April 2010.

  1. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    bei mir wird morgen eine Knochenmarksbiosbie durchgeführt. Ich soll nach 2h wieder nach Hause gehen können.

    Ich weiß überhaupt nicht, wie da was gemacht wird. Wird das sehr schmerzhaft sein? Hat einer von euch Infos dazu für mich?

    Danke und Gruß

    anko
     
    #1 19. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2010
  2. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo,
    ich glaube das kommt immer darauf an wer es macht. Hab das auch schon so und so hinter mir.
    Aber wenn es einer draufhat, dann tut es überhaupt nicht weh.
    Kopf hoch und liebe Grüße
     
  3. bejuda

    bejuda Guest

    Rückenmark, oder Knochenmark?

    denke ja eher Knochenmark, Rückenmark wäre ja ziemlich gefährlich...
    Knochenmarkbiopsie hatte ich auch schon. Ist ziemlich unangenehm. Danach tut es weh als hätte dich ein Pferd getreten. Vergeht aber nach ein paar Tagen wieder.
    Kann man aber schon aushalten - hatte das schon 3 mal.
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe anko,

    ich hoffe, du konntest gut schlafen und
    hast es inzwischen auch gut überstanden!

    alles gute, marie

    [​IMG]
     
  5. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, anko!

    leider habe ich deinen beitrag erst eben gelesen.
    hoffentlich hast du alles gut überstanden! weshalb wurde die knochenmarksbiopsie bei dir gemacht?
    2002 wurde bei mir zur diagnosestellung eine sogenannte beckenstanze, also knochenmarksbiopsie, gemacht. ich lag sowieso stationär im krankenhaus. ich hatte angst, aber es lief alles gut ab.
    alles gute wünscht dir
    ruth
     
  6. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Ja, ich habe es inzwischen hinter mir. Ist alles gut gegangen. War meist nur ein unangenehmes Druckgefühl mit einem kurzen stärkeren Schmerz (dann wenn das Knochenmark angesaugt wird). Ansonsten war sehr unangenehm, dass mir der Kreislauf dabei so weggesackt ist. Aber wohl mehr vor Angst, als vor Schmerzen.
    Jetzt hinterher tut es bei manchen Bewegungen fast mehr weh, als die Biopsie selbst, aber das ist nur bei manchen Bewegungen.

    @ Ruth - die Biopsie ist gemacht worden um eine Mastozytose abzuklären.

    Vielen Dank an alle und liebe Grüße

    anko
     
  7. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.205
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Schweden
    Hallo Anko,

    wie geht es Dir inzwischen? Möchte Dir Gute Besserung wünschen und ein wunderschönes und sonniges Wochenende.

    Liebe Grüsse aus dem kalten Norden,

    Mimmi