1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheumatoide Arthritis

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Nette1985, 23. Januar 2016.

  1. Nette1985

    Nette1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin ganz neu hier und erzähle vielleicht kurz etwas über mich.
    Ich bin 30, Mutter von 2 Kindern und von Beruf Krankenschwester.
    Letztes Jahr im Dezember began bei mir alles mit einer Schuppenflechte am Bauch(Psoriasis cutata). Die Hautärztin schickte mich zum HNO weil sie einen Infekt vermutete,dem war auch so. Es waren Streptokokken und wurde mit Antibiotika behandelt.
    Damals war aber schon ein Wert im Labor erhöht ( ASL 1200)
    Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon Gelenkbeschwerden in beiden Knien, ging aber nicht weiter darauf ein,da ich dachte es kommt vom Arbeiten.
    Ja so habe ich mich durch den Dezember gequält. Die Beschwerden wurden mehr. Erst Knie, dann Ellenbeuge und zum Schluss jetzt die Handgelenke. Keine Kraft mehr. Meine Hausärztin meinte dann, ich würde sie gerne stationär schicken um es einmal abklären zu lassen, alleine schon wegen meinem Alter.
    Ok, also ins Krankenhaus. Dort wurde bei einem Sono Ergüsse in beiden Beinen und Handgelenken festgestellt. Ja ich weis es war nicht förderlich mit den SChmerzen weiter arbeiten zu gehen.
    Nach mehreren Untersuchungen und Blutentnahmen gehen die Ärzte momentan von einer reaktiven Arthritis aus. Ganz schlüssig sind sie sich nicht. Es is noch zu frisch.... nun ja. Egal wie man es nennt ob rheumatoide oder reaktive, es is einfach sch... und zieht einem erst mal den Boden unter den Füßen weg.
    Behandelt werde ich momentan mit Prednisolon. Morgens 10 mg und abends 5 mg. und es wird schon so langsam besser.
    Hat hier vielleicht jemand die Gleiche oder Ähnliche Erfahrung gemacht?
    Ganz liebe Grüße
     
  2. Savi

    Savi Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Letztes Jahr im Dezember began bei mir alles mit einer Schuppenflechte am Bauch(Psoriasis cutata). Die Hautärztin schickte mich zum HNO weil sie einen Infekt vermutete,dem war auch so.


    Hallo Nette,

    Wenn ich mir deine Krankengeschichte durchlesen habe ich eher das Gefühl das bei dir eine Psoriasisarthritis vorliegt als reine RA. Wenn dir die Behandlung mit Cortison guttut, würde ich sie weiterführen. Vielleicht aber abklären lassen ob deine Schuppenflechte nicht doch mitwirkt. Viele Grüße Savi
    [h=1][/h]
     
  3. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo Nette,

    Ich habe die Diagnose RA seit Januar 2015,hatte auch fürchterliche Schmerzen
    in sämtlichen Gelenken,vor allem aber in den Händen.
    Ich bekomme Ibuflam 600 und die nur bei Bedarf,ansonsten nichts weiter....

    mach dir nicht allzu viele Gedanken

    liebe Grüsse
    Cris
     
  4. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Nette,

    herzlich willkommen bei rheuma-online.

    Wenn deine Ärzte meinen das Psoriasis guttata etwas mit Infektion durch Streptokokken zu tun hat, dann finde ich das doch in Ordnung.

    Das bedeutet nicht gleich und unbedingt Psoriasisarthritis, kann manchmal nur in Folge dazu übergehen. Du lässt es ja bestimmt jetzt in gewissen Abständen kontrollieren, Kontrolluntersuchungen und suchst dir eventuell noch einen niedergelassenen Rheumatologen. Oder kannst du zu Kontrollen in die erwähnte Klinik oder Ambulanz ? Das wäre auch eine Möglichkeit.

    Wenn die Ärzte jetzt aktuell von einer Infekt bedingten Arthritis ausgehen, was ich nach deiner Beschreibung hin nachvollziehen kann, dann hast du gute Chancen das es doch noch ausgeheilt werden kann. Ich drück dir dafür die Daumen. :top::top:

    Es gibt ja verschiedene Sorten von Psoriasis, gut beschrieben wird das im Psoriasisnetz: http://www.psoriasis-netz.de/lexikon/psoriasis-guttata
     
  5. Nette1985

    Nette1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich soll mich in 7 Wochen nochmal ambulant vorstellen sofern die Schmerzen nicht weg sein sollten.
    Die Ärztin im KH meinte aber, sie sei mal guter Dinge das dem so sei...
    Hoffentlich.
    Ich soll mich dennoch bei einem niedergelassenen Rheumatologen vorstellen,einfach das der noch mit an Bord ist.
    Aber man macht sich halt schon seine Gedanken,ob bei einem nächsten Infekt nochmal so ne Reaktion auftritt.
    Man versucht halt positiv zu denken.
    Aber die unnützen Kommentare helfen auch nichts die öfters kommen( z.B. jaja jetzt bist du 30 jetzt geht's los...) es nervt halt einfach.
    Zumal die Beschwerden in den Knien so schlimm waren vor Weihnachten dass ich dachte ich komme die Treppe nicht weiter hoch und Tränen standen mir in den Augen.

    Aber ja man versucht mal das Beste jetzt draus zu machen
     
  6. Nette1985

    Nette1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So ich war heute dann noch beim niedergelassenen Rheumatologen weil meine Hausärztin wollte dass da nach dem stationören Aufenthalt einer mit drin is.
    Also sowas habe ich noch nicht erlebt. Unfreundlich, fragte mich warum ich jetzt hier sei, deswegen müssen andre Termine abgesagt werden.
    Ja hab ihr dann alles erzählt, kein Sono von den Gelenken gemacht wegen den Ergüssen,ging direkt von rheumatoiden Arthritis aus. Schuppenflechte spiele keine Rolle laut ihr und will direkt mit MTX rein gehen.
    Sagte ihr dass ich das Cortison ja erst 2 Wochen nehme und das KH sagte auch, von MTX nehmen wir mal Abstand es sei noch alles zu frisch und man warte mal ab was das Cortison macht.
    Die Beschwerden sind bis auf das rechte HAndgelenk besser.
    Aber ich fühlte mich dort überhaupt nicht wohl und bin mir mit der MTX Therapie auch nicht so schlüssig muss ich ehrlich sagen und werde da im KH bzw deren Ambulanz nochmal nachfragen.
    Das ging irgendwie alles so hoppla hopp...