Rippen-Nerven

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Gast_, 26. April 2017.

  1. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.845
    Zustimmungen:
    3.892
    Ort:
    Norddeutschland
    Mir hilft Wärme aufs Brustbein und dann einzeln die Knorpelverbindungen durchbewegen. Das habe ich geübt.

    Den Rest muss die Physiotherapeutin machen, das beginnt bei vorsichtigen Berührungen und endet manchmal im Aufdehnen des Brustkorbs. Da hängt ganz von der Tagesform ab.
     
    Tinchen66 gefällt das.
  2. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    389
    Ort:
    Bayern
    Bei den Rippen habe ich mit heissen Auflagen und Tennisball ohne Druck Rollen begonnen. Und das tat am Bogen am meisten gut. Danach bin ich auf Igelball und Fi gerknöchel umgestiegen. Dazu Dehnungsübungen die der Brustkorb öffnen.
    Inzwisxhen reichen ein paar kurze Übungen, da mir sich dort nichts mehr verspannt. Kann aber auch am Epilepsiemittel liegen. Das kam durch Zufall beim Neurologen raus. Da ich eine angeborene Störung im Gehirn habe. Mir fehlt an einer Stelle eine Verbindung. Seitdem sind die Spasmen extrem zurück gegangen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden