1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumon i.m. trotz Magengeschwür

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Korbin, 17. März 2009.

  1. Korbin

    Korbin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da mein Ischias seit 3 Wochen nicht weggegangen ist - trotz 4 Tage Celebrex vor einer Woche - war ich gestern beim Hausarzt, um mir eine Spritze geben zu lassen. Es war bekannt, dass ich einen mittlerweile hypersensiblen Magen habe und vor vielen Jahren mehrere Magengeschwüre durch NSAR hatte. Ebenso ist meine Heuschnupfen-Erkrankung bekannt. Ich bekam eine Rheumon-Spritze. Jetzt lese ich in der Roten Liste, dass Überempfindlichkeit und Magengeschwüre in der Anamnese unter Gegenanzeigen und Anwendungsbeschränkungen aufgeführt sind, genau wie Heuschnupfen. Wegen dem Celebrex (sogar das schlägt auf den Magen) nehme ich aber momentan sowieso Lansoprazol. Muss ich mir also Sorgen machen? Oder weiß mein Arzt tatsächlich, was er tut?

    Gruß
    Korbin