RSO beide Knie und re. OSG

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von Bridget78, 1. Februar 2020.

  1. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bremen
    Hallo Zusammen,
    aufgrund anhaltender, starker Entzündungen in beiden Knien und im re. OSG habe ich am 10.01. an den 3 Gelenken eine RSO bekommen. Zuvor hat meine Rheumatologin im Dezember versucht die Knie zu punktieren, was aber nicht möglich war, da die Flüssigkeit schon zu „dickflüssig“ war und die Kanüle dadurch immer wieder verstopft war. Das Selbe auch während der RSO, bzw direkt davor, hat der Nuklearmediziner auch versucht den Erguss zu verkleinern, auch bei ihm war es nicht möglich. Inzwischen sind die Ergüsse weitaus mehr geworden, ich kann die Knie kaum noch beugen, kaum laufen, etc. Laut Sono liegen die Ergüsse bei mindestens 150ml. Da die RSO gemacht wurde, darf jetzt nicht nochmal versucht werden zu punktieren.
    Habt ihr eine Idee was ich sonst machen kann? Kühlen hilft nicht. Eine Veränderung der Basistherapie (derzeit MTX, Benepali, Kortison, Arcoxia) ist erst für März/April vorgesehen, da ich in 4 Wochen die LWS versteift bekomme und es sich nicht lohnt vorher was zu ändern da ich das MTX und Benepali für die OP absetzen muss....
    Meint Ihr Lymphdrainage könnte helfen? Bin für jeden Tipp dankbar....
    Schönen Abend noch!!
     
  2. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.358
    Zustimmungen:
    1.245
    Ort:
    Panama
    Einige user haben mit quarkwickel erfolg
     
  3. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bremen
    Danke für Deine Hilfe! Quarkwickel habe ich schon probiert.... Und auch Quarkwickel mit Zwiebeln drin (Geheimrezept meiner Oma), leider ohne Erfolg....
    Ich kühle viel, Lege die Beine hoch, etc...
     
  4. Pasti

    Pasti Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    328
    Ort:
    Wo es zwitschert und pfeift
    Hallo Bridget,

    vielen Dank für das Geheimrezept von Deiner Oma. :top:

    Ich werde den Quarkwickel mit Zwiebeln heute Abend einmal ausprobieren. :wink2:
     
  5. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    523
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich habe immer ganz guten Erfolg mit Heparinsalbe, hat mir ein junger Arzt empfohlen.
    Durfte er leider nicht verschreiben, muss ich selbst kaufen, hat sich aber gelohnt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden