1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RO Actemra

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Jelka, 8. Januar 2014.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Rheumis!
    Habe heute gelesen,dass Ro Actemra s.c.ab Jan.2014 vorgesehen ist.Hat jemand schon davon gehoert?Liebe Gruesse von Jelka.
     
  2. anna1961

    anna1961 Katzenfrau

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    ???

    noch mal hoch schupsen!!!

    Weiß jemand was genaues???

    vielen Dank!
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ja. ab Februar. wird alle
    zwei Wochen einmal gespritzt.

    soll ich auch drauf eingestellt
    werden.
     
  4. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Puffel,
    spritzt Du das dann selbst oder musst DU zum Dok?
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ne. das spritze ich dann selber.
    in den Speckbauch.

    aber erst ist azulfidine dran.
    danach roactemra.
     
  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Die definitive Zulassung wird ca. Anfang März erfolgen (Stand 30.1.2014, Info. direkt vom Hersteller); ab dann erfolgt die Vorstellung der Injektoren (Spritzen oder PEN´s) bei den Verordnern ;)

    Die Applikation s.c. ermöglicht übrigens mehr Flexibilität, und es spricht nach bisherigem Wissensstand nichts gegen einen Switch - weder in die eine noch in die andere Richtung, also von Infusion zu Spritzen oder umgekehrt - je nach individuellem Bedarf.
     
  7. kunigunde

    kunigunde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Großartig, das sind Neugikeiten.
    ich kann's kaum erwarten. Habe so schlechte Venen, da es wirklich zum Abgewöhnen ist.

    LG aus HH v Kunigunde
     
  8. Giesi

    Giesi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Roactemra

    Guten Morgen,
    mein Rheumiarzt sagte mir ebenfalls ab Anfang März. Das ist schön keine Infusion mehr.
    Lg Giesi :)
     
  9. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre echt gut...weil ich immer extra 100 km bis zur infusion muss....hab im März Termin bei meiner Ärztin da werde ich dann mal fragen...
     
  10. mamamüd

    mamamüd Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. November 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ro-Actemra

    Hallo, in der Schweiz soll Actemra (so heisst es bei uns) voraussichtlich erst im Sommer 2014 als s/c-Form auf den Markt kommen. Leider; aber dann hoffentlich auch:)
     
  11. Luu

    Luu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Celle/Hannover
    Hallo ihr Lieben,
    Ich werde jetzt auch neu auf Roactemra eingestellt und meine Ärztin hat auch vom Frühjahr gesprochen, also März/April.
    Ich bin mal gespannt.
    Kann jemand schon aus Erfahrungen sprechen, wie die Infusionen sind und welche NW auftraten bzw andere Zustandsänderung
     
  12. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab Erfahrung mit der infusion...bekomme nächste Woche die 10te...hab keine Nebenwirkungen und bin top fit seit ich das bekomme....vorher hatte ich 5 andere basismed. Und nix half...brauchte immer um die 30 mg cortison...und jetzt bin ich bei 6 mg...richtig gewirkt hat es erst Nadch der 5ten infusion...das ick kaum noch schmerzen hatte....manchmal habe ichwzwar welche aber selten...
     
  13. juchu

    juchu Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mittlerweile 14 Infusionen (Ro)Actemra bekommen und habe auch gehört, dass es bei uns in der Schweiz erst später kommen soll.

    Die Frage, die sich mir beim Lesen des Artikels stellt, ist die nach der Dosierung.

    Bisher wurde das ja immer nach Koerpergewicht berechnet, ich bekomme also z.Z. 500 mg.

    In dem Artikel hier auf Rheuma Online, der wohl auf diesen Bericht hier zurueckgeht, http://www.roche.com/de/med-cor-2013-10-22-d.pdf, wird von einer Dosierung 1x die Woche 162 mg = 648 für 4 Wochen. (das ist die Testreihe, wo woechentlich Spritzen gegeben wurden, zu der Testreihe mit den zweiwoechentlichen Spritzen habe ich keine Mengenangabe gefunden.)

    Das ist ja hochgerechnet dann ein ganzes Stück "Chemie" mehr, was in meinen Körper hineingehen würde...

    Was denkt ihr dazu?
     
  14. Frieden

    Frieden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich bin neu hier und habe noch etwas Schwierigkeiten mit dem System von Rheuma online.
    Danke für die Meldung, dass RoActemra nun auch subcutan gespritzt werden kann. L.G. Frieden
    [​IMG]