1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumatoide Arthritis und Zahnprobleme

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von kitty79, 11. August 2014.

  1. kitty79

    kitty79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hello zusammen,

    ich bin weiblich, noch 34, aus Ost-Ö und lebe seit einem Jahr mit der Diagnose Chronische Polyarthritis ausgehend von den Sprunggelenken & Knien.

    Behandelt werde ich mit Ebetrexat, wobei ich dieses jetzt dank Schleimhautproblemen abgesagt habe, Enbrel, sowie Infusionen, Infiltrationen, nun das kennt ihr ja alles.

    Ich hatte die letzten Tage mit einer ziemlich Entzündung im Mundbereich an den Schleimhäuten zu kämpfen, ist Gott sei Dank besser. Was aber geblieben ist, sind die zeitweiligen Schmerzen in den Zähnen - und zwar in den Schneidezähnen oben. Es ist ein komiches Gefühl manchmal taub, manchmal wie ein Stromstoss, sehr berührungsempfindlich beim Essen von Brot z.B. Es fühlt sich nicht an wie Kariesschmerz oder Wurzelschmerz, den kenne ich (habe WSR hinter mir). Es tut auch nicht im Kiefer weh.

    Ich war beim Zahnarzt, das Röntgen war unauffällig. Es wechseln sich die drei, vier, Zähne auch ab. Ich war beim HNO Arzt bzgl. Nebenhöhlen - kein Eiterherd zu sehen. Ja, Schleimhäute gereizt, sowohl im Rachen / Nebenhöhlenbereich, als auch in der Nase. Können gereizte Schleimhäute tatsächlich Zahnschmerzen hervorrufen?

    Die Zahnwurzeln sind i.O. und lt. Zahnarzt kariesfrei. Ich habe zwei schlechte Zähne im OK, die am Do gerissen werden, aber lt. Zahnarzt sind die nicht dran schuld.

    Die HNO Ärztin meinte, ich hätte wahrscheinlich einen Zug erwischt, und eine Nervenentzündung, da ich auch ein Stechen an der Schläfe bzw. am Ende des Kiefergelenks rechts habe und mir Diclovit (Vitamin B + Diclofenac) verschrieben.

    Was meint ihr, ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich bin schon sehr verzweifelt, weil ich nicht auch noch zu einem Neurologen laufen will!

    Kann ich die Diclovit bedenkenlos nehmen? Letzte Ebetrexat Einnahme vor 10 Tagen!

    Danke für Eure Meinung!

    Elisabeth N.
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Elisabeth!
    Leider habe ich auch sehr große Probleme mit den Zähnen gehabt, unter der üblichen Basismedikation von MTX+ Biologica.
    Im letzten Jahr mußten mir 5 Zähne gezogen werden und auffälligerweise waren die Rö-Bilder alle ohne Befund, man konnte zuerst nichts feststellen.

    Ich kürze das jetzt ab, es hat sich eben doch rausgestellt, daß die Zähne nicht in Ordnung waren, bei einem Zahn hat sich die Zahnwurzel aufgelöst, von der Zahnwurzelspitze her, als der Zahn dann gezogen wurde, war praktisch keine Wurzel mehr vorhanden, das war bei 2 Backenzähnen so, die anderen 3 Zähne war 2x die Zahnwurzel gebrochen und 1x hat sich dann doch ein Eiterherd gefunden.
    Vielleicht wäre ein MRT hilfreich, das kann dir nur dein ZA sagen, ich habe ein ganzes Jahr nur gelitten, weil im Rö nichts zu sehen war, die Schmerzen wurden aber dann so massiv, daß der ZA dann angefangen hat, die Zähne aufzumachen, die gebrochenen Zahnwurzeln konnte man nach mehreren Rö-Bildern dann irgendwann doch sehen und die aufgelöste Zahnwurzel, dann irgendwann auch, da hat mein ZA zu mir gesagt, das wäre eine Autoimmunreaktion, der Zahn (Backenzahn) hat dann auch ziemlich gewackelt, weil die Zahnwurzel ja nicht mehr im Kiefer verankert war.

    Gute Besserung
     
  3. Hegish

    Hegish Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    schmerzen in kiefer und zähne

    Hallo Elsbeth

    Evtuell ist es der Trigeniusnerv entzündet, dieses kann zu Schmerzen in den Zähnen, Kiefer, schläfe führen. Eine sogenannte Gesichtsneuralgie. Ich würde es abkären lassen. Wenn das so wäre würden allerdings auch normale Schmerzmittel nicht helfen. Gute Besserung und lieben Gruss hegish
     
  4. dan500

    dan500 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Im letzten Jahr mußten mir 5 Zähne gezogen werden und auffälligerweise waren die Rö-Bilder alle ohne Befund, man konnte zuerst nichts feststellen.


    ___________
    dany