1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rituximab/MabThera

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sternfieber, 20. März 2014.

  1. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bekommt hier jemand von Euch mit der Diagnose "undifferenzierte Kollagenose" oder aber "Sjögren Syndrom" als Basismedikation Rituximab? Wenn ja, wie bekommt es euch oder anders, wie hilft es euch bei den Gelenkschmerzen und überhaupt?

    Da ich das Medikament nächsten Monat bekommen soll, würde ich mich über Antworten/Efahrungen sehr freuen.

    Herzliche Grüße

    sternfieber
     
  2. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo sternfieber,

    meine diagnose ist zwar serogenagitve rheumatoide arthritis und secundäres sjögren syndrom, bekomme aber jetzt schon im 3. jahr mabthera. ich habe begonnen mit zwei mal je 1000 ml, d.h. volle dosis. da man ja bei der infusion, die vor allem beim ersten mal, bis zu 7 stunden in anspruch nehmen kann, vorab noch einen "cocktail" aus verschiedenen medis wie cortison und antiallergikum gespritzt bekommt, hat das bei mir immer in der ersten zeit danach die zeit bis zur eigentlichen wirkung des rituximab überbrückt. dann wurden die gelenkschmerzen wieder leicht stärker, allerdings alles im annehmbaren bereich. man hat es zwischendurch dann mal mit der halben dosis als erhaltensmaßnahme versucht, was aber nicht funktioniert hat. jetzt bin ich wieder auf der vollen dosis., d.h. 2 mal im jahr je 2 x (abstand 14 tage) eine infusion. was die wirkung betrifft, habe ich zwar keine remission erreicht, bin aber eigentlich ganz zufrieden.
    was die verträglichkeit anbelangt, habe ich die ersten 3-4 wochen mit häufigen kopfschmerzen zu tun, ansonsten vertrage ich es ganz gut.

    ich wünsche dass es dir auch gut bekommt und vor allem dass es hilft.
    alles gute für dich

    und liebe grüße
    christi
     
  3. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Christi,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das macht mir Mut und Hoffnung....es kann ja nur besser werden :)

    Alles Gute dir.

    Liebe Grüße

    sternfieber