Rituximab

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Majorhealey, 15. Mai 2021.

  1. Majorhealey

    Majorhealey Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2021
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    418
    Ort:
    Siegen
    Hallo zusammen,

    ich bekomme als Langzeittherapie das „Rituximab“ in meistens halbjährlichen Infusionen. Hier im Forum habe ich noch nicht so viel über das Rituximab gefunden.“Stine“ hat mal über die Nebenwirkungen geschrieben. Die waren bei ihr recht heftig. Wer von euch bekommt denn noch dieses Medikament als Infusion ?

    Mich würde jetzt interessieren wie ihr das vertragt und welche Nebenwirkungen bei euch auftreten.
     
    Tab gefällt das.
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.886
    Zustimmungen:
    1.847
    Hallo, da müsstest du wirklich in die FB Wegener Gruppe kommen, da bekommt jeder Zweiter Rituximab, dort werden deine Fragen rauf und runter diskutiert.
    Schönen Abend.
     
    Majorhealey gefällt das.
  3. Majorhealey

    Majorhealey Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2021
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    418
    Ort:
    Siegen
    Hallo Stine,

    was ist die FB Wegener Gruppe und wo finde ich die ?

    Schönen Abend.
     
  4. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.886
    Zustimmungen:
    1.847
    Hallo, ich habe dir den Link zur Gruppe per PN geschickt.
    Schönes Wochenende.
     
    Majorhealey gefällt das.
  5. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.363
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Servus Major,

    ich bekam Rituximab 8 Monate, dann wurde es abgesetzt, weil ich die Anfangszyklen nicht weiter auseinanderziehen könnte. Mehr als 3 Wochen habe ich nicht geschafft. Nebenwirkungen in dem Sinn hatte ich keine bemerkt, nur eben auch keine entscheidende Verbesserung verzeichnen können.

    Solange die Infusion nicht zu schnell lief und ich ne Wolldecke hatte war alles prima, sonst gabs Kirafrost ;).

    Ich habe es genau wie Simponi vergleichbar zu Humira wahrgenommen.

    Schöne Grüße
    Kira
     
    Majorhealey und Tab gefällt das.
  6. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    3.115
    Ort:
    Goslar
    Ich bekomme es auch und vertrage es ziemlich gut.
    Einziger Nachteil ist, dass bei mir die Immunglobuline sehr stark absinken, so dass ich sie ersetzen muss.
     
    Majorhealey und Tab gefällt das.
  7. Tab

    Tab Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2020
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    738
    Ort:
    Bodensee
    Ich bekomme auch Rituximab 6 monatlich.
    Während der Infusion öffer mal recht niedriger Blutdruck, dannach einige Tage müde. Etwas Haarausfall vielleicht.
    Also im wesentlichen vertrage ich es gut.
    Wie ist des den bei Dir @Majorhealey?
     
    Majorhealey gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden