1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen und Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sd121, 17. Juli 2012.

  1. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe von meinem HA die Empfehlung bekommen stationär ins RKK zu gehen um dort vielleicht mal endlich eine Diagnose zu bekommen. War ja nun schon bei diversen Ärzten und bisher konnte mir keiner helfen oder eine Diagnose erstellen. Mein HA ist vom RKK sehr überzeugt.
    Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen dazu?

    LG Sandra
     
  2. Hexchen76

    Hexchen76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westmünsterland
    Hallo sd121,


    ich werde ab morgen mittag in Bremen im RKK sein. Übermorgen wird meine li Hüfte dort operiert. Ich kann nur sagen: Ja, ich bin ebenfalls vom RKK überzeugt auch wenn ich bisher nur den Chef der Rheumaorthopädie kennengelernt habe.

    Viel Erfolg
    Hexchen76
     
  3. Allgäu

    Allgäu Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo sd121,ich bin seit 2009 dort in der Rheumaabulanz.Habe dort posetiv Erfahrungen gemacht.Im Januar lag ich dort auch Stationär.Aber auch dort waren alle sehr hilfsbereit.
    Lg Allgäu
     
  4. Tink

    Tink Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    War auch dieses Jahr zum 1.Mal im RKK Bremen. Die waren sehr, sehr gründlich und sorgfältig bei ihren Untersuchungen und haben mir (nach 3 Monaten Diagnosesuche bei anderen Ärzten) endlich geholfen.
    Das RKK ist wirklich empfehlenswert.
     
  5. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Ich kann dir das RKK auch nur empfehlen, bin dort seit 2008 in Behandlung ambulant und stationär war ich auch schon öfters da.

    Gruß Meerli
     
  6. Sommersprosse75

    Sommersprosse75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kann mich nur anschließen... war im Juni zum ersten Mal dort und kann es nur jedem empfehlen - tolles, sympathisches Team, sorgfältige Untersuchungen, viele Anwendungen und ganz wichtig: Ärzte, die einen ernst nehmen und sich Zeit lassen!!
     
  7. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Danke für eure Antwortem.

    Wie läuft es dort denn genau ab? Was werden für Untersuchungen gemacht etc.

    LG Sandra
     
  8. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Zuerst im am Aufnahmetag erstmal ein stationsarztgespräch, und das übliche mit den Schwestern aufnahme usw.

    Am darauffolgenden Tag werden ersten Blutuntersuchung gemacht und EKG, evtl Lunge röntgen, evtl Lungenfunktionsprüfung, Bauchultraschall.
    Auch kann es sein dass du dann schon die ersten Anwendungen schon hast, allles immer zwischen den Untersuchung, Visite und Essen. Badeanzug nicht vergessen!

    einmal in der Woche kommt der Chefarzt und der Oberarzt, die ordnen gegebenenfalls noch andere Untersuchungen an: z.B. Knochenszintigrafie, MRT, weitere Röntgen, oder Ultraschall von Gelenken. Oder neurologische untersuchung, oder spezielle Blutuntersuchung.. Je nachdem wo bei dir die Hauptbeschwerden sind.
    Nach spätestens 1 er woche sind alle Blutbefunde fertig und dann kann schon evtl etwas gesagt werden.

    Wurde bei dir schonmal Cortison getestet?

    Gruß meerli
     
  9. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Ja, hab ich auch schonmal genommen. Hat mir leider keine Linerung verschafft.
    Wie lange isr man dann ungefähr dort?
    LG Sandra
     
  10. Tink

    Tink Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat der Aufenthalt eine Woche gedauert. Zum Thema Badeanzug..am Besten 2 mitnehmen...einen für die Kältekammerund einen fürs Bewegungsbad, es darf ja keine Feuchtigkeit mehr da sein,wenn du in die Kältekammer gehst.

    Bei mir hat das Cortison einmal auch nicht gewirkt, weil ich einen Infekt hatte, deshalb hieß es bei mir erst auch Fibro...dann hat der Arzt doch noch einen Versuch gestartet und plötzlich funktionierte es doch.

    Mach die keine Sorgen, im RKK sind die alle supernett und sehr gründlich. Du kannst dich übrigens auf die Verpflegung freuen, es gibt da eine Cafeteria, wo du die Mahlzeiten einnimmst...das Buffet ist super dort!