1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaschub

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von KleeneMone, 14. Dezember 2003.

  1. KleeneMone

    KleeneMone Guest

    Hallo!

    Bei mir wurde jetzt ein Rheumaschub festgestellt und das zum ersten Mal. Ich kann seit ca. 1 Woche mein linken Arm vor Schmerzen kaum bewegen.
    Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und was auf mich zu kommt. Ich suche nach Information und gute Ratschläge. Könnt ihr mir helfen?
    Tschüß
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi KleeneMone,

    erst mal gut, dass Du diese Seite gefunden hast! Sei herzlich willkommen!

    Am besten können wir Dir helfen, wenn Du Dich regelmäßig hier blicken lässt und möglichst konkrete Fragen stellst. Schau mal im Forum "Alles um das Thema Rheuma", dort sind einige Deiner Fragen möglicherweise schon beantwortet.

    Am Anfang ist man erst mal geplättet und hilflos. Das ging uns allen auch so. Komm doch abends mal in unseren Chat. Dort kannst Du einfach drauf losfragen und bekommst sofort Antwort.

    Bei wem wurde denn der Rheumaschub diagnostiziert? Bei einem internistischen Rheumatologen? Vom Orthopäden? Vom Hausarzt? Es gibt an die 400 verschiedene Erkrankungen, die zum rheumatischen Formenkreis gehören. Der beste Ansprechpartner ist auf jeden Fall der internistische Rheumatologe.

    Also, melde Dich! Alles Gute für Dich und liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  3. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo KleeneMone,
    erstmal herzlich Willkommen bei uns. Es tut mir leid, das es Dir im Moment nicht so gut geht. Lass Dich erstmal sanft umärmeln.

    Du schreibst nicht ob Du schon bei einem internistischem Rheumadoc in Behandlung bist. Wenn nicht, dann suche Dir einen in Deiner Nähe und mache unbedingt einen Termin aus. Was für Medikament nimmst Du im Moment. Wenn Du Cortison nimmst, vielleicht kannst Du die Dosis etwas erhöhen. Oder wenn Du schon ein Basismedikament nimmst, villeicht wäre da eine leichte Erhöhung der Dosis notwendig. Natürlich alles mit Absprache Deines Arztes. Du siehst es sind viele Fragen offen.

    Eine Kleinigkeit zu mir. Ich bin 43 Jahre und habe CP-ähnliche Psoriasisarthritis. Durch meine Medis (MTX, Cortison usw.) geht es mir eigentlich recht gut.

    Liebe Grüße
    gisela
     

    Anhänge:

  4. KleeneMone

    KleeneMone Guest

    Hallo Gisela und Hallo Monsti!!

    Danke für die sofortige Antwort.
    Ich war jetzt erst bei meinem Hausarzt und dieser hat den Rheumaschub festgestellt. Ich muß am 22.12.03 nochmals zur Blutabnahme und zur Auswertung. Ich habe einen guten Hausarzt und der wird mir am 22. bestimmt sagen, wie es weiter geht.
    Auf jedenfall will ich eine Überweisung zum Spezialarzt.
    Ich will jetzt die Zeit nutzen und diese Internetseite zu lesen und komme bestimmt auch einmal ins Forum vorbei gesurft.

    Viele liebe Grüße von
    KlenneMone
     
  5. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo KleeneMone,
    es ist schon mal gut, das Dich Dein Hausarzt wenigstens ernst nimmt. Das ist eine gute Ausgangsbasis.

    Aber wie Du schon schreibst, sollte sich das alles ein internistischer Rheumadoc ansehen. Denn, auch wenn der Hausarzt ok ist, sind Hausärzte mit unserer Art von Erkrankung meist überfordert.

    Liebe Grüße
    gisela