1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rötungen am Schienbein

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von eve60, 17. Februar 2014.

  1. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo und guten Abend,

    ich habe mal wieder eine Frage. Mir ist jetzt am WE aufgefallen, daß ich rote Areale am Schienbein habe, die sich vom Fußansatz bis fast zum Knie hoch ziehen. Es sind keine Pickel/Pusteln oder so, einfach nur gerötete Haut, wie bei einem Sonnenbrand.

    Ich hatte das schon öfter, es geht immer wieder relativ schnell weg. Habe es Samstag und Sonntag nach dem Aufstehen bemerkt. Da ich auf dem Rücken liege, waren es auch keine Druckstellen.


    Kennt jemand so was? Oder kann das etwas mit meiner PMR zu tun haben?


    LG

    Eve
     
    #1 17. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2014
  2. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo eve,

    ich weiß nicht ob es mit deiner PMR zusammenhängen kann.
    habe aber schon häufiger gelesen und weiß es auch von mir, dass die haut am schienbein vor allem im winter sehr empfindlich und trocken ist. vielleicht hilft vermehrtes eincremen.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Nachdem ich schon viele Erytheme hinter mich gebracht habe:
    - heiß?
    - leicht erhoben?
    - wenigstens bei Druck schmerzhaft?

    Ich habe auch einen leichten Temperaturanstieg.
    Ich finde die Stelle für ein Erythem etwas groß.
    Aber vielleicht kannst Du noch sagen, wie schnell das wieder verschwindet.

    Lieben Gruß,
    Kati
     
  5. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,

    also ich hatte im Laufe meiner Erkrankung an den Schienbeinen schon öfter solche Erytheme - gepunktete Flächen an den Unterschenkeln - manchmal auch etwas größere Flecken.

    Dies kann laut Aussage meiner Ärzte sowohl mit meiner undifferenzierten Kollagenose zusammen hängen (die neben der Spondylarthritis mitmischt) als auch mit den Medikamenten. Insbesondere Cortison - aber auch MTX können wohl solche "Petechien" verursachen.

    Zeig das trotzdem mal deinen Ärzten oder mach Fotos, die du dann mitnimmst - ist ja manchmal so, dass es immer dann besser wird, wenn man endlich den Arzttermin hat.

    Liebe Grüße und Gute Besserung von
    anurju :)
     
  6. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    oh, gut, dass ich nochmal hier gelesen habe:

    ich dachte an ein Erythema nodosum.
    Wenn es "Flecken" sind, d.h. so kleine Einblutungen, würde ich eher von einer Purpura sprechen.
    Ich habe sie als chronische Form - eine Form von Vaskulitis eben - aber sie tritt auch, wie von Anurju geschrieben, durch Medis, bestimmte Krankheiten usw. auf.

    Tschuldigung… lesen ist nicht immer so einfach für mich - wollte hier nicht Verwirrung stiften!

    Kati
     
  7. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Erstmal Danke

    für Eure Hilfe.
    Die Bereiche sind nicht heiß, nicht erhaben, nicht druckempfindlich, auch nicht rauh oder trocken.
    Fassen sich an wie ganz normale Haut.

    Ich habe nächste Woche Termin bei meinem Rheuma-Doc; ich werde wohl ein tatsächlich ein Handyfoto machen.

    Falls ich etwas erfahre, berichte ich.

    LG

    Eve