Rheumatoide Arthristis ---- Quensyl

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Norbi, 4. Mai 2018.

  1. Norbi

    Norbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HN
    Hallo,
    ich hoffe ich habe den richtigen Bereich erwischt, wo ich mein Anliegen rein schreibe.

    Meine Symtome sind:
    Morgentliche Schmerzen in den Daumenballen, die Tagsüber zwar besser werden aber die Schmerzen nicht ganz weg gehen.
    Zeige- und Mittelfinger Morgentliche Steifheit, wird auch tagsüber besser aber nicht ganz weg.
    Rheumaknoten rechte Hand Mittel- und Zeigefinger
    Beide Füsse morgens Steif, läßt nach einigen Schritten nach, tagsüber gut, abends wird es wieder schlimmer.
    Nächtliche Schmerzen in beiden Schultern, das ich zeitweise nicht Seitlich liegen kann, und auch manchmal nicht weis wie und wo ich die Arme hinlegen soll.

    Medikamente: MTX und Leflunomid abgesetzt wegen starker Nebenwirkungen
    Ich nehme im Moment 2,5 mg Cortison und Magenschutz, bei stärkeren Schmerzen soll ich 5 mg nehmen und Ibuprofen.
    Ab heute soll ich nun Quensyl nehmen, Augenarzttermin erst in 4 Wochen.
    Da ich aber schon am Grauen Star an beiden Augen Operiert bin, und ich Angst habe das ich irgendwelche Probleme mit den Augen durch das Quensyl bekomme wenn ich das einnehme. Meine Augen sind mir wichtig, und da ich am PC arbeite, brauch ich mein Sehvermögen.
    Hab diese Nebenwirkungen so nicht beim Rheumatologen verstanden, erst als ich zuhause den Beipackzettel gelesen habe.

    Nun meine Frage, wie geht es euch mit Quensyl?
    Hat auch schon jemand die Augen Operiert und nimmt Quensyl ein?
    Wie sind bei euch so die Nebenwirkungen??

    Danke und Liebe Grüße
    Norbi :):bubbles:
     
  2. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    39
    Hallo Norbi,
    ich nehme seit über 11 Jahren Quensyl und habe keine Nebenwirkungen. Lediglich die ersten sechs Wochen hatte ich leichte Kopfschmerzen, das gab sich aber dann. Meine Augen sind ok, auch nach so langer Einnahme. Zur Frage, wie es bei operierten Augen vertragen wird, kann ich Dir nichts sagen. Aber ich kenne eine Person, die auch mit künstlichen Linsen Quensyl nimmt. Scheint also kein automatisches Ausschlusskriterium.
    viele Grüße von der kleinen Eule
     
    Norbi gefällt das.
  3. Norbi

    Norbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HN
    Hallo kleine Eule,
    vielen Dank für deine Info, hilft mir im Moment mal etwas weiter.

    Gruß Norbi
     
  4. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Bayern
    Der erste Augenarzttermin sollte vor Beginn der Quensyleinnahme sein und nicht erst nachdem das Quensyl schon vier Wochen genommen wurde. Also erst Augenarzttermin und dann gegebenfalls Einnahmebeginn von Quensyl, wenn der Augenarzt quasi grünes Licht gibt.

    Mit der Quensyleinnahme bin ich jetzt im elften Jahr und vertrage es gut, aber bvor ich damit anfing, erst der Augenarzt! Und im Verlauf dann alle sechs Monate und bei längerer Einnahme dann alle drei Monate. Mir ist mein Augenlicht und das Sehen können auch wichtig, hatte vor Quensyl schon seit der Kindheit eine Sehschwäche, insbesondere sehr stark auf dem linken Auge.
     
    #4 4. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2018
    Norbi gefällt das.
  5. Norbi

    Norbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HN
    Danke Lagune, das mit Augenarzt denke ich auch so, nur hatte die Rheumatologin gesagt ich soll sofort anfangen mit Quensyl.
    Ich werde am Montag nochmal beim Augenarzt anrufen ob ich nicht doch eher einen Termin bekomme.
     
  6. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Bayern
    Hallo Norbi, hattest du Glück wegen Termin? Sonst könntest du Hausarzt (Rheumatologin) fragen ob sie nicht Notfalltermin wg. Quensyl beim Kollegen machen können.
     
  7. Norbi

    Norbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HN
    Hallo Zusammen
    Hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt leider keinen anderen Augenarzt-Termin bekommen.
    Zwischenzeitlich hatte ich dann doch mit Quensyl angefangen und nach 7 Tagen wieder abgesetzt.
    Hatte ständig nach der Einnahme der Tablette starke Lid-Zuckungen an den Augen und verschwommenes Sehen.
    Heute habe ich das auch meiner Rheumatologin geschrieben, den Augenarzttermin werde ich trotzdem wahrnehmen
    und am 14.06 habe ich dann wieder einen Termin in der Rheuma-Sprechstd.

    Gruss Norbi
     
  8. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Bayern
    Klingt nicht so gut,dann drücke ich dir die Däumchen.
     
    Norbi gefällt das.
  9. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    2.302
    Zustimmungen:
    373
    Hallo Norbi,

    das verschwommene Sehen kann am Anfang vorkommen und verliert sich meistens nach einer gewissen Zeit. Du könntest das Quensyl doch vor dem Schlafen gehen nehmen, um das quasi zu verschlafen. Von den Lidzuckungen in Verbindung mit Quensyl habe ich noch nichts gehört. Könnte ja auch einfach ein Magnesiumproblem sein. Gespannt was deine Rheumatologin dazu sagt.

    Ich nehme das Quensyl seit 2007 und vertrage es immer noch sehr gut. Würde da auch nicht so schnell aufgeben, denn insgesamt verträgt es sich bei vielen sehr gut.

    Lg Clödi
     
    Norbi gefällt das.
  10. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich habe Quensil überhaupt nicht vertragen und musste es nach 8 Tagen sofort absetzen.
    Ich hatte nicht nur einen Schleier vor den Augen, ich hatte gar einen Hörsturz. Mein Problerm
    war der Tinnitus, damit hätte ich Quensil gar nicht nehmen dürfen.
    Der HNO-Doc war der Meinung, zu der Augenuntersuchung gehört auch eine HNO-Untersuchung
    um so etwas vorher auszuschliessen.
     
    Norbi gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden