1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rituximab in relation zum rheumafaktor?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Cpt Nemo, 7. September 2010.

  1. Cpt Nemo

    Cpt Nemo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo, habe in Euren alten Beiträgen geschmökert - hab mal ne Frage zum Rituximab:

    Das soll ich ausprobieren, habe selbst alles Mögliche schon hinter mir, meist mit max einem halben Jahr Erfolg, dazwischen Phasen ohne Basism., dafür viel QiGong - wie auch immer - ich habe die Infoblätter durchgelesen und verstehe so viel wie, dass Rituximab auf die B-Zellen abzielt (ich hoffe, ich gebe das jetzt aus dem Kopf richtig wieder), jedenfalls auf eine bestimmte Sorte weißer Blutkörperchen. Weiter habe ich gelesen, dass es diese Zellen sind, an denen der Rheumafaktor festgemacht wird. Wenn ich A und B zusammennehme, folgere ich daraus, dass das Medikament bei Menschen, die kaum, keine oder niedrige Rheumafaktoren haben möglichweise nicht stark wirken könnte - oder habe ich jetzt falsch gedacht?

    Könnten mal ein paar Leute, bei denen es nicht gut gewirkt hat, nachschauen, ob es eine Beziehung zu ihren vorhergehenden Rheumawerten im Blut geben könnte?

    Merci,
    und Gruß



     
  2. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hi Cpt Nemo

    ich habe z.B. keinen bzw. nr gering nachweisbaren "Rheumafaktor" im Blut, bekomme seit 2 Jahre Rituximab und es geht mir gut damit.
    Ich habe eine Mischkollagenose mit Nieren- und Hautbeteiligung, Gelenk-und Muskelschmerzen bzw. Entzündungen.

    Ritiximab richtet sich übrigens nicht gegen die komplette B-Zelle sondern lediglich gegen das Zelloberflächenmolekül CD-20 ;)
    B-Zellen sind verantwortlich für die Antikörperbildung .... schau mal hier zur weiteren Erklärung
     
  3. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch nur einen geringen Rheumafaktor, der total im Normbereich ist. Hat ja auch nicht jede Rheumaart einen Rheumafaktor

    LG

    Melly
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch keinen Rheumafaktor! Noch nie gehabt! Aber ich habe cP! Liegt ja auch nicht immer am RF...

    Gruß

    Kristina