1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaschub - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Cindy, 18. Juli 2008.

  1. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe folgendes Anliegen.. Bis jetzt wurde ich (glücklicher Weise!!!) seit meiner Behandlung mit Enbrel und MTX von Rheumaschüben verschont..
    Hab jetzt seit 2 Tagen wieder Schmerzen im Becken/Hüfte und im Bereich der Lendenwirbel und dieser Schmerz zieht mir die Beine entlang. Ich kenne diese Schmerzen (nur in viel größerem Ausmaß) noch von der Zeit vor den Medis.
    Bezeichnert man SOWAS dann als Rheumaschub? Denn bisher war ich immer weitgehen schmerzfrei..
    Habe jetzt von meinem RheumaDoc Arcoxia bekommen, hab mal noch keine genommen mit der Hoffnung es wird besser.
    Oder sind Rheumaschübe Vorfälle, bei denen man sich dann sogut wie garnicht mehr bewegen kann? Hab es zwar etwas schwerer mit den Bewegungen, aber noch geht es..
    Wüsste gern mal wie ich es einstufen soll, und ob ich vielleicht Angst haben muss das die Medis langsam nicht mehr wirken. Hab hier nämlich schon mal gelesen das bei manchen nach geraumer Zeit die Wirkung der Medis nachgelassen hat.

    Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Liebe Grüße
    Cindy :cherries:
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @cindy
    "Nur " Schmerzen machen noch keinen Rheuma-Schub aus. Wenn es Dir dabei so richtig dreckig geht, die üblichen Schmerztabletten in großen Dosen genommen werden müssen und doch nicht die richtige Wirkung zeigen, Du vielleicht überaus müde und erschöpft bist und am Liebsten nur noch in Ruhe gelassen werden möchtest, sehe ich als Schub an.

    Ärzte fragen übrigens gern nach, was Du selbst unter einem Rheuma-Schub verstehst. Deren Definition kenne ich allerdings nicht.
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Cindy,

    als Schub bezeichne ich für mich selbst, wenn plötzlich mehrere Gelenke ohne äußeren Anlass heftig zu schmerzen beginnen (als hätte ich sie mir verstaucht). Die Gelenke werden heiß und pochen. Gleichzeitig bin ich total müde, und meine Entzündungswerte sind erhöht (mitunter auch die Körpertemperatur).

    Liebe Grüße
    Angie
     
  4. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Danke für Eure Antworten.. Ich war eben nur etwas unsicher weil ich seit Beginn der Behandlung eben sogut wie keine Schmerzen mehr hatte und nun kommen sie auf einmal wieder..
    Bin keine apathische Kuh die bei jedem Schmerz durchdreht ;)
    Ich war mir eben nur unsicher..

    Ist ja dann umso besser wenn ich mich nicht so fühle wie von Euch Beschrieben :)

    Schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Cindy :cherries:
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Cindy,

    trotzdem würde ich es weiter beobachten. Oft genug macht sich ein Nachlassen der Wirkung schleichend bemerkbar.

    Wünsche Dir, dass es nichts weiter ist und schicke liebe Grüße
    Angie
     
  6. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo liebe Angie,

    heute gehts mir etwas schlechter als ich gestern hier beschrieben hab. Die Schmerzen werden stärker (aber immernoch auszuhalten) und komischer Weise hab ich Schmerzen im Zeh..Aber nur beim Laufen oder wenn ich gezielt drücke..Also Druckschmerz...

    Ja, werd es beobachten, mal sehen was dabei raus kommt..
    Ich hoffe es verschlimmert sich nicht. Müde und schlapp bin ich heute auch..Aber das könnte daran liegen das ich verschlafen habe und pünktlich zur Arbeit musste *g

    We will see..
    Danke trotzdem soweit!

    Liebe Grüße
    Cindy :cherries:
     
  7. Hoppel

    Hoppel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo Cindy,

    wie ich sehe, hast du fast die selben Beschwerden wie ich. Was für eine Rheumaart hast du? Ich habe seronegative Sponardrithis. Hatte damals ständig Schmerzen und meine Medikation hat auch nichts mehr gebracht. Dann kam eine Zeit in der ich eigentlich garkeine Probleme hatte. Die Zeit hielt bestimmt 1 Jahr an, in der ich auch keinerlei Tabletten schlucken musste.
    Nun hatte ich wieder 2 Wochen Schmerzen. Mein Rheuma Doc hat mir Arcoxia gegeben. Das musste ich für 7 Tage nehmen (120mg). Mir persönlich hat es sehr gut geholfen.Du darst die Tabletten aber nicht so lange einnehmen. Wir hoch waren denn deine Entzündungswerte?
    Was das Problem mit dem Zeh angeht, kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
    Kurze Nebenfrage: Zieht der Schmerz bei dir auch vom Gesäß runter am Oberschenkel (Hinterseite)? Mein Doc meinte nämlich, dass meine Schmerzen evtl garnicht von Rheuma kommen, da ich im Kreuzbereich keine Schmerzen habe.

    Gruß Natascha
     
  8. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo Natascha!
    Ich habe Rheumatoide Arthritis (cP) Hatte wie gesagt seit meiner Behandlung keinerlei Schmerzen mehr. Ist halt komisch das sie jetzt auf einmal wieder kommen..Meine Medis (Enbrel, MTX) nehme ich trotzdem noch eben wegen der erhöhten Entzündungswerte im Blut.
    Den einzigen Wert den ich habe ist der Rheumafaktor mit 1,48 :confused::uhoh:
    Mehr hab ich nicht.. Hab leider keine Kopie von meinem Blutbild..
    Werde morgen vielleicht doch mal zum Doc gehen..Hab Arcoxia genommen, ist etwas besser geworden, aber noch nicht der beste Zustand.
    Meine Schmerzen befinden sich ja im Kreuz/Kreuzdarmbeingeldenke.

    Mal sehen.

    Aber vielen Dank für Deine Antwort!
    Dann drücke ich Dir mal die Daumen das Du weiter rheumafrei bleibst :top:

    Liebe Grüße
    Cindy
    :cherries:
     
  9. Hoppel

    Hoppel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo Cindy,

    ich hoffe, dass dir der Doc morgen dann helfen kann, dass die Schmerzen besser zu ertragen sind. Vielleicht versucht er es ja noch lam mit einem anderen Medi. Am Kreuzdarmbeingelenk soll mein Rheuma ja auch sitzen, dur hab ich da eigentlich so gut wie nie Schmerzen, so dass man wirklich denken könnte,dass die Schmerzen nicht vom Rheuma sind.

    Ich komme mit diesen Blutwerten immer nicht so gut zurecht. Aber als ich vor eineinhalb Wochen beim Arzt war, haben sie mit einen Crp (oder CAP) -Wert genannt. Dass soll wohl der Entzündungswert sein, der bis ca 5 normal ist und ab 6 als leicht erhöht gilt. (Meiner war bei 9, hatte aber vor ein paar Jahren schon mal 97)

    Ist es eigentlich sinnvoll, mit einer Basistherapie anzufangen, auch wenn mam so überwiegend beschwerdefrei ist???:confused:

    Gruß Natascha :)
     
  10. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo Natascha!

    Ich weiß nicht, das mit der Basis müsstest Du definitv mit Deinem Arzt besprechen. Wie die da vorgehen weiß ich nicht.
    Halte mich da auch immer ein bischen zurück mit meinen Aussagen weil ich ja ein absoluter Laie bin..
    Am Besten immer den Doc fragen, wenn`s der nicht weiß, wer sonst?! :D
    Muss morgen doch mal nach meinen Werten fragen.. Kommt das nicht blöd wenn ich einfach da hin gehe und sag der soll mir mal meine Werte sagen?!:D

    Naja..abwarten und Tee trinken!

    Schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Cindy
    :cherries:
     
  11. Hoppel

    Hoppel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo Cindy,

    im Gegenteil, ich finde das garnicht unangenehm, bei den Ärzten nach Befunden zu fragen.
    Aufgrund meines Berufen, weiß ich auch, dass sie es auch nicht verweigern dürfen, wenn du dir Kopien von deinen Befunden machst, bzw. das dein Arzt dir gegen Kopiegeld die befunde kopieren kann/muss.
    Ich persönlich schaue dann immer im Internet nach, was die bestimmten Ergebnisse aussagen (einfach mal gogglen).
    Heute habe ich quasi zum ersten mal Schmerzen direkt am Kreuzdarmbeingelenk, ist ja garnicht so angenehm.
    Dann wünsch ich dir morgen viel Erfolg bei deinem Doc, auf das er den Befund rausrückt. :D

    Gruß Natascha
     
  12. sisi

    sisi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    In der Gebrauchsinformation von Syntestan steht, wenn Schmerzen im Rücken, Schulter oder Hüftsgelenkbereich auftreten, sollten Sie sofort ihren Arzt informieren!
    Ich habe weiterhin Schmerzen im Rücken! Sollte ich mich mit meinem Arzt in Verbindung setzen oder kann das auch andere Ursachen haben, wie das Wetter etc.:uhoh:
    Lieben Gruss!
     
    #12 28. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2008