1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumatologe und Schmerztherapeut

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Catzilla, 18. Mai 2005.

  1. Catzilla

    Catzilla HundKatzMaus

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergen-Bavarische Pampa
    Liebes Suppenhühnchen,

    einen Schmerztherapeuten kan ich dir nur wärmstens empfehlen. Ich war auch (werde auch wieder gehen) in einer Schmerambulanz in Behandlung und war dort sehr zufrieden.Bei mir ging es so-ich hab einen Überweisung vom Hausarzt gebraucht, dann hab ich in der Klinik angerufen und um einen Termin gebeten. Die haben mir dann einen Fragebogen zukommen laßen mit ich glaub über 20 Seiten. DFen hab ich ausgefüllt zurück gehscickt und bin dann zum Termin erschienen. Die Ärztin die ich erwischt habe ist Anästesistin(schreibt man das so? ) und hat mir damals sehr geholfen, sie konnte leider nicht viel mehr für mich tun, da ich die meisten Medis nicht vertrage und zu der Zeit noch keine Diagnose stand. Aber ich werd wieder in Angriff nehmen. Gleicgzeitig bin ich ja auch in Behandlung bei einem Rheumadoc in einer Rheumaklinik. Die Kombination von beiden Ärzten kann ich dir nur empfehlen.

    Ich nehme auch seit einem Jaht Morphium und komme einigermaßen damit zurecht, obwohl die Dosis nicht reicht und ich immer noch Schmerzen habe, aber das liegt daran, daß bei mir noch keine Basis angeschlagen hat.

    Ich hoffe, daß du bald weniger Schmerzen hast und der Doc von deinem Göga dir auch helfen kann- ach ja...ich weiß nicht wie es bei euch ist- aber bei uns muß man sehr lange auf einen Termin in der Schmerzambulanz warten.

    Drück dir die Daumen ,



    Nikki
     
  2. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    sprich mit deinem Rheumadoc oder Hausdoc drüber, einer gibt dir dann die Überweisung (bei mir auch der Hausdoc). Die Kombi kann ich auch wärmstens empfehlen. Frag am besten bei deiner KK nach wer es bei dir macht, weil es auch niedergelassen Ärzte machen können (sofern Zusatzausbildung!) - in meinem Fall ist es ein Orthpäde. Ich möchte die beiden jedenfalls nicht mehr missen :)

    Viel Glück
    Biglia