1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumatologen-WIEN

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von humppelbein, 5. März 2002.

  1. humppelbein

    humppelbein Guest

    Liebe Leute.......

    Heute habe ich mich seit langem wieder mal so richtig verstanden gefühlt. Es wurde sich Zeit genommen..... nicht so in 5 Minuten wie es üblich ist.
    Habe wieder Hoffnung erhalten.
     
  2. Nikita

    Nikita Guest

    hallo!
    ich wohne auch in wien. bei welchen rheumatologen warst du? bin daweil nur im akh in behandlung.
    liebe grüße!
     
  3. Gagi

    Gagi Guest

    Hallo,
    ich wohne zwar nicht in Wien, aber südlich von Wien und bin in Baden bei einem Rheumatologen.
    Was haben die Untersuchungen denn bei dir ergeben? Ich habe cP.
    Liebe Güße aus Berndorf in NÖ.
    Karin
     
  4. Nikita

    Nikita Guest

    okay, eigentlich wohne ich auch nicht in wien sondern in perchtoldsdorf(kennen nur nicht soviele leute).
    ich habe raynaud und mischkollagenose. nur weiß ich nicht, welcher rheumatologe sich damit gut auskennt bzw. welcher wirklich gut ist........
     
  5. humppelbein

    humppelbein Guest

    Hallo Nikita........

    ich bin im Franz Josefs Spital im 10 Bezrk in wien.
    Überweisungsschein fürs Spital Rheumaambulanz an der 2 Med. Abteiling
    Telefon o1/60191/2237 vorher Termin ausmachen.

    Der Dr.Zamani hat auch privat Behandlungen
    Adresse 2511 Pfaffstätten Einöde 3A
    Telefon 02252/49618

    Bitte vorher immer anrufen und Termine ausmachen.
    Er ist sehr gewissemhaft und geht der ganzen Sache auf den Grund.

    Ok ich hoffe dir geholfen zu haben.


    Liebe Grüße christine
     
  6. Andrea

    Andrea Guest

    Hallo Christine,

    vor 2 Jahren, war ich auch im Franz Josefs Spital im 10. Bezirk. Die Ärzte dort waren sehr freundlich, allerdings fand ich die Wartezeiten von 3-4 Stunden (trotz Terminvereinbarung) unzumutbar. Derzeit bin ich bei einem Rheumatologen im 3. Bezirk in privater Behandlung. Ich fühle mich sehr gut und kompetent betreut (habe ebenfalls cP).

    Liebe Grüße
    Adrea
     
  7. Ulrike

    Ulrike Guest

    Hallo Leute,

    das freut mich, dass ich mal Rheumis aus Österreich kennenlerne. Ich bin hier im Rheuma-Forum sehr aktiv und hab aber noch nie richtigen Kontakt zu Österreichern gehabt. Bin selber Austrianerin.
    Wär schön, wenn sich mal jemand meldet, bis bald, Ulrike
     
  8. Gagi

    Gagi Guest

    Hallo Ulrike,
    von wo in Österreich bist du, so wie ich das jetzt gelesen habe, sind humpellbein, Nikita, Andrea und ich alle aus dem Raum Wien.
    Was hast du für eine Rheuma-Art?
    Liebe Grüße
    Karin
     
  9. Nikita

    Nikita Guest

    ja,christine, danke:) ich glaub ich werd mir demnächst mal einen termin beim dr. zamani ausmachen.
    nächste woche muss ich eh wieder ins akh zur kontrolle, aber danach zwischen diesen kontrollen bin ich immer nur bei meiner hausärztin. nur kennt sie sich halt auch nicht so gut mit dieser erkrankung aus. und pfaffstätten ist ja nicht so weit weg:)
    wenn ich hier mal schon österreicher antreffe, macht ihr auch sonst noch irgendeine therapie(magnetfeld, biofeedback etc.)? weiß erst seit dezember, dass ich diese krankheit habe und bin darum noch ein "recht unwissender neuling"*g*
    liebe grüße!
     
  10. Gagi

    Gagi Guest

    Hallo Nikita,
    Ich bin auch eher noch ein Neuling, denn ich weiß erst seit letzten September, dass ich chronische Polyarthritis habe.
    Mein Rheumatologe ist in Baden und ist auch noch Arzt für Homöopathie. Bei meinem Termin habe ich vor damit zu beginnen. Er hat allerdings gleich gesagt, dass es nur unterstützend wirken kann.
    Ansonsten nehme ich noch Vitamin E und versuche Fisch statt Fleisch und fettarme Milchprodukte zu essen, denn damit soll die Entzündungsaktivität verringert werden. Kann ich noch nicht wirklich beurteilen, ob es wirkt.
    Liebe Grüße
    Karin
     
  11. Andrea

    Andrea Guest

    Hallo Nikita,
    bei mir wurde cP vor ca. 2 Jahren diagnostiziert. Zusätzlich zur Basistherapie (dz. Salazopyrin + Cortison) nehme ich Vitamin E + Basenpulverkapseln. Seit 2 Wochen bin ich in Behandlung im Wiener Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin (siehe: http://www.tcm-academy.org/TCM/html/patienten.htm) und hatte schon 4 Akupunkturbehandlungen. Noch kann ich leider nicht sagen, ob die Therapie langfristig Schmerzfreiheit bringt.
    Liebe Grüße
    Andrea
     
  12. Gagi

    Gagi Guest

    Hallo Andrea,
    ich denke derzeit darüber nach, ob ich zu einem TCM-Arzt gehen soll und wäre dir dankbar, wenn du mir berichten kannst, ob es bei dir Erfolge gebracht hat.
    Liebe Grüße
    Karin