1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumazentrum - Ruhrgebiet

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von phoebe, 20. März 2014.

  1. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    Ich muss mal mein Leid klagen. Bin ca, zum siebten Male hier. Jetzt ist die klinik umgezogen an einen anderen Platz im gleichen Ort. Neues Gebäude, alles Neu! Leider hat die Qualität dadurch gelitten. Bekam man früher 14 Tage , so sind es heute nur noch fünf...( mit an-und abreise sind es ja nur drei tage! ) anwendungen gibt es kaum noch weil es jetzt ja das doppelte an Patienten gibt. Es lohnt sich nicht mehr herzukommen. Ich habe (heute am dritten tag) mehr schmerzen als vorher!
     
  2. Bernstein

    Bernstein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Phoebe,

    wenn du eine Antwort erwartest, dann müsstest du auch eine Frage stellen. Aus deinem Text habe ich nichts raus lesen können, worauf ich dir
    eine Antwort geben könnte.

    LG Bernstein
     
  3. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hallöchen,
    diese Info entspricht nicht den Tatsachen.Da ich dort in der Ambulanz behandelt werde und zu Mitpatienten Kontakt habe weiß ich aus 1. Hand,daß man nach wie vor stationär 14 Tage bleiben kann,bei entsprechender Indikation auch länger.In Einzelfällen mag es mal weniger als 14 Tage sein,das ist aber nicht die Regel.
    Die alte Klinik hatte 120 Betten,die neue 130.Von einer doppelten Patientenanzahl kann also keine Rede sein.......
    Der Umstand,daß nach dem Umzug nicht gleich alles rund läuft und auch zu Lasten der Qualität geht,kann nicht ernsthaft bemängelt werden.
    Es gibt neue Software,neue Geräte,neue Räumlichkeiten ppp....
    Und dort arbeiten Menschen,es muß sich eben alles erstmal einlaufen.

    Nix für ungut.Aber ich - und ich kenne viele andere die ebenso denken - sehe mich ambulant sowie stationär im Rheumazentrum bestens versorgt.
    Darum konnte ich das so nicht stehenlassen.
    Und wenn ich demnächst reingehe,dann für 14 Tage - wie immer.