1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaschub nach Vollkorn, Linsen u.a.?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Silvy, 6. Juli 2009.

  1. Silvy

    Silvy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,

    ich stelle bei mir fest, daß ich von folgenden Nahrungsmitteln immer ziemlich spontan starke Schwellungen und danach Rheumaschübe bekomme: Vollkornbrot, Linsen, weiße Bohnen, Hirse, viele Gemüsesorten - eigentlich viele Sachen, die landläufig als gesund gelten.... ach ja, Schwarztee ist noch dabei und Wurst geht auch nicht.
    Dagegen komme ich mit Fleisch (esse viel Geflügel), Salat, Weißbrot, helle Nudeln und Kaffee ganz gut klar ??

    Gibt es außer mir noch ein paar, die so reagieren?

    Hat jemand eine Idee dazu?

    Lieber Gruss
     
  2. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo Liebe Silvy,


    ich habe für mich fest gestellt, dass ich auf sämtliche Hülsenfrüchte mit vermehrten Schmerzen am nächsten Tag reagiere. Alles andere vertrage ich aber gut.


    Liebe Grüsse

    suse
     
  3. ghut-mann

    ghut-mann ghuti

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am letzten eck von bayern
    rheumaschub

    morgen silvy!
    werde versuchen das zusammen zu bekommen, kann schlecht erklären. :o
    also die Lebensmittel werden eingeteilt in:
    säure- u. basehaltige lebensmittel.
    säurehaltige sind gerade diese die du genannt hast. es lagern sich dann so etwas wie kristalle in den gelenken ab u. dann kommt es zu einer entzündlichen reagation ( wie bei einer gicht ).
    ich selber habe damit keine großen probleme, muß nur aufpassen das ich nicht zuuuuviel rind-u. schwein esse (habe fleisch zum fressen gern). aber meine mutter ( 73 ) schon seit jahrzehnte. sie kann es aber nicht lassen die sachen trotzdem zu essen( mit dem motto: ich lasse mir doch nicht vorschreiben was ich zu essen habe!). sie büßt es fast tgl. aber dickkopf bleibt dickkopf.:rolleyes:

    :)gruß gabi
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hallo Silvy
    Es gibt Intoleranzen.
    Bei mir sind er Histamine.Denen kann man kaum umgehen.
    Wenn du für dich feststellt,das du bestimmte Lebensmittel nicht verträgst,
    dann lass sie weg.Für mich habe ich das so gemacht und hin und
    an immer wieder mal probiert,ob ich die Unverträglichkeit
    abgedrängt habe.Es gab Zeiten,da habe ich auf Zucker reagiert,als
    habe Alkohol getrunken.Es reicht schon,wenn ein kleiner
    Anteil Zucker in einem Produkt war.Heute ist es anders.
    Wenn es um das Essen geht,da höre ich auf meinen Körper.
    Nicht jeses gesunde Lebensmittel,ist für Jeden gesund.
    Alles Gute
    Gitta
     
    #4 7. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2009
  5. kälble

    kälble Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hülsenfrüchte? Purinalarm!

    Also, mal meinen sattsam bekannten Satz: ich darf hier keine Diagnosen stellen, will das aber auch nicht, trotzdem: in Linsen sind jede Menge Purine drin, überhaupt in Hülsenfrüchten, auch in Fleisch, am dollsten Innereien.

    Purine machen Gichtanfälle. Gichtanfälle machen Gelenkschmerzen. Fazit: Vielleicht mal die Harnsäurewerte überprüfen lassen. alles liebe gute Besserung
    :a_smil08:
    kälble:dogrun: