1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rötelnimpfung nach Humira

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Franky86, 10. Mai 2011.

Schlagworte:
  1. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hätte da eine sehr wichtige Frage an alle die damit Erfahrung oder ähnliches haben.

    Mein Mann und ich haben einen Kinderwunsch, deswegen setze ich jetzt langsam humira ab :vb_redface:. Leider hat mich am Anfang der Therapie niemand darüber informiert, dass man sich unter Humira mit Lebendimpfstoffen nicht impfen darf :mad:. Nun habe ich keinen Rötelnschutz(Lebendimpfstoff) und für den Kinderwunsch ist der wichtig. Mein RheumaDoc ist von meinem Vorhaben, nach der Therapie zu impfen, nicht begeistert da es keine Studien oder richtige Erfahrungen gibt.
    Hat vielleicht jemand sich nach Humira impfen lassen mit irgendwelchen Lebendimpfstoffen, oder von jemanden gehört der sich hat impfen lassen, oder irgendwas der Gleichen?
    Habe schon etwas angst dass durch die Impfung bei mir Röteln ausbricht, aber das Leben und die Gesundheit der ungeborenen Kinder ist mir wichtiger!

    Ich freue mich auf jede Antwort.

    Schöne Grüße
    Franky86
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    Lebendimpfstoffe machen immun gegen z.B.: Tuberkulose, Kinderlähmung, Typhus, Masern, Mumps, Röteln, Windpocken und Gelbfieber. Bei den folgenden Medik. sollte aber laut Hersteller davon abgesehen werden.
    Endoxan, Enbrel, Anakinra, Humira, Remicade, Arava, MTX, Imurek, Ciclosporin, Cellcept. Sogar bei hochdosiertem Cortison wird abgeraten.
    Daher würde ich an deiner Stelle den Abbott / Humira Service anrufen, dass dieser evtl. auch mit deinem Arzt zusammen bespricht wie vorzugehen ist und welche Möglichkeit du hast.

    Gruß Kuki

     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Hast Du denn schon den Test gemacht, ob Du vielleicht doch mal Röteln hattest? Evtl. gar nicht gemerkt hast? Den Test kannst Du ja machen, wenn Du Röteln noch nicht hattest, dann weiterüberlegen...

    Alles Gute!
    Kati
     
  4. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Morgen,

    da wir ja einen Kinderwunsch haben, hab ich deswegen schon mit RheumaDoc und Gyn. gesprochen. Die Gyn. hat sofort nach Röteln gefragt und Blut abgenommen um den Titer zu bestimmen. Kein Rötelnschutz! Der RheumaDoc ist nicht davon begeistert, nach der Therapie zu impfen aber verbietet mir es auch nicht.

    Deswegen wende ich mich ja an euch, vielleicht hat jemand schon sich mit Lebendimpfstoffen impfen lassen nach einer Therapie mit Immunsuppressiva.

    Wie gesagt impfen lasse ich mich trotzdem, natürlich nach einer gewissen Zeit. Würde aber gerne mir etwas Angst nehmen.

    Danke

    Gruß
    Franky
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hallo franky,
    ich würde es auch so machen wie kuki vorgeschlagen hat,setz dich mit abott in verbindung. die müßen das wissen !
    liebe grüße
    katjes
     
  6. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen an alle,

    da leider niemand bis heute damit Erfahrung hatte und die Meinung meines Arztes schwammig ist, habe ich mich bei Abbott und im Internet versucht schlau zu machen. Leider sind die Antworten mager ausgefallen. Nun gut, kann man nichts daran ändern wenn es solche Fälle nicht oft gab. Mein Mann und ich haben uns unterhalten und uns entschieden dass ich mich auf jedenfall impfen lasse. Im Internet wird empfohlen min. 3 Monate zu warten bis man sich impfen lässt. Und so mache ich es! Keine 6-8 Wochen wie mein Arzt gemeint hat.

    Da es nirgens Erfahrungen dazu gibt, werde ich meine hier reinstellen wenn es soweit ist. Voraussichtlich werde ich mich im Februar impfen lassen, da ich im Oktober die letzte spritze mir stelle:D und im Mai (nach der Rötelnimpfung sollte man auch 3 Mo. warten) versuchen wir unser Glück:vb_redface:

    Ich wünsche allen einen schönen und schmerzfreien Tag!

    Gruß Franky
     
  7. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    nun melde ich mich wieder.
    Habe mich anfang März endlich gegen die Röteln impfenlassen, nachdem ich im November Humira abgesetz habe. Die Impfung war eigentlich früher geplant, aber habe eine starke Iritis bekommen welche mit Cortison behandelt wurde und in dem Fall sollte man sich auch nict mit Lebendimpfstoffen impfen. Jetzt ist es endlich getan und habe keine Komplikationen gehabt, alles gut vertragen. Ab Mai können wir loslegen und das ist schon bald. Mein Mann und ich freuen uns schon drauf. Hoffentlich klappt es schnell und das Kind ist gesund!!!!

    Ich hoffe es hilft jemanden.


    Liebe Grüße
    Franky86
     
  8. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Kann ich mir leider nicht verkneifen :D, aber DAS schafft Ihr schon alleine. Da braucht keiner von uns "helfen". ;):cool:
     
  9. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Sorry aber, ich fühle mich manchmal wie im Kindergarten! Man macht Witze über irgendwelche kleinigkeiten und bringt nichts gescheites dazu. Das ist MIES und das ägert mich sehr. Vorallem wenn man über etwas wichtiges berichtet, was man vielleicht durchgemacht hat oder durchmacht. Weisst du was, wegen solchen wie dir hat man gar keine Lust sich in einem Forum anzumelden oder was zuschreiben. Ich bin hier um mit Leuten wie mir zureden und erfahrungen auszutauschen, und nicht mich zuverarschen. Trotzdem, danke das du dich für das Them interressiert hast, aber so einen Komentar hättest dir echt verkneifen können.
     
  10. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Hallo Franky86

    danke für den Rüffel. Ist angekommen.

    Aus ganzem Herzen bitte ich hiermit um Entschuldigung!

    :ylflower: Für Dich. Finde auf die Schnelle keinen noch so großen Blumenstrauß!
     
  11. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kaufnix,

    danke für die Blumen. Finde ich echt klasse :top:
    Ich glaube sollte mich auch entschuldigen, wollte nicht so angepisst rüber kommen. War halt eine schwere Zeit wegen dieser blöden Impfung. Aber jetzt sollte es besser laufen:vb_redface: und wenn nicht kenne ich jetzt einen prügelknaben:p, Spaß!

    :xyxwave:
     
  12. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Hau ruhig drauf, aber nicht bevor die täglichen Drogen wirken ;)
     
  13. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Dann kannst ja lange warten den, den die super tollen Drogen bringen nichts. Aber danke für das Angebot.
    Mal ne Frage, bist du aus einem bestimmten Grund auf mein Beitrag gegangen oder einfach aus interresse?
    Falls du mal jemanden brauchst, kann ich auch ne backe hinhalten:D
     
  14. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Einfach als "Neuling" in diesem Forum ein Bild machen. Und als ehemaliger oder fast noch Rettungsdienstler, fällt mir vielleicht zu dem einen oder anderen medizinischen Thema was ein und es ergibt sich evtl. kein "blöder" Spruch.

    Und generell, wir sollten uns alle das Lachen nicht verbieten lassen. Das habe ich im Rettungsdienst und in 7 Jahren der Kit-Arbeit ( http://de.wikipedia.org/wiki/Krisenintervention_im_Rettungsdienst) auch gelernt. Mag es uns oft oder auch nur manchmal dreckig gehen, es könnte noch schlimmer kommen ;)
     
  15. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt, man sollte das Lachen nicht vergessen, vorallem wenn es einem schlecht geht.
    Hast du diesen Beruf vor oder während deiner Erkrankung ausgeübt? Hast bestimmt einiges gesehen. Habe großen Respekt vor solchen Menschen, dass ihr euch nicht von dem leid abschrecken tut und in vielen Situationen der Anker seid:top:
     
  16. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Mag für manchen schwachsinnig klingen, ist nur ein Hobby, also ehrenamtlich. Gelernt habe ich "schreibtischhockender Beamter" :D

    Wobei, zum Hobby kam ich als ich drei Monate stationär lag wegen meinem Paratyphus B und anschließendem M. Reiter. Da habe ich das "Interesse" an der Medizin gefunden. Bis zum Herbst ging es mit der KIT-Arbeit ganz gut, aber seitdem habe ich es im Kreuz und ich kann einfach Nachts nicht mehr "auf die Straße". Und wenn das Kreuz klappert, kann man(n) niemanden helfen. Man(n) muss schon "hell wach" sein, wenn man in die Betreuung geht. Sonst bringt´s nicht´s und auch der Eigenschutz (Psychohygiene) ist in Gefahr.
     
  17. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Wow spitzen Beruf, die sind mir am liebsten, nichts gegen dich. Habs nicht so mit Beamten, aber dein Hobby find ich echt super. Ja das Leben bringt einen manchmal auf Ideen. Ehrlich gesagt wollte auch was medizinisches machen, da ich seit meinem 10 Lebensjahr chronische PA habe und nichts ausser KH und Ärzte, die nicht viel ausrichten konnten, gesehen habe. Ich wollte jedem helfen der sowas durgemacht hat wie ich, aber Pustekuchen. Irgendwann war mir das Leid zuviel und meine Gesundheit spielte nicht mit. Trotzdem überlege ich immer wieder was Ehrenamtliches zumachen, darf halt nicht meine Hände anstrengen und andere Gelenke. Nur so aus neugier du ein Mann hab ich richtig verstanden?
     
  18. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Wie jeder Job. Kommt immer darauf an, was man daraus macht. Bedenke: Beamte und auch öffentliche Angestellte, müssen Gesetze und Rechtsnormen nur VOLLZIEHEN.... sie machen sie aber nicht :o

    Heute früh war ich es noch :cool::D
    Und Hobbys und ehrenamtliches Engagement lenken auch ab. Da gibt es für jeden was. Wer suchet der findet. Aber jetzt sind erst mal KID´s angesagt. Da wirst Du schon genügend Kontakte aufbauen, die mit ein wenig "Pflege" lange und intensiv bleiben oder zu einem "Hobby" führen (hab selbst 3 KID, wobei nur noch einer daheim ist). Aber wegen Töchterchen muss ich wohl mal nach USA fliegen, sonst sehe ich sie nur über FB oder skype.:D
     
  19. Franky86

    Franky86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Echt jetzt, drei Kinder. Das hätte ich nicht gedacht. Obwohl ich hätte auch nicht gedacht dass ein Mann in Schwangerschaftsbeiträgen lungert, noch ein Kinderwunsch? Wenn ich so überlege deine Reaktion war sehr männlich, ohne gezicke;). Ja wer weiß vielleicht werde ich ja so von den Kindern eingenommen das Hobbys vergessen werden. In welchem alter sind den deine Kinder und kann ich schon du zu dir sagen?

    Das die Beamten die gesetze nicht machen ist mir klar, aber wie sie manche durchsetzen das ist ......
    Hoffe trette jetzt in kein fettnäpfchen:D. Darf ich fragen was du für ein Beamter bist?
     
  20. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern