1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Roaccutan und MTX???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Christoph Lange, 17. Januar 2003.

  1. Hallo ihr lieben!

    Ich habe ende 2001 eine roaccutan-therapie begonnen, wegen meiner recht hartnäckigen akne, die jedoch leider nach eineigen wochen wegen der schweren Nebenwirkungen abgesetzt werden musste.jetzt habe ich vermutlich dadurch mein rheuma bekommen.meine akne ist leider immer noch nicht weg und ich stehe vor der entscheidung, ob ich roa noch einmal nehmen soll, weiss aber nicht, ob und wie es sich mit mtx berträgt.. hat jemand erfahrung? oder sollte ich lieber mal den doc langer fragen?? meinen ha hab ich natürlich schon gefragt und meinen rheuma doc frag ich auch bald!!

    mfg

    chris