1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rhizarthrose - Orthese

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Britta P, 16. Oktober 2014.

  1. Britta P

    Britta P Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Guten Morgen in die Runde,

    vor 4 Jahren wurde bei mir die Diagnose Rhizarthrose in der rechten Hand gestellt. Außerdem habe ich in beiden Händen Heberden- und Bouchardarthrosen und rheumatoide Arthritis mit Beschwerden in den Knien.
    Bereits damals wurde mir in der Reha eine Orthese angepasst. Sie ist aber sehr klobig, geht von der Mittelhand bis weit über das Handgelenk und ich kann praktisch gar nichts damit machen.
    Jetzt habe ich im Internet kleine Orthesen gesehen, die praktisch nur den Daumenballen umschließen.

    Hat jemand von Euch Erfahrungen damit? Könnt Ihr sie empfehlen? Falls Ihr zu einer speziellen Marke Infos habt, könnt Ihr ja per PN antworten. (Ich glaube wir dürfen spezielle Produkte nicht namentlich ins Forum stellen, oder)

    Mein Ergotherapeut kann mir jedenfalls gar nichts zum Thema Orthesen sagen. :mad:

    Vielen Dank für Eure Tipps.

    Viele Grüße
    Britta
     
  2. roco

    roco Guest

    zu orthesen kann ich dir leider nicht viel sagen. außer, das ich im sanitätshaus bisher immer sehr gut beraten worden bin.
    ich habe mir schon einige hilfsmittel selber kaufen müssen, da man sich hier mit der diagnosestellung sehr zurückhält.
    für "fibro" gibt es solche hilfsmittel halt nicht.

    vielleicht fragst du auch einfach mal im sanitätshaus nach?

    erfahrungsberichte können dann natürlich sehr gut helfen.

    viel glück :top:
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.339
    Zustimmungen:
    675
    Ort:
    Niedersachsen
    Vor kurzem war auf NDR Visite ein Bericht über eine Ärztin, die eine neue Orthese entwickelt hat.
    Schau doch mal im Visite-Archiv, ob da noch was nachzulesen ist.
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.339
    Zustimmungen:
    675
    Ort:
    Niedersachsen
  5. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Also ich halte mich schon über Jahre mit den Orthesen buchstäblich über Wasser . Wenn die Schmerzen sehr stark sind ,dann bringen diese etwas Linderung ,man kann damit aber auch nicht all zuviel (Haushalt)machen. Sollte sie auch nicht auf Dauer nutzen , da sonst die Muskelatur schlapp und faul wird .;)

    Bei mir sind die Schmerzen auch heftig ,lasse sehr viel fallen ,es ist trotz täglichen Trainingsübungen und jetzt auch Ergotherapie keine Besserung eingetreten . Ich habe mich jetzt im Dezember für eine OP entschlossen ,die Aussichten auf weniger Schmerzen , wurde mir gesagt , nur mit der Kraft wird es wohl nicht mehr so ,wie früher.

    Es gibt richtige Orthesen für das Daumensattelgelenk , lasse Dir die verordnen , und lege sie an ,wenn die Schmerzen heftig sind , aber nicht dauernd tragen.

    Lg. delphin
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Ergotherapeut SOLLTE sich aber damit auskennen!

    @ BRitta,

    Such Dir einen anderen, der Handtherapeut ist und sich wirklich gut auskennt!!!
    Schade sonst um die Zeit und das Geld, das die KK zahlen....

    ich trage z. Zt Rhizohit classic von Sporlastic - so Daumenorthesen gibt es von verschiedenen FIrmen- manche drücken mich....

    meine liebe ich und kann damit fast alles im Haushalt/auf der Arbeit machen....und entlastet ungemein!

    gooxxle doch mal unter Daumenorthese oder Rhizoloc

    von sporlastic git es auch ne tolle BRoschüre mit Übungen!

    bestehe darauf im Sanitätshaus, alles zuprobieren, was es gibt- oft haben sie nicht alles von verschiedenen FIrmen da....oder nur das Neue, Teure....

    bei einer Fußorthese bin ich fast mal verzweifelt- bis ein Ladenhüter auftauchte der einfach klasse war....will sagen, es gibt immer was, man muss es nur finden.....

    operieren lassen würde ich mich nie

    alles Gute Dir
     
    #6 27. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2014