1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rotes Gesicht-Kortison

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Saphira84, 14. Oktober 2006.

  1. Saphira84

    Saphira84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!! :)
    Ich war gestern beim Rheumadoc und habe eine Kortisonspritze ins rechte Knie bekommen. Als ich heute morgen aus der Dusche kam (hatte das Wasser nicht wärmer als sonst auch), hatte ich eine knallrote, fast lila Wange, die extrem heiß ist und leichte Kopfschmerzen. Außerdem habe ich leichten Schüttelfrost.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, das rote Gesicht kommt vom Kortison oder??
    Liebe Grüße:
    Saphira
     
  2. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Saphira,

    beim Knie werden einem oft um die 40 mg eines Kristall-Cortisons gespritzt. Das ist recht ordentlich. Ich bekomme davon auch rote Wangen ;) und Hitzewallungen /Schüttelfrost. Manchmal auch Zwischenblutungen. Warte 2 Tage ab und Du bist wie neu.

    LG Katharina
     
  3. Saphira84

    Saphira84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    @KayC

    Hi du!!!
    Dann bin ich ja froh, dass ich mit dem Problem nicht allein dastehe :D Das war ganz merkwürdig; bin aus der Dusche raus und als ich in den Spiegel geguckt hab, war mein Hals und mein Gesicht hummer-rot! Fühle mich im Ganzen etwas merkwürdig, aber wenn du sagst, dass das bald vorbei ist, ist es ja ok. Fands nur was merkwürdig weil ich schon oft Korti ins Knie gekriegt hab und da hatte ich nur wenig Nebenwirkungen, die ich auch kaum wahrgenommen hab :) Genau, mir sind auch 40mg gespritzt worden. Aber jetzt ist das Knie wenigstens ruhiggestellt. Ist es eigentlich normal, dass Rheumatologen unter die Kniescheibe spritzen (Orthopäden spritzen in den Schleimbeutel oberhalb des Knies)? Das hat super weh getan! Mir ist schon oft das Knie punktiert worden, aber so gut wie immer (bis auf mehrere Behandlungen bei einer RSO, wo ja auch unter die Kniescheibe gespritzt wird) haben die Ärzte in den Schleimbeutel gestochen und das hat gar nicht weh getan!!!
    Lg: Saphira
     
  4. Saphira84

    Saphira84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    nochmal @KayC

    Ich hab grad in deinem Profil gelesen, dass du dich für Mittelalter interessierst - sag mal, bist du Rollenspielerin???
    Und nochwas anderes: Kann man von ner Korti-Spritze Haarausfall kriegen???
     
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Saphira,

    ich habe das fast immer, bei mir wurde bisher immer von der Aussenseite des Knies in den Gelenkspalt gespritzt. Vielleicht ist die Art wie gespritzt wird, auch abhängig wo genau die Entzündung im sitzt? Ich habe keine Ahnung. Bei mir wurden die Gelenke eingentlich immer von der gleichen Stelle (Synoviorthesen wie Corti.) punktiert und gespritzt.
    Ein einziges Mal unter der Kniescheibe, aber das war nach einem Unfall, wo ein bißchen Blut abgezogen wurde. Ich habe diese "Flushs" bei großen Gelenken wie Knie oder Hüfte fast immer.

    Nein, Rollenspielerin bin ich leider nicht, ich glaube dafür bin ich zu dusselig, ich lese, höre und spiele nur sonst alles, was auf den Markt kommt. Spielen also vorangig das, was sich auf die Playstation I-II portieren läßt... ;)

    LG Katharina