1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaschub statt Flügel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von DON RHEUMO, 26. Juli 2014.

  1. DON RHEUMO

    DON RHEUMO Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich habe Rheuma vor ca.3 Jahren als Diagnose präsentiert bekommen, entzündete Handgelenke, Fingergelenke und Sprunggelenke, vor der Diagnose tappte ich 2 Jahre im Dunkeln kein Arzt konnte mir helfen keine Röntgenbilder verrieten etwas erst das Knochenszintigramm machte mit Hilfe eines injiziertem Puloniumcoctail in der Röhre die entzündeten Stellen sichtbar.


    Habe mir vor 2 Jahren auch mal einen Red Bull gegönnt weil ich irgendwo etwas von der entzündungshemmenden Wirkung von Taurin gelesen habe, was sich danach als eine gekaufte Studie von der Red Bull oder Pharma Industrie herausstellte, Mir schwollen ziemlich schnell alle Hand und Fingergelenke an.
    Rheuma hat etwas mit dem Harnsäurespiegel in der Niere zu tun wer viel stilles reines Wasser ohne Zusätze von Aldi oder Lidl trinkt so wie ich heute bis zu 7,5 Liter am Tag- das sind fünf 1,5 Liter Flaschen, der kann seinen Harnsäurespiegel extrem senken und ein fast beschwerdefreies Leben mit Sport und viel Bewegung als Rheumatiker führen. Red Bull lässt definitiv den Harnsäurespiegel in kurzer Zeit extrem ansteigen, ein Getränk was mein Körper als Gift betrachtet und mit der natürlichen Abwehrreaktion extremen Wasserlassens in kürzester Zeit schnell los werden möchte.
     
    #1 26. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2014
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo Don Rheumo,

    "rheuma" ist keine diagnose nur ein sammelbegriff für viele rheumatische erkrankungen, wie zb rheumatoide arthritis oder morbus bechterew, ich nehme an, du sprichst von der gicht.

    7,5 l halte ich für sehr ungesund, insbesondere auf dauer, bei starker körperlicher anstrengung und hitze ist das etwas anderes. du spülst wichtige stoffe aus dem körper aus. ich möchte dir raten das mit deinem arzt zu besprechen und schliesse mich diana an.
     
  3. DON RHEUMO

    DON RHEUMO Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    7,5 Liter Wasser am Tag

    Hallo zusammen,

    Ich habe keine Gicht, ich habe rheumatoide Arthritis.

    7,5 Liter am Tag im klimatisierten Büro ist natürlich eine unlösbare Aufgabe, da brauch man schon eine körperlich schwere Tätigkeit
    und ein Körpervolumen von ca.100Kg.

    Das Rheuma verschwindet dadurch nicht man hat es nur besser unter Kontrolle.

    Auf dem Arbeitsweg trinke ich im Auto schon die erste Flasche komplett leer, trink ich mal nur eine halbe oder überhaupt nichts habe ich die ersten 2Arbeitsstunden Schmerzen in Hand und Fingergelenken.

    Ich habe keine Mangelerscheinung aufgrund ausgespülter Mineralien. Mein Hausarzt meinte auch das ich meinen Wasserverbrauch drosseln solle. Er stellte mir schon in meiner Leistungssportzeit eine Überweisung zum Facharzt, mit dem Zusatztext ,,Patient trinkt 9Liter Wasser am Tag", aus. Ich bin da nie hingegangen. Was mein Körper bei mir bestellt das bekommt er.
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,

    nur mal ´ne kleine Laien- Anmerkung:

    schon mal was von Diabetes insipidus gehört?

    Hat nix mit Diabetes mellitus zutun.

    LG von Juliane.
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    habe ich auch noch nie gehört,
    was es alles gibt ;-)

    schönen dank für den hinweis, juliane
     
  6. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Es ist extrem gefährlich 7,5 Liter Wasser am Tag zu trinken. :eek:

    Ich habe daneben gestanden, als jemand mit einem Konsum von 5 Litern Wasser am Tag, deutlich von seinen Ärzten gewarnt wurde.

    Diabetes kann Entzündungen machen. Wieviel Zucker ein Mensch jeden Tag verarbeiten kann, ist individuell verschieden. Diabetes kommt ja nicht vom Zucker essen. Diabetes I,II sind Krankheiten, bei denen der Körper den Blutzucker nicht ausreichend bearbeiten kann.

    Was außer Wasser und Zucker noch in den käuflichen Drinks ist, weiß kein "oinkoink".

    Trotzdem, genießt euren Sonntagskuchen. :)

    LG
    Clara
     
  7. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Übrigens schreibt Don Rheuma in einem anderen Thread, dass er MTX nimmt - hier klingt das ja so, dass er mit der bedenklichen Flüssigkeitsmenge und viel Bewegung sein Rheuma in den Griff bekommen hat.
     
  8. Moni*

    Moni* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ;-)
    7,5-9 Liter am Tag ist nicht gesund das sagt dir jeder Arzt aber du weist es ja besser und gibst deinem Körper wonach er verlangt verzichtest aber auf Schwein und Rindfleisch weil du denkst es schadet dir!!! Es muß jeder selber wissen aber ich denk dein Lebens und Ernährungsweise machen dich noch kränker trotzdem alles gute für die Zukunft
     
  9. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    ging ja nicht um den (zucker) diabtes;)
     
  10. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Nein, es geht hier wirklich nicht um Diabetes.

    Don Rheuma schreibt allerdings, dass sein Körper nach so viel Flüssigkeit verlangt - und wenn man das hört, denkt man halt unwillkürlich, dass das ein typisches Symptom für Diabetes ist.

    Es ist sicher gefährlich, zu wenig zu trinken, aber ein Zuviel birgt auch Gefahren. Natürlich ist es die Entscheidung von Don Rheuma, ob er das für sich so machen will, aber als Rat für andere darf man es sicher nicht sehen.
     
  11. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Don Rheumo

    Das verstehe ich nicht - konkret, den Zusammenhang verstehe ich nicht.
    Hast Du denn soviel Durst oder Dir nur einfach angewöhnt, so viel zu trinken??
     
  12. DON RHEUMO

    DON RHEUMO Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frau Meyer,

    Ich schwitze sehr stark bei Aktivitäten jeglicher Art, das erfordert natürlich auch das man oben ordentlich was reinschütten muss. Mit diesen täglichen Wassermengen lebe ich schon seit dem Jahr 2003.

    Im Sommer 2003 das war so ein Jahrhundertsommer, da hab ich angefangen mir das Stille Wasser Flaschenweise(1,5L) reinzuschütten. Jede volle Flasche die ich geöffnet habe, habe ich leer zurückgestellt.
    Im Sommer wird das Blut schnell zu dick wenn man zu wenig trinkt, die Fließgeschwindigkeit des Blutes sinkt dadurch und man wird sehr müde. Durch die von mir konsumierte Wassermenge wurde ich unglaublich aufmerksam, reaktionsschnell und natürlich auch wach und wenn mann sich einmal an einen Wunschzustand wie diesen gewöhnt hat will man Ihn immer haben. Ist wie eine Droge nur ohne Nebenwirkungen, zumindest ist das bei mir so bin nach 11 Jahren immer noch unter den Lebenden.

    Ich trinke bevor ich Durst bekomme.
     
  13. took1211

    took1211 Guest

    Don Rheumo,

    welche Reaktionen erwartest du auf deinen Beitrag?
    Wie bereits von einigen Usern begonnen,empfiehlt man dir,dich auf Diabetes untersuchen zu lassen.
    Jedes Extrem im Körper sollte ärztlich abgeklärt werden,also auch dein zu starkes Schwitzen.Davon habe ich nichts gelesen.

    Aus meiner Sicht empfinde ich,dass dieser Beitrag erneut zu einer hitzigen Diskussion führen könnte,die gegebenenfalls mit einem Schließen endet.
    Jeder von uns weiß,wieviel Flüssigkeit und welche man dem Körper zurühren sollte.Was ein zu hoher Flüssigkeitsgenuß(Wasser) für Nieren und Herz bedeutet,ist ebenfalls hinlänglich bekannt.Dein Beitrag wirft einfach nur viele ??? auf und stößt auf Unverständnis(selbst Spitzensportler trinken nicht täglich 7,5l Wasser).

    LG took
     
  14. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
  15. DON RHEUMO

    DON RHEUMO Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,

    Wahrscheinlich bin ich die Wiederauferstehung ODIN(nur mit Rheuma) und sollte mich als medizinisches Phänomen für viel Geld der Wissenschaft zur Verfügung stellen.

    Ursprünglich gings hier mal um Red Bull/ Energie Drinks und seine negativen Auswirkungen auf Rheuma dazu hab auch ich meinen Senf gegeben wie man das in einem FACHFORUM wie diesem nun mal so tut.
     
  16. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Don Rheumo.... Ich glaube du hast auch definitiv einen Diabetes und das würde ich an deiner Stelle mal untersuchen lassen, beim Facharzt, dem Diabetologen. Ansonsten lebst du sehr gefährlich, deine Herzkranzgefäße und auch alle anderen Gefäße, das Gehirn, die Extremitäten, die Nieren.... All das kann Schaden nehmen....
     
  17. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  18. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hi,

    die Tochter meiner Freundin lag 2 Tage auf der Intensivstation weil sie 6 Liter an einem Tag getrunken hat. Ihr Körper konnte das Wasser nicht mehr loswerden, sie hätte daran sterben können.
    Nur mal so zur Info.......