1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumatolog. Praxis & Biologika-Therapie

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Soli, 22. Juni 2013.

  1. Soli

    Soli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne in der Nähe des Chiemsees und kenne nur eine Rheumatol.Praxis, wo auch mit Biologika-Therapie gearbeitet wird: Bad Aibling Dr. Edelmann & Co.. Wer von Euch weiss von einer mit Biologika arbeitenden Praxis im Landkreis BGL, TS bzw. RO? Für diese Info wäre ich Euch sehr dankbar! Grüsse aus dem Chiemgau Solisophie
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo solisophie,
    herzlich willkommen hier!
    Da ich dir zu deiner Frage leider nichts sagen kann, schiebe ich einfach mal den Thread hoch, damit ihn mehr User lesen können.
     
  3. Soli

    Soli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nachtigall, ich danke Dir für Deine Mühen! Wäre schön, wenn ich eine neue Adresse bekäme. Eigentlich fehlt so eine Liste hier im Forum. Ich kenne ja einige Rheumatologen, aber mit Biologika arbeiten nur ganz wenige. Gruß Solisophie
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    das erstaunt mich aber wenn deine bisherigen Rheumatologen nicht damit arbeiten. Heute sind Mittel wie Enbrel, Humira, etc. die nächste Wahl wenn eine erste basistherapie nicht wirkt.

    Oder hast du den Begriff Biologika verwendet für eine homöopathische Ausrichtung? das sind zweierlei Dinge. Bitte nicht verwechseln, vielleicht erklärst du noch etwas mehr dazu.

    Gruß KUkana
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ Kukana:
    Ja, das wird in der Tat oft verwechselt.
    Gibt es hier im Forum wirklich keine Liste mit Rheumatologen? Ich hab's noch nie gebraucht, drum weiß ich es nicht.
     
  6. Soli

    Soli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kukana, danke für Deine Zeilen; ich meinte es aber etwas anders: ich kenne nur 1 Praxis (und keine andere), die mit Biologika (Enbrel, Humira usw.) arbeiten. Ich würde gerne wechseln. Vorher war ich jahrelang in Traunstein bei einem "sehr anerkannten und bekannten" Rheumatologen, der aber nicht mit Biologika arbeitet (spezieller Vertrag mit den Kassen). Als es bereits viele Artikel dazu gab, fragte ich ihn einmal, ob Biologika nichts für mich wären - er meinte nein. Durch unglaublichen Zufall kam ich zu meinem jetzigen Rheumatologen, der mir sofort Biologika verschrieb. Liebe Grüsse Solisophie
     
  7. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
  8. Soli

    Soli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Rheumatologe mit Zulassung für Biologika-Therapie

    Hallo Alex, danke für Deinen Tip. Ich hab mir die Liste angeschaut, aber sie hilft mir nicht weiter. Wer immer die Ärzteliste aufgestellt hat, hat es sicher gut gemeint. Aber 1.) will ich keine Empfehlung für "gut" oder "nicht gut", weil das etwas sehr individuelles ist; 2.) ist die Liste nicht komplett; 3.) die zwei auf der Liste, die "nahe" sind, sind 100km weit weg; 4.) differenziert die Liste nicht nach Rheumatologen vs. Rheumatologen mit Zulassung für Biologika-Therapie. Und dieser 4. Punkt ist mir wichtig. Lieben Gruß Solisophie
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Ich nochmal - du wirst kaum eine Liste finden die aufzeigt wer mit Biologicals behandelt oder nicht.

    Da musst du herumtelefonieren: http://www.kvb.de/praxis/service-und-beratung/arztlisten/

    Schau dir einfach mal die KV Liste in Bayern an. irgendwer wird schon dabei sein. Aber du bekommst ja eines wenn ich das richtig gelesen habe. Wenn du eine Liste haben möchtest die offiziell ist, dann kannst du eine erstellen - allerdings musst du dann die Ärzte auch fragen ob sie darin erscheinen möchten. Wird nicht so einfach.

    gruß Kukana



    Auch für alle anderen: Die KV hat Ärztelisten ohne positiv/negativ dabei. Einfach mal suchen mit KV Arztliste und dem jeweiligen Bundesland. Wenn dann ein PDF aufgeht oben in der Suchfunktion mal "Rheuma" einegben und die Liste durchgehen.

    Und noch etwas 100km im Umkreis ist schon fast normal bei den wenigen Rheumatologen die wir haben. Manche fahren sogar noch weiter.
     
    #9 23. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2013
  10. Soli

    Soli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn manche von uns weiter als 100km zu ihrem Rheumatologen haben, ist das schlimm ... Danke Kukana für Deine Antwort und Info!
     
  11. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Bei den Rheumatologen, die von unseren Usern in der Ärzteliste empfohlen werden, kann man im Allgemeinen davon ausgehen, dass sie sich an die aktuellen Leitlinien der einschlägigen rheumatologischen Fachgesellschaften (EULAR, DGRh, BDRh usw.) halten. Dies schließt insbesondere ein, dass sie denjenigen Patienten, bei denen es medizinisch notwendig ist, weil andere Medikamente nicht ausreichend geholfen haben, auch Biologika verschreiben werden.

    Und, wie kukana schon schreibt, wird es so eine Liste von Biologika-verschreibenden Praxen gar nicht geben können, da Rheumatologen wie alle Ärzte auch gesetzlich verpflichtet sind, die medizinisch notwendigen Behandlungen vorzunehmen. Und dazu gehören eben in manchen Fällen auch Biologika.
     
  12. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Da habe ich aber auch andere Erfahrungen mitgemacht. Es gibt immer noch welche,die diese Medis nicht verschreiben wollen ,weil dann das Büdeget belastet wird,oder vielleicht in meinem Fall,weil ich nicht gearbeitet habe. Keine Ahnung. Jedenfalls hat sich damals eine Ärztin geweigert,mir nach 5 vergeblichen Versuchen mit anderen Basismedis,Biologicals zuverschreiben,obwohl eine Empfehlung einer Rheumastation und die Voruntersuchungen vorlagen.
    Vielleicht,wenn ich es eher bekommen hätte,wären meine Gelenke nicht so kaputt,was aber nicht beweisen ist. Jedenfalls nach der ersten Spritze mit Simponi gings mir sofort schon viel besser und ich bin meinem jetztigen Rheumadoc unendlich dankbar dafür

    LG Sigi
     
  13. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo solosophie

    vielleicht hilft dir die suche nach einen rheumatologen über die deutsche rheumaliga weiter.
    frage doch dort einmal an, ob sie dir hier eine spezielle auskunft erteilen können.

    http://www.versorgungslandkarte.de/

    kann mit deinen abkürzungen leider nichts anfangen.

    zur frage der verordnung von biologicals:
    das ist eine vo, die natürlich wohl überlegt sein will, vor allem therapeutisch, an zweiter stelle finanziell.
    die frage des budget, steht eigtl. bei den rheumatologen eher im hintergrund, das sie m.e.n. in der frage
    der budgetierung , aufgrund der sonderstellung dieser zu behandelnden krankheit, nicht angegliedert sind.

    heisst die vo eines biologicals allein, macht u.a. ein volumen von gut 20 tausend € pro monat aus, zuzüglich
    der vo von mtx, sowie anderer entsprechender medikamente , die benötigt werden. hier wäre ein ärztl.allg.
    praxis sichtlich überfordert.

    dennoch ist das für keine rheumatologische praxis ein freibrief und muss natürlich unter bestimmten aspekten
    der vo stehen, denn biologicals können und dürfen nicht so ohne weiteres einfach verordnet werden, weil dem
    doc so ist oder weil es mir als patient gefällt. medizinische gründe stehen hier vor allem im vordergrund, wenn
    andere bisherige therapien nicht zum ziel führen. wie zbsp. eine grundtherapie mit mtx, die eine linderung der
    Krankheit nicht erbringt.

    aus den berichten der user hier wird oft deutlich, dass die tehrapieansätze der rheumatologen nicht gleich sind.
    verschiedene erfahrungen und ergebnisse können hier der grund sein. ausserdem gibt es seitens der
    bundesärztekammer bestimmte therapeutische grundsätze, die einzuhalten sind.

    eine vo eines medikamentes hängt doch nicht davon ab, ob man gearbeitet hat oder nicht!

    sauri
     
  14. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ solisophie:
    Hast du schon mal dran gedacht, bei deiner Krankenkasse nachzufragen?
     
  15. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Ja, inoffiziell kann das natürilch sein -- aber offiziell ist das natürilch nie so, also kann es auch so eine Liste nicht geben :)
     
  16. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Entschuldige, saurier, darf ich korrigieren?
    20.000 im JAHR ;) (sofern du das auf eine betroffene Person beziehst)

    @solisophie

    Wenn es dir so wichtig ist, eine Praxis zu finden, die mit Biologica arbeitet, wie wäre es denn dann, wenn du einfach die heimatnächsten Rheumatologen telefonisch danach fragst, ob sie das tun?
    Fände ich am einfachsten ;)

    Grüße, Frau Meier
     
  17. Soli

    Soli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habt vielen Dank für Eure Antworten und die vielen Ideen! Solisophie