1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Riesiges Problem, wahnsinnig Peinlich!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Monsti, 14. August 2003.

  1. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo J-A,

    selbst wenn es tatsächlich an der Anwesenheit von Deinem Göga liegt, muss Dir das Problem keineswegs peinlich sein.

    An Deiner Stelle würde ich das noch ein bisserl beobachten, um ganz sicher zu sein, dass da wirklich ein Zusammenhang besteht. Wenn ja, dann würde ich als erstes überlegen, ob es vielleicht irgendwelche ungelöste oder unausgesprochene Probleme zwischen Euch gibt. Wenn Du das ganz sicher verneinen kannst, würde ich mit meinem Mann reden (denn dann gibt es ja auch überhaupt keinen Grund, sich unsicher zu fühlen).

    Wenn alles nichts hilft, wäre der nächste Schritt ein ausführliches Gespräch mit einem Arzt Deines Vertrauens, vielleicht sogar zusammen mit Deinem Mann. Möglicherweise wird Dir eine Psychotherapie empfohlen, die sich bei einem so klar umrissenen Problem oft auf wenige Sitzungen beschränken könnte.

    Aber vielleicht ist das Phänomen ja wirklich nur ein unglücklicher Zufall. Deshalb würde ich zunächst noch abwarten und beobachten. Wie wär es denn mit einem supertollen Menü, das Du vor der Ankunft Deines Göga zauberst, so mit Kerzenlicht und romantischer Musik dazu? Und dann schau, ob der Kloß in so einer Situation genauso auftaucht.

    Viel Glück und liebe Grüße von
    Monsti
     
  2. Daydreamer74

    Daydreamer74 Guest

    Kloss von Mann

    Hallo Justice,

    selbst wenn es so, das bei deinem Mann so reagierst, würde ich es nicht gleich auf psyche schieben. Vielleicht ist es was ganz banales. Vielleicht reagierst allergisch auf einen Inhaltsstoff in seinem Deo zb. So allergische reaktionen können auch zu nem Kloss im Hals führen.

    Hoffe für dich das es so ist.

    Gruss

    Karsten
     
  3. Sulkie

    Sulkie Alpaka-Infizierte

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im schönen Westerwald
    Hallo liebe Angel :D

    Peinlich??? iwooooooooooo

    paß mal auf: ich hab nämlich auch Fibro. Und ich hab nen Kloß im Hals. Und der nervt mich auch. Und das hab ich auch allen Weißkitteln erzählt. Um alles andere auszuschließen, haben sie mich heftigst untersucht (u.a. Speiseröhre röntgen, Schilddrüse untersucht, auch Ultraschall und Blut (irgenwelche Antikörper von der Schilddrüse), Lympfen etc.etc. Aber da war nix. Allerdings sind die Muskeln dort verhärtet (wie eigentlich an meinem ganzen Körper...)

    Tja - und das paßt dann nämlich auch: bin ich verspannt, oder besser: in irgendeiner Erwartungshaltung/Streß/Angst (wie zum Beispiel bei Dir, wenn Dein Göga heim kommt), spannen sich die Mukkis noch mehr an - und am Hals gibts diese blöden Schluckbeschwerden.

    Also: ich für mich kann insofern beruhigt sein, daß es nicht schooon wieder um ne neue Krankheit handelt, sondern es sich wieder "nur" um die Fibro handelt. Vielleicht isses bei dir auch so?

    Wenn dem so iss, dann wäre zu prüfen, warum du in "Spannung" gerätst, wenn Dein Göga heimkommt?! Hmmm.... da bin ich überfragt, alldieweil ich den meinigen schon ein paar Jahre los bin (und trotzdem nen Kloß hab).

    Vielleicht bringt mein Posting zu neuen Denkanstößen bei (und nicht zu noch mehr Verwirrung)

    Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute - und der Diddl unten zaubert Dir dat Klößchen wech ...

    dat Sulkie
     

    Anhänge:

  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    riesiges Probl.

    hallo J.A.
    ich habe auch Fibro und auch kloß im Hals, allerdings , wenn ich in die Arbeit muß, und vor allem, wenn ich da in die Kasse muß. hatte das auch noch bis vor ca. 1 Jahr, da haben mein Mann,sein Sohn aus 1. Ehe und mein Sohn aus 1.Ehe noch in einer Wohnung gewohnt. Das hat sich nun erledigt, und ich gehe wieder gerne nach Hause. Ich habe das ganz genau beobachtet was früher geschah wenn ich nach Hause ging (Kloß und total angespannt) und heute eher freudig.Der Druck der Fa. ist weg und zu Hause kann ich tuen was ich will und vor allem wie ich will und vor allem kann. Ich habe teilweise sehr große Schmerzen in den Händen,Ellenbogen,Knieen und Beinen und Fußgelenken. Die Arbeit geht mir nicht mehr von der Hand, ich brauche wenn ich denn kann, die doppelte Zeit für alles. Heute ist es mir glatt egal ob die Wohnung einmal mehr oder weniger geputzt wird ,Meine Sachen muß ich nur wegräumen und nicht mehr die der anderen, das gleiche mit Wäsche.Ich habe sehr viel weniger Arbeit und Streß zu hause als noch vor einem Jahr.Das mit der Arbeit ist eine andere Sache. Ich muß noch einige viele Jahre arbeiten und versuche das Beste daraus zu machen und in meiner freien Zeit nur das zu tun, was ICH will.So hangel ich mich über die Runden.Versuche einfach mal, genau zu beobachten, wann es auftritt, wie stark und was von Dir erwartet wird. Mir war es immer peinlich, wenn ich von der Arbeit kam, dass ich so hundemüde war und ersteinmal mich hinlegen mußte.Ich kam mir wie eine Uralte Frau vor.Blödes Gefühl.

    So ich wünsche dir alles Gute und eine schnelle Lösung deines Probl.
    Gruß anbar:)