1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheumatische Beschwerden und Schilddrüse

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mela, 28. Juni 2009.

?

Wer hat Rheuma und ein Schilddrüsenproblem ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 12. Juli 2009
  1. ich habe nur Rheuma

    5 Stimme(n)
    22,7%
  2. ich habe Rheuma und Hashimoto

    8 Stimme(n)
    36,4%
  3. ich habe Rheuma und Basedow

    3 Stimme(n)
    13,6%
  4. ich habe Rheuma und Fibromyalgie

    5 Stimme(n)
    22,7%
  5. ich habe Rheuma und noch eine andere AI Erkrankung

    7 Stimme(n)
    31,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Ihr Lieben,

    mich würde mal interessieren wer von Euch ausser Rheuma, Fibromyalgie etc....auch noch ein Schilddrüsenproblem hat .
    So zum Beispiel Hashimoto oder Morbus Basedow.


    LG
    Mela
     
  2. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    andere Schilddrüsenerkrankung

    Hallo Mela,
    ich habe mittlerweile das 3. mal eine Schilddrüsenüberfunktion, aber weder Basedow noch Hashimoto.
    Vielleicht kannst du das in deiner Umfrage noch als zusätzliche Möglichkeit angeben.
    Sita
     
  3. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Sita,

    leider lässt sich im Nachhinein kein zusätzlicher Punkt zum Ankreuzen mehr einfügen.

    Was mich stutzig macht ist, dass Du SD ÜF hast/hattest aber keine SD Diagnose.
    Hast Du Dir mal die Blutwerte geben lassen?
    Wichtig sind dabei
    -TSH
    -FT4
    -FT3
    -TRAK Antikörper
    -TPO Antikörper
    -u. evtl. TG Antikörper

    auch sollte man eine Ultraschall Untersuchung machen um Größe und Struktur der SD bestimmen zu können.

    Ich bin halt stutzig geworden weil im SD Forum viele mit rheumatischen Beschwerden sind.
    Daher diese Umfrage.
    Es dauert of lange Hashi oder MB diagnostiziert zu bekommen. Man wird oft jahrelang (so wie bei mir) als Hypchonder abgestempelt.

    LG
    Mela
     
  4. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mela, bei mir wurde im Januar eine Unterfunktion der Schilddrüse festgestellt und ich bekam ein Medikament. Zunächst ging es besser, die Schilddrüsenwerte sind unverändert, aber ich denke da ist mehr, da ich immer mehr zunehme und müde bin, antriebsarm, ect. Habe nur im Moment so viele Termine, bin es leid, kann nicht mehr.
     
  5. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Rephi,

    der häufigste Grund einer Unterfunktion ist Hashimoto.
    Die Schilddrüse schrumpft durch Autoimmunprozesse bzw. Entzündungsschübe und daher muss die Dosis an Hormonen immer neu angepasst werden.
    Ich habe mit 12,5 µg angefangen und bin derzeit bei 125 (nach 8 Jahren Hashi Karriere).

    Ich denke du sollstes mal neue Werte nehmen lassen und dier diese auch in Kopie geben lassen.

    Gewichtszunahme ist ein Symptom von SD Unterfunktion. Der Stoffwechsel ist verlangsamt. Man ist müde, unausgeglichen u. gereizt, Verdauungsprobleme, hohe Cholesterin- und Leberwerte sind bei Hashi auch keine Seltenheit. Konzentration und Gedächtnis können ebenfalls nachlassen.

    Wenn es Dich interessiert:

    http://www.ht-mb.de/forum/

    LG
    Mela
     
  6. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Hallo Mela,
    natürlich sind bei mir Blutwerte gemacht worden, auch Ultraschall. Habe eine Antikörperbedingte Hyperthyreose, kein größerer Knoten, aber diffus gestreut (im Sono). Ist auch nichts bösartiges.
    Die Ursache sind hat immer wieder auftretende Antikörper.
    Sita
     
  7. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Sita,

    dann hast Du Morbus Basedow.
    Die TRAK Antikörper sorgen für eine Überfunktion die mal leichter und mal stärker ist.

    LG
    Mela
     
  8. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Hallo Mela,
    aber ohne Augenbeteiligung wird das nicht so genannt - jedenfalls wurde das bei mir so gesagt. Wörüber ich natürlich sehr froh bin.
    Sita
     
  9. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Das ist leider nicht wahr liebe Sita.
    Man kann MB auch ohne Augenbeteiligung haben. Was definitiv zur Diagnose führt sind die klinischen Symptome der Überfunktion (ÜF) sowie positive TRAK Antikörper.

    Guck doch einfach mal in dem MB und HT Forum rein. Da wirst Du sicher erstaunlich viele Infos kriegen. http://www.ht-mb.de/forum/

    Ich beschäftige mich als SD Erkrankte schon lange mit dem Thema.
    Leider gibt es immer noch viele Ärzte die die Krankheit herunterspielen und nicht von MB oder HT sprechen sondern "nur" von einer "Unter-/Überfunktion".

    Das verunsichert dann die Patienten.
    Im übrigen kann es auch im Anfangsstadium von Hashimoto zu Überfunktionen kommen. Zur sogenannten Hashitoxikose.


    LG
    Mela
     
    #9 29. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2009
  10. sternenfee

    sternenfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Hashimoto und Fibro
     
  11. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    bei mir war es so, habe die schilddrüse entfernt bekommen und 5 monate später bekam ich rheumaschmerzen, die diagnose rheuma wurde ein jahr später gestellt,
     
  12. Dirgni

    Dirgni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Rheuma und Schilddrüse

    Hallo Leute,

    ich geselle mich auch dazu.

    Ich habe Psoriasis Arthritis und Hashimoto (diagnostiziert 1996). Mein Rheuma wurde diagnostiziert 2001. Beschwerden hatte ich für beides schon viele Jahre vorher.

    Laut Aussage meines HA und Rheumatologen können Autoimmunerkrankungen durchaus gehäuft auftreten. :confused:
    Liebe Grüße

    Dirgni
     
  13. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Auch einmal hallo,


    ich habe PSA - Symtome seid ich 25 bin
    und Unterfunktion der Schilddrüse, wurde 2002 festgestellt.

    lg
     
  14. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Ich habe Fibromyalgie und eine 2002 festgestellte Unterfunktion die zu Hashimoto wurde. Habe auch Knoten und eine leichte Vergrößerung.
    In letzter zeit wieder Schluckbeschwerden und dickes Gefühl im Hals, laut HA aber keine Besorgnis, da TSHwert normal.
     
  15. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Meggie,

    nur den TSH zu bestimmen ist leider nicht sehr aussagekräftig.
    Nur die freien Werte FT3 und FT4 können wieder spiegeln wie es um die SD Funktion bestellt ist.
    Leider wissen einige Docs das nicht und weigern sich die freien Werte zu nehmen.
    Wenn das Befinden was anderes sagt ist schleunigst ein Artzwechsel angeraten.

    Mela
     
  16. Shaddows70

    Shaddows70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Märkischen Kreis
    Hallo Mela,
    Ich habe seit April 2005 erkannte Hashi,weiß aber Derzeit noch nicht ob ich Rheumaerkrankungen habe.Bei mir ist ständig BSG sehr hoch und CRP immer leicht erhöht,soll demnächst Ärztlich abgeklärt werden . ;-)




    Liebe Grüße Petra:a_smil08: