1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückenbandage

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von puffelhexe, 25. Juli 2015.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo. ich muss mal was loswerden,
    weil ich bald nicht mehr weiß, was
    richtig oder falsch ist.

    meine kg hatte die Idee, dass
    evtl eine Rückenbandage was
    für mich wäre. das ich durch
    die Stütze und den Halt vielleicht
    weniger Schmerzen habe. oder
    länger sitzen kann. oder länger
    gehen.

    so. nun haben wir heute probiert.
    eine Rückenbandage. schon beim
    anlegen die Spannung und das ziehen
    vom elastischem Band mit Klett, zog
    es unangenehm. dann paar Runden
    gegangen durch die Wohnung. hingesetzt.
    wieder auf. nachgestellt. gegangen.
    einmal wieder sitzen...die Schmerzen
    wurden immer schlimmer. und plötzlich
    ein Schuss...Bandage wieder abgemacht.
    es war vor Schmerzen nicht mehr
    auszuhalten.

    seitdem nun einen neuen HexenSchuss.

    die kg hat dann noch paar sanfte
    Übungen gemacht und mich ins
    Bett gepackt. es tat ihr ja nun leid,
    doch dann mußte sie los.

    ich verstehe die Welt nicht mehr.
    von einer Rückenbandage, die
    doch eigentlich Unterstützung
    sein soll, einen HexenSchuss
    bekommen.

    ich mußte mich nur mal ausjammern
    und das berichten. weil ich das ganz
    unglaublich finde.

    liebe Grüße von puffel
     
  2. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo puffel, ich trage seit Jahren eine Spezialbandage könnte mich ohne gar nicht mehr so bewegen, gerade beim Auto fahren wen auch nur noch als Beifahrer ist sie sehr angenehm.

    Ich wünsche dir, das du eine Variante findest und auch Linderung erfährst.
    Somit noch ein angenehmes, sowie ein schmerzfreies Wochenende.
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hast du mal einen link von der
    Bandage? oder ist das eine
    SonderAnfertigung?
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Ich frage noch einmal im Sanitatshaus nach, sie musste bestellt werden und auf meine Körper Haltung angepasst werden.

    Ich melde mich wieder, noch einen angenehmen Tag für dich.
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Puffelhexe,

    normalerweise werden/sollten solche Bandagen angepasst werden. Es wird vorher vermessen, angepasst und so weiter, auf die jeweilige Körpersituation. Kenne ich so von einem Angehörigen.

    Finde ich ja schon seltsam das man dir da irgendeine Bandage rummacht, die nicht vorher angepasst wurde, kein Wunder das es dann schmerzen kann, aber das sollte eine ausgebildete Krankengymnastin/Physiotherapeutin doch eigentlich wissen.
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich rief im Sanitätshaus an und
    fragte nach einer speziellen
    Bandage. das gleiche tat ich auch
    schon damals für die Rippe. und
    auch jetzt für die LWS.

    da hieß es, Standard aus dem Katalog.
    Größe S, M, L oder XL.

    aber die Sanitätshäuser hier vor Ort sind sowieso alle ein bisschen dämlich. habe ich schon öfters bemerkt.
     
  7. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Genau im Sanitätsaus wurde sie ausgemessen und auch dort angepasst ich bin sehr zufrieden, bekomme jedes Jahr eine neue verordnet , das kannst du auch über einen Hausbesuch verordnen lassen was ja für dich besser ist, und dann hast du Fachleute vor Ort.

    Im vorigem Jahr bekam ich ein Korsett, das speziel dort angefertigt wurde, also da sind die hier sehr drum bemüht den Kunden zufrieden zu stellen.
     
  8. Man bekommt eine "bestimmte" Bandage vom Arzt verordnet. Ein Facharzt weiß was benötigt wird. Das eine Physio so einfach was umwickelt ist ja ein Hohn.
    Was hast du denn für Dilettanten um dich herum. Haarsträubend.
    Und das beim halbjährlichen Termin mit dem Pflegedienst noch niemand drauf kam, dass ein Bett Sofa nichts für Rheuma Kranke ist ist ja wohl mehr als merkwürdig.

    Lass dir eine vernünftige Bandage verschreiben.

    Schönen Sonntag wünscht
    Sylke
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Meinst du mit der Bandage ein Stützkorsett?
    Sowas hatte ich bei meinem 1. Bandscheibenvorfall (mit 25!). Da wurde das am nächsten passenden Modell noch auf meine Figur umgearbeitet.
    Sowas sollte ein Sanitätshaus auch drauf haben.

    Man muss nur bedenken, dass durch die Stütze die Muskulatur noch schlapper wird durch die Nichtbeanspruchung.

    Aber für die ersten Tage kann sowas gut helfen.

    Vielleicht haben du und das Sanitätshaus etwas aneinander vorbei geredet. Stützkorsagen sind ja eigentlich deren täglich Brot und vom Werk aus passen die nie richtig.

    Oder war das mit deiner Physio so was wie tapen? Dann hat sie vielleicht grad den schon angespannten Muskel noch zusätzlich verärgert?

    Ach Puffel, du bist aber auch vergriesgnaddelt....
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ne. war kein tape. eine bandage
    mit KlettVerschluss.

    ich bin ja eh der Meinung, dass
    ich laufen trainieren muss, um
    laufen zu können. und dass ich
    sitzen trainieren muss, um sitzen
    zu können.

    und natürlich dass ich absolut kein
    Schmerzmittel nehmen kann, dass
    ist auch mit eines der Probleme.
    hätte ich ein Mittel, welches die
    Schmerzen etwas lindert, könnte
    ich ja auch sowieso mehr laufen
    und sitzen. und man könnte auch
    mehr trainieren.

    die 08 15 Bandage wars jetzt jedenfalls
    nicht.
     
  11. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Also bei mir wurde der umfang gemessen und danach festgelegt welche größe gebraucht wird, also m, l, xl ect. Da wurde nichts weiter extra angefertigt. Gemacht wurde das in der reha u die ist auch mit klettverschluss zum anlegen und ein zweiter kletty zum festziehen je nach dem wie stark ich möchte.

    Mein mann hat eine ergobandage für lws, kostet 700 euro und ist vom prinzip wie meine nur mit platten hinten und bauchplatte die abnehmbar ist vorn.
    Auch er war zum messen im sanihaus und dann wurde bestellt, auch wieder größen von m- xl...also keine spezialanfertigung die nun exat auf seinen körperbau zugeschneidert wurde...da das ja dehnbarer stoff ist passen die sich doch dem körper an...

    Und beide bekamen wir den rat sie nur bei schmerzen zu tragen, da sich sonst die muskulatur zu sehr zurück bildet
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    genau so ist meine auch.
    mit Klett. und noch mit einem
    zusätzlichen Band. ich habe auch
    platten zum rausnehmen.

    ich habe da Größe xxl. durch meinen
    dicken Bauch. und es geht so grade
    zu. weil wir auch nicht so stramm
    ziehen dürfen, wegen meinen Brüchen.
    somit geht der Klett nur knapp zu.

    man, was für ein Wortspiel. der Klett
    geht nur knapp zu. ;);););)
     
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Wahrscheinlich ist bei dir ein Stützkorsett sinnvoller, bei den ganzen Erkrankungen, die du mit der Wirbelsäule hast. Ein medizinisches Stützkorsett wird angefertigt, angepasst und stützt auch besser bei bestimmten ausgeprägten Erkrankungen.
    Das kann dir ein Orthopäde verordnen und dann kann das Korsett für dich angefertigt werden.

    Das Problem scheint ja bei dir auch zu ein das du gar nicht mehr richtig die Muskulatur aufbauen kannst, weil dann bei Bewegungen wieder Brüche entstehen, deshalb könnte bei dir ein Stützkorsett eventuell sinnvoller sein.

    Muskulatur zur Stütze aufbauen ist natürlich in vielen Fällen besser, aber wenn dann nur Brüche entstehen steckst du ja in einem Teufelskreis. Ich würde das mit einem Orthopäden besprechen.
     
    #13 26. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2015