1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RSO oder CSO

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Susie, 30. August 2007.

  1. Susie

    Susie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel Nähe Nürburgring
    Ich brauche mal wieder Eure kompetente und erfahrungsreiche Hilfe.

    Ich soll eine RSO an den Iliosakralgelenken bds. gemacht bekommen. Ich hatte mich entschieden, es in Sendenhorst machen zu lassen. Hatte auch für nächsten Monat dort einen Termin. Bei einer Nachfrage bekam ich die Info, dass die dort keine RSO, sondern nur eine ChemischeSO machen?!:eek:
    Ich war voll von der Rolle, habe die Dame gebeten, dass nochmal zu prüfen. Sie hat mir einen Rückruf zugesagt, nach 2 Tagen habe ich dann da wieder angerufen. Die Dame sagt mir, dass in der Rheumaorthopädie keine RSO gemacht werden, lediglich die CSO. Allerdings die Rheumatologie würde es durchführen.:confused:
    Also Termin gestrichen und die Dame für die Termine bei den Rheumatologen nicht erreicht. Klasse! :mad:
    Dabei habe ich es echt eilig mit dem Termin. Ich muss es schaffen , die RSO bis November über die Bühne zu bringen, da dann meine Eltern für 3 Monate in den Süden fliegen (ich will mit!!:cool: ) und ich dann keinen für meine Päns habe, während den 14 nach der Einspritzung.

    Hat jemand von Euch schon eine RSO in Sendenhorst machen lassen oder war es immer eine CSO??

    Bitte, helft mir. Ich krieg hier grade die Krise.

    LG, Susie
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich schubs das mal hoch....

    Viele Grüße
    Colana
     
  3. hibou

    hibou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hallo susie,

    ich hatte im märz eine cso des isg in sendenhorst.
    ich würde auf jeden fall an deiner stelle nochmal nachfragen, ob die wirklich auch rso machen. das glaub ich nämlich nicht, da sie keine nuklearmedizinische abteilung haben. ich habe nur patienten getroffen die cortisoninjektionen ins gelenk oder cso bekamen.

    viele grüße,
    hibou

    ps. ich bin übrigens auch bald (in den nächsten wochen) wieder dort, da wird diesmal direkt unter mrt-kontrolle gespritzt, um auch genau die schlimmsten entzündungsstellen zu erwischen...
     
  4. Susie

    Susie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel Nähe Nürburgring
    Danke...

    für die Info. Ich glaube mittlerweile auch nicht mehr, dass die das dort machen. Es ist zwar noch "in Klärung", aber wenn die Damen von der Anmeldung es schon nicht wissen, dann kann es dort wohl auch keine "Standarduntersuchung" sein.
    Nun werde ich es wohl ambulant durchführen lassen. So ein M...

    @hibou
    Nun, hibou, wie war es denn nach der CSO? Ist der Eingriff o.k.? Hast Du gute Erfahrungen?

    LG, Susie
     
  5. hibou

    hibou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hallo susie,

    leider hat die cso nicht so super viel gebracht :(
    eine woche war's ziemlich gut, aber dann eigentlich wieder fast auf dem vorigen stand. deshalb soll jetzt ja nochmal ganz gezielt unter mrt-kontrolle gespritzt werden.
    ich komme zwar mit dem prednisolon (12,5 mg) ganz gut klar, aber habe davon zu viele nebenwirkungen und musste das basismedikament (sulfasalazin) wegen schlechter nierenwerte absetzen. deshalb will ich das unbedingt reduzieren ohne mehr schmerzmittel nehmen zu müssen....

    liebe grüße,
    hibou