1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rituximab?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Sklero, 8. April 2016.

  1. Sklero

    Sklero Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo ich bin Neueinsteiger. Ich habe seit 4 Jahren die Diagnose MCTD mit Sklerodermieformen Verlauf erhalten. Anfangs waren es nur Renaud Anfälle, nehme schon alles an Medi.was es lt. Ärzte so gibt. Derzeit ist die Speiseröhre-Magen-Endglieder meiner Finger-Madonnenfinger-bisschen die Lunge-Nase- Mund-Mimik-Trockenheit- Tinnitus-Kurzatmigkeit-wenig belastbar-Müdigkeit.....vorhanden. Mein Arzt hat mir Rituximab empfohlen, da die anderen Medi.zu wenig wirken. Deswegen meine Frage, hat wer Erfahrung mit Mab Thera?

    Bitte um Antworten!
    Vielen Dank :)
    Sandra
     
  2. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    Hallo sandra.ich bekomme,seid 1,5 jahren mabthera.
    Bekomme im mai meinen nextn zyklus.
    Was mlchtest du denn wissen?lg
     
  3. Sklero

    Sklero Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Aischa danke für die Info!:top:




    Hallo Moni!

    :confused: Hab ein bisschen Angst u. Respekt davor! Hast du auch MCTD mit Sklerodermieformen Verlauf? Bekommst du vor Mab Thera auch Cortison u. ein antiallergisches Mittel gespritzt, soll lt. Arzt Standard sein?
    Was für Impfungen hast du Auffrischen lassen? Ab wann trat bei dir eine Besserung auf?
    Bei mir ist nämlich noch ein Problem, dass ein setzten des Venflons u. Blutabnehmen schon Schwierigkeiten bereitet, da meine Venen von den vielen Prostavasininfusionen kaputt gegangen sind, sich verhärtet haben. Jede Blutabnahme, wenn sie in meine Vene kommen brennt sehr!

    Ganz lieb von dir, dass ich einen Anschluss gefunden habe!
    Schönes WE!

    LG
    Sandra
     
  4. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo Sandra.
    ja ich bekomme auch vorher kortison und ein mittel um eine allergische Reaktion zu vermeiden.
    also ich bekomme jetz im mein meine 7te Infusion.
    ich vertrage sie relativ gut.
    bin nur eine Woche hinterher total müde,unkonzentriert,kopfweh usw.
    aber das nehme ich in kauf,den die Wirkung ist relativ gut.
    ich hab schon alls hinter mir,humira,orencia usw.aberdas ging nach längerer zeit auf die leber los,die werte stiegn enorm.jetz unter mab thera passn sie wieder
    ich habe RA seid 15 jahren
    nein ich bekomm keine Impfungen
    mein doc sagte unter mab thera muss man vorsichtig sein,mit zeckn Impfung,grippe Impfung,pneumokokken usw.
    da muss vorher ein bluttest gemacht werdn sonst können diese Impfungen in Kombi mit mab thera gefährlich werdn.
    ich bekomm dahe rkeine Impfungen mehr seid ich mab thera bekomme
    aussedem sagte mein doc sei die wirkung der impfungen sehr gering unter mab thera.daher lies ich es .
    wenn du noch fragen hast gerne.
    kannst auch per pn mir schreiben.freu mich wenn ich jemandn helfn kann.
    mir wurde hier auch schon sehr oft mit hilfreichn antworten geholfn.
    eine Besserung merkte ich so nach ca 2 Monaten.anfangs glaubte ich es wirkt nicht.
    abe rjetz merkte ich wie es gut wirkt denn wenn die 6 Monate um sind und die neue Infusion wieder fällug wird,merke ich wie arg die schmerzn werdn.eine 100 Wirkung hab ich nicht aber das gibt e se selten aber sagn wir mal 70% .glg.moni