1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumamittel und schwitzen??!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kira, 3. September 2006.

  1. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Hallo zusammen und einen schönen Sonntag,
    Seit Febr. nehme ich anstatt Resolchin Quensyl. MTX nehme ich bereits seit März 2005. Nun habe ich den Eindruck das ich in diesem Jahr verstärkt schwitze und zwar nur über den Kopf. Mein Gesicht fühlt sich immer sehr warm an auch dann wenn die Temperaturen unter 20 Grad liegen. Hat jemand mit dem selben Problem Erfahrungen? Ich bin mir jedoch nicht sicher ob es an den Medikamenten liegen kann. Mein Hausarzt weiß jedoch keine Antwort hierzu. Er hat mich schon zu einem Hautarzt überwiesen hat aber auch keinen Erfolg gezeigt. Vielleicht kann mir von Euch jemand einen Tipp geben.
    Dann noch einen schönen Sonntag.
    mfg Kira
     
  2. Hermann

    Hermann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Kira

    Habe grad dein Postig gelesen, und das kamm mir irgendwie bekannt vor. Ich habe nun seid 6 Jahren cP und kann dir ein Lied davon Singen. Wenn ich Morgens auf gestanden bin, gehe ich nach unten. wenn ich dann unten an der Treppe angekommen bin laufen mir schon die ersten Schweissperlen über die Stirn. Habe auch im Winter immer nasse Haare wodurch ich dann wieder ein steifen Nacken bekomme, ein Taufelskreis. Nehme schon immer einpaar Blatt Küchenrolle mit zum Einkaufen. Es ist Peinlich an der Kasse zu stehen und man sieht aus als hätte man grade Geducht. Nun habe ich mein Rhaumatologen dadrauf angesprochen, und er meinte das es an der Erkrankung liegt weil der Körper durch die Entzündungen und die Mediekamente sehr mitgenochmen ist. Wir werden wohl damit Leben müßen und aufpassen das man sich nicht Verkühlt. Ich hoffe das noch einpaar mehr ihre Erfahrungen schreiben, ober einpaar Tipps geben können.

    Viel Grüße von Hermann. :o
     
  3. E.Andrea

    E.Andrea Lupus

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76344 Leopoldshafen
    Hallo Kira, :(

    ich kenne dieses Problem seit ich Weuchteil-RH habe, wollte es auf die Wechseljahre schieben, aber dem war nicht so.
    Ich schwitze so, das ich das Gefühl habe ich laufe aus.
    Bei mir ist es immer dann, wenn ich mein RH verstärkt spüre.
    Der entzündliche Prozess leitet die Wärme über die Haut ab. Ich bekomme
    dann meisten noch so rote Quddeln an Armen und Beinen.
    Meine Hautärztin bestätigte mir das. Auch mein Rheumatologe sagte, das mit dem entzündlichen Verlauf.
    Ich hab auch irgendwo gelesen das Schweinefleisch ein Träger für dieses RH wäre. Wenn ich Schweine- oder auch Rindfleisch esse, laufe ich Stunden später fast aus.
    Ich esse jetzt sehr wenig Fleisch, bekomme aber immmer gleich die Quittung, wenn ich es tue.
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. :) :) :)

    Viele Grüße
    E. Andrea
     
  4. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    und wie....

    Hi, Kira
    puhhh, schwitzen ist noch zu schwach ausgedrückt....es ist widerlich!! -nieee hätt ich für möglich gehalten, derart klatschnaß zu werden.
    ( Ich nehme Kortison, Azathioprin, Blutdruckmittel und ..ach, noch ein paar andre, die angeblich helfen sollen. )
    Erst letzte Nacht hab ich geglaubt, ich löse mich allmählich auf....es war fürchterlich. Hab schon nur ne dünne Decke, doch selbst die war mir zu warm, bin mit klatschnassen Haaren aufgewacht. Auch tagsüber - ich weiß garnicht, w a n n ich das letzte Mal ne Strumpfhose getragen habe...okay, morgens zieh ich Söckchen bei der langen Hose an..doch spätestens um 13 - 14 Uhr fliegen die in die Ecke...und dann geht´s am Nachmittag weiter...erst wird der Pulli - obwohl Kurzarm!! - gegen ein dünnes shirt ausgetauscht, die Hose zur Capri umfunktioniert usw...
    Zwiebellook ist also angesagt, soll ja" in" sein...
    Dazu kann ich Dir auch nur raten. Denn, ganz ehrlich, man fühlt sich doch irgendwie eklig, wenn man so patschnaß ist...oder?
    1nen Vorteil hat die ganze Sache jedoch- ich komme ja nicht raus und habe folglich hier in der Wohnung genug Bewegung...Fenster sperrangelweit auf... Fenster zu....nach ein paar Min, das gleiche Spiel von Neuem....und das Tag und Nacht!
    Wird bestimmt ein verdammt teurer Winter werden - doch unser Energielieferant wird sich freuen!!

    ich wünsch Dir, dass Du einen Weg findest, es irgendwie etwas abzumildern...ach hab noch nen Stapel nagelneue Handtücher....kannste haben..
    machs gut - charly

    Ach, zum Thema Schweinefleisch - hab diese Woche auch wieder gelesen, dass die ganzen Viecher nicht nur voll mit Antibiotika, sondern auch voll von Kortison sind...na, da können wir uns ja bald unsre Ausgaben in der Apoth. sparen und NUR noch beim Metzger einkaufen....
     
  5. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    ich kenne dies Phänomen auch recht gut. Ich habe oft das Gefühl, eine schwere fiebrige Grippe zu haben, nur daß ich kein Fieber habe.
    Das ist allerdings auch ganz logisch: in unserem Körper laufen hochentzündliche Prozesse ab die sich dann durch starkes Schwitzen, geringer Leistungsfähigkeit und starker Müdigkeit äußern.
    Ich versuche dann soweit es geht kürzer zu treten und mehr Pausen zu machen.

    Liebe Grüße
    Erika
     
  6. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    ich nehme quensyl schon recht lange,... jetzt bald 2,5 jahre,... aber das mit dem schwitzen habe ich eigentlich erst seit ich wieder mit dem arbeiten nach 8 monaten pause angefangen habe,...


    aber ich schiebe das eher auf den noch etwas ungewohnten stress bei der arbeit, da ich beim sport nicht das problem habe,...
    aber bei der arbeit ist auch nur mein gesicht "nass". und das wundert mich dann schon ein bissel. denn im gesicht schwitze ich normaler weise bisher immer als letztes....
     
  7. ittig

    ittig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Rosenheim
    Hallo Zusammen

    Hätte nie gedacht, dass mein Schwitzen mit meiner cP zusammenhängt. Bei mir läuft die Sosse ebenfalls in allen Lebenslagen. Am schlimmsten ist es wenn ich in einen klimatisierten Raum komme. Dann geht ohne Wischtuch gar nichts mehr (wie schon erwähnt, voll peinlich!!!). Wäre aber nie auf die Idee gekommen, meinen Doc darauf anzusprechen. Bin nur froh, dass es ro gibt und andere Leidensgenossen. Ein Vorteil hat ja die Schwitzerei. Im Winter können wir einen ganzen Batzen Heizöl einsparen.
    Ich wünsche allen noch einen wunderschönen schmerz- und schwitzfreien Abend

    :) ittig
     
  8. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Kira,

    weiß nicht wie alt du bist und weiß nicht, ob du ein Mädchen bist ... :D
    - aber hier gings auch ums Hitzewallen und Schwitzen: Wechselbeschwerden?

    Als ich noch über 20 mg Cortison täglich nahm, hatte ich ständig "heiße" Bäckchen - zumindest hatte ich das Gefühl das sie heiß sind ... Man sagt, dass Cortison das "Fühlen" verändert. Nimmst du Cortison?

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
  9. Krücke

    Krücke Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Schwitzen

    Hallo Ihr Lieben hier schreibt euch Krücke .Das Schwitzen ist grauenhaft ich gehe schon nicht mehr ohne Handtuch aus dem Haus mein Kopf sieht aus als wolle er sich von mir verabschieden .Die Wassermassen laufen am Gesicht herunter das ist schlimm und auch ich finde es sehr Peinlich, habe noch nicht herausgefunden woher es kömmen könnte .Mtx nehme ich auch Cp habe ich auch ,und eines weiß ich bei Fribromyalgie gehört das Schwitzen dazu sagte mir ein Arzt in einer Kur ,nasse Hände ja meine Liebe daran sollten sie sich gewöhnen .Hände Ok , aber jetz sind es die Hände und der Kopf auch Nachts kommen diese Atacken aber seltener .Vieleicht finden wir es mal heraus dann bitte ich um benachrichtigung .Gute Nacht ihr Lieben .Eure Krücke
     
  10. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Schwitzen

    Hallo zusammen, nach fast 2 Jahren sehr starken Schwitzens weiß ich hoffentlich den Grund.
    Nach häufigen Cortisonspritzen kam das Schwitzen am häufigsten vor und war dann am stärksten.
    Seit fast einem Jahr verzichte ich auf diese Spritzen. Das Schwitzen hat deutlich nachgelassen. Jedoch die entzündungs Schmerzen sind stärker.
    Aber nicht so schlimm wie das dauernde Schwitzen. Vielleicht hilft diese Erkenntnis auch anderen Betroffenen.
    Auch mich würden euere Erfahrungen interessieren.
    mfg Kira:top:
     
  11. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kira,
    ich bekomme kein Cortison und schwitze auch :uhoh:
    Ich glaube das es an dem Arava liegt was ich einnehme.
    Vielleicht bekommen wir hier noch einige Antworten von anderen Usern die auch unter dem schwitzen leiden.

    Gruß Granny
     
  12. Kloane83

    Kloane83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hey,

    also, das mit dem Schwitzen kenne ich auch. Bei mir ist es aber Nachts am schlimmsten. Ich wache in der Früh auf und mein Bett ist pitschnass. Mein Arzt meinte einmal, dass es auch davon kommen könnte, dass sich der Körper, vor allem Nachts, gegen die Schmerzen wehrt. Ich hab auch gemerkt, dass wenn meine Schmerzen stärker sind, ich auch mehr schwitze.

    Tagsüber schwitze ich eigentlich hauptsächlich unter den Axeln, was aber auch sehr unangenehm ist. Ich denke, dass es vom Cortison kommt. Ich merke auch, dass wenn ich mal wieder eine Ladung Cortison in ein Gelenk bekomme oder meine Dosis erhöht wird ich total rote Wangen bekomme und mein Gesicht so komisch glüht.

    Ob die anderen Medis daran schuld sind kann ich nicht beurteilen. Aber wie kann man das auch schon wenn man so viele auf einmal nehmen muss??

    Viele liebe Grüße
    Kloane