1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Roactemra und Erkältung

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von idol, 30. Januar 2015.

  1. idol

    idol idol

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Kann mir mal jemand nen Tipp geben, ob man pausieren sollte oder ob's problemlos weitergekommen werden kann. Meine Atemwege sind natürlich auch in Mitleidenschaft gezogen worden...Arzt kann ich jetzt auch nicht mehr Fragen und Samstag ist Injektionstag
     
  2. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    eigentlich würde ich auf jedenfall einen Arzt fragen... gerade wenn die Atemwege mit betroffen sind.
    Ich persönlich - und ich spreche jetzt wirklich nur von mir - würde die nächst Spritze davon abhängig machen, wie sich die Erkältung anfühlt - also Krankheitsgefühl, Gliederschmerzen, Husten, Auswurf (Farbe !), Dauer der Erkältung und natürlich Fieber - wohl bedacht, dass das RoActemra die Immunantwort verändert und durchaus eine Entzündung der Bronchien bzw der Lunge vorliegen könnte - ohne das Entzündungszeichen vorliegen.
    also - Fazit ! um einen Arztbesuch kommen wir nicht herum - und wenn du ganz unsicher bist - es gibt auch am Wochenende eine Notbesetzung -oder eben das Krankenhaus...
    ich wünsche dir alles Gute ....
    Tusch
     
  3. anna1961

    anna1961 Katzenfrau

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Guten Abend Idol...

    wenn es "nur" eine Erkältung ist, würde ich die Spritze evtl. einige Tage später ansetzten, je nach dem wie stark es ist.

    geht es aber in Richtung Bronchitis oder gar Lungenentzündung, muss wahrscheinlich ein Antibiotikum her.
    So sagt mein R-Doc immer!
     
  4. idol

    idol idol

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    also einfach ne Woche später setzen? Zum KH möchte ich nicht unbedingt ...oder zur Notaufnahme
     
  5. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg
    Moin,
    es kommt wirklich darauf an, wie "krank" du bist - das kann hier im Forum nicht entschieden werden - meine Meinung,
    Ich glaube aber, dass man das RoActemra für 2-3 Tage verschieben kann, und dann wärst du ja übers Wochenende... und dann kannst du Montag den Doc anrufen und alles weiter klären. Für mich wäre das eine gute Lösung. Bedenke, das durch das RoActemra - lies die Infos im Ordner von RoActemra doch einfach noch einmal nach - andere Erkrankungen beeinflusst werden können, in Richtung Entzündungswerte ect. - ich verstehe das so, dass wir sehr sorgfältig damit umgehen müssen, aber eben auch nicht übertrieben ängstlich reagieren sollten.
    einen schönen Samstag
    Tusch